Auf dem Weg nach Lommatzsch…

Gerade sitze ich im Zug nach Meißen und denke über meine Jahresstart-Vorstellung für unsere Mitarbeiter in Lommatzsch nach. Ein Mitreisender kommt vorbei, sieht meine Zettel und sagt mir:
„FRoSTA mag ich – weiter so!“
Wirklich schön so etwas ganz spontan zu hören, besonders in Zeiten von Facebook&Co!

Explosiv im TV

Auch im neuen Jahr sind wir wieder mit unserem explosiven TV Spot unterwegs:

“Ob Zusatzstoffe explodieren oder nicht ist uns egal. Wir verwenden keine.”

Diesmal ist auch unsere Gemüse Pfanne Toskana dabei. Schaut doch gleich mal rein. Oder ist Euch die Werbung vielleicht schon über den Weg gelaufen?

TV Spot 2015: Gemüse Pfanne Toskana

Direktlink zum Download – Betrachtung im eigenen Videoplayer

Wie klein doch Asien ist

Gerade habe ich mich mit meiner chinesischen Kollegin über eine Sendung im ZDF unterhalten, die diese Woche lief. Darin wurde wieder einmal über das beliebte Thema Discounter sinniert, deren Frische, Qualität usw. Ein Teilaspekt waren die beliebten Länderwochen, bei denen sich z. B. ein griechischer Koch über die Artikel eines Griechenland-Specials bei einem Discounter ausließ. Bei ihm hatte ich den Eindruck, dass er sich mehr an der teilweise nicht-griechischen Herkunft der Produkte störte als an der Qualität. Egal, darum geht’s nicht.

Ein Discounter hatte „Asia-Wochen“. Als Experten sollten 2 Köchinnen aus Thailand die Lebensmittel beurteilen. Die Meinung von beiden über die Produkte war eindeutig negativ. Ich will gar nicht beurteilen, ob die Artikel dem Urteil entsprachen oder ob es vielleicht zu hart war. Ich wollte nur von meiner chinesischen Kollegin mal wissen: Gibt es in China eigentlich auch Supermärkte, die „Europa-Wochen“ anbieten? Und kommt dann ein Koch aus Spanien, der dann in einer Fernsehsendung über die Qualität von Schweinshaxen mit Sauerkraut herzieht? Oder ein Koch aus Frankreich, der über die originale Zubereitung von Labskaus oder Grünkohl mit Pinkel etwas sagen muss?

Meine Kollegin hat nur schmunzelnd den Kopf geschüttelt. Habe ich’s mir doch gedacht! Ist also noch eine Marktlücke … ;-)

Wissen wo´s herkommt.

Wusstet Ihr, dass die Erbsen in unserem Rahm Sommergemüse aus dem wunderschönen Elbtal kommen? Dort werden Sie angebaut, geerntet und in unserem eigenen Werk in Lommatzsch verarbeitet. Und weil das kein Geheimnis ist, haben wir uns dazu entschlossen, diese Information auf unsere neue Verpackung zu drucken. Das machen wir bei allen unseren Rahmgemüse Produkten, denn dieses Gemüse kommt ausschließlich aus deutschen Anbauregionen.

FRoSTA Weltreise – die Abstimmung!

Vor einigen Wochen schickten wir drei ausgewählte Teams auf Entdeckertour. Unsere Food Scouts reisten zu unseren Wurzeln – den FRoSTA Rohwarenlieferanten – und schauten sich Vorort den Anbau an.

China – Italien – Ecuador. Irene, Julia und Elisabeth haben viele Eindrücke gesammelt und diese jeweils in einem kurzen Film zusammengestellt.

Stimmen Sie noch bis zum 25.01.2015 für Ihren Lieblingsfilm ab und gewinnen Sie mit etwas Glück ein hochwertiges Outdoorset von Vaude!

Hier geht’s zu den Filmen!
Hier geht’s zur Abstimmung!

Bessere Fischgerichte?

Seit letztem Jahr gibt´s wieder viel Fisch von uns: Schlemmerfilets, Fischstäbchen, Fischpfannen usw….

Aber um ehrlich zu sein, haben wir noch kein sensationell NEUES Fischgericht kreiert welches auch erfolgreich ist.

Gestern haben wir eine Verbraucherstudie bekommen die zeigen soll, wie man in Deutschland Fisch isst:

Link zur Studie

Hering wird immer weniger gegessen, Sushi immer mehr. Eigentlich schade, weil es viel Hering gibt, er gesund und billig ist. Aber ein tolles Produkt zum Hering ist uns auch noch nicht eingefallen.

Vielleicht mal ein Hering-Hot-Dog? Oder ein Hering-Grillwürstchen?

Interessant ist auch, dass die Jungen (unter 29 Jahren) und die Alten (über 50 Jahren) am meisten Fisch essen.

Falls jemand eine super Idee zu neuen Fischprodukten hat, freuen wir uns! Oder gerne auch Ideen wie wir unsere Fischstäbchen oder Schlemmerfilets besser machen können?

Echt scharf, Cayennepfeffer ausgerutscht?

“Cayennepfeffer ausgerutscht?” Diese Frage haben wir in den letzten Wochen häufiger von Verbrauchern gehört. Genau genommen 16 Mal. Leider haben wir zu spät gemerkt, dass uns eine Charge Cayennepfeffer ins Haus gekommen ist, die wesentlich schärfer war als gewohnt. Das kann bei Naturprodukten natürlich mal passieren. Ärgerlich ist es trotzdem. So waren Bami Goreng, Nasi Goreng und viele andere FRoSTA-Gerichte feuriger als gewohnt. Der Fehler wurde nun jedenfalls gefunden, der zu scharfe Cayennepfeffer zurück an den Lieferanten geschickt und alle FRoSTA-Gerichte schmecken wieder wie es sein soll.

Sorry, falls es zu scharf war.

Still alive?

Also, alle die zweifeln, ob er noch lebt: Hier ist der Beweis. Die Aufnahme stammt aus dem Dezember 2013 in Berlin. Netter Typ übrigens. Herzlichen Glückwunsch!

Erkannt?

PS. aktuell läuft unsere Werbung auch wieder im TV.

« Ältere Einträge