Ernährungsstudie 2008

Gerade lese ich einen Artikel aus der FAZ „Die Deutschen würden gerne besser essen“. Im Internet bezieht sich der Artikel „Fette Chance, mageres Ergebnis“ auf eine in 2008 durchgeführte Studie.

Vieles bestätigt die gängigen Auffassungen wie z.B. für Männer muss Essen lecker sein und satt machen (gerne viel Fleisch,…), Frauen essen eher weniger und vor allem bewußter (kommen auch ohne Fleisch ganz gut zurecht). Spontan mußte ich an unsere Vorfahren denken, vielleicht hat es ja auch etwas mit den Jäger und Sammler Zeiten zu tun und das prägt unser Ernährungsverhalten immer noch 😉

Kochen können immer weniger Menschen, vor allem die jüngeren, da sie es gar nicht mehr beigebracht bekommen. Männer lassen sich lieber bekochen. Frauen kochen lieber selber, haben aber kaum noch Zeit dafür – insbesondere da die Selbstverwirklichung der Frauen immer mehr Bedeutung bekommt. Generell erfolgt unsere Nahrungsaufnahme eigentlich ständig unter Zeitdruck.

Interessante Aspekte waren, dass Frauen häufiger zu einem Nachtsnack neigen, der Wunsch nach Rückkehr zu geregelteren und gemeinsamen Eßzeiten, zurück zur Natur/zu mehr Natürlichkeit (und das quer durch die Gesellschaft), …

Schlußfolgerungen sind z.B., dass wir eine neue Ernährungskultur entwickeln müssen, wenn wir gesünder und fitter älter werden wollen. Dass wir insbesondere in Deutschland den Wert der Nahrungsmittel mißachten.

Mehr und ausführlichere Informationen zur Studie findet man hier.

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Jens Bartusch (Produktentwicklung)

Jens Bartusch (Produktentwicklung)

Bei FRoSTA seit 1. Oktober 1996.
1996-2001 Produktentwicklung (Bremerhaven) - dort habe ich Rezepte und z.B. die eigene Nudelherstellung bei FRoSTA entwickelt
2001-2011 verantwortlich für das Produktmanagement der Marke FRoSTA (Bremerhaven, ab 2004 Hamburg) - also alles was mit den Produkten zu tun hat, wie Produkt- und Verpackungsentwicklung (damit es auch immer wieder neue leckere und attraktive FRoSTA Gerichte gibt), Vermarktung oder wie es neudeutsch heißt Marketing (um die Produkte auch bekannt zu machen - denn was nützt das schönste Produkt, wenn es keiner kennt - hier haben wir noch eine Menge zu tun),...
Jan-Mai 2012 Produktentwicklung-Administration (Bremerhaven) - hier werden z.B. die Rezepte in unser Warenwirtschaftssystem (eine große Datenbank, mit der viele wichtige Abläufe bei uns gesteuert werden) gebracht und Produktbeschreibungen (im Fachchinesisch: Spezifikationen) für Handelskunden erstellt
seit Mai 2012 Senior Produktmanager Handelsmarken (Bremerhaven) - verantwortlich für Produkte und Verpackungen von Handelspartnern

1 KommentarSchreibe einen Kommentar

  • Ich habe mir diese Woche bei Ratio 20 versch. Beutel von Frosta und 3 Ofengerichte von Frosta gekauft (je 2,47€) und mache meine 14 Tage Frosta Diät. Jeden Tag ein anderes Gericht, so habe ich im September 08 ganze 8kg abgenommen. Mittags und gelegentlich Abends ein Gericht und sonst nichts. (Zwischendurch etwas Obst) und reichlich trinken. 🙂

    Ich habe einfach bemerkt, dass ich mich nach einem Frosta Essen richtig satt fühle, zudem ist die Verdauung besser.

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.