Fisch 5.0 – was wir künftig essen

Historischer Fischereihafen

Historischer Fischereihafen

…. ist der Titel des Bremerhavener Fischgipfels. In diesem schönen historischen “Fischbahnhof“ direkt bei uns um die Ecke treffen wir uns morgen Abend um 18.30 Uhr.

Wir besprechen wie man in der Zukunft wohl Fisch essen wird und natürlich wie wir die Fischbestände für zukünftige Generationen schützen.

Ich finde es ist immer wieder wichtig daran zu erinnern, dass Fisch praktisch das einzige Lebensmittel ist, welches wir wild fangen und nicht aufziehen oder anbauen wie Fleisch oder Gemüse. Allein dadurch ist Fisch für uns immer noch etwas ganz Besonderes. Umso mehr ist der Schutz des Fischbestandes wichtig.

Wichtig ist uns außerdem zu zeigen, dass der Großteil des Fisches welcher in Deutschland gegessen wird aus dem Ausland kommt, oft aus Alaska. Auf der Verpackungsrückseite deklarieren wir deshalb ab sofort immer das Ursprungsland.

Ich freue mich auf jeden Fall auf viele Besucher. So wie ich es verstehe kann man sich noch anmelden!

      

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Felix Ahlers (Vorstand)

Felix Ahlers (Vorstand)

Seit 1999 arbeite ich bei FRoSTA und bin derzeit Vorstandsvorsitzender im Hamburger Büro.
Im Sommer spiele ich Tennis und Kitesurfe gerne! Und natürlich koche ich sehr gerne und manchmal bin ich mit dabei, wenn unsere Produktentwicklung an neuen Rezepten arbeitet...

2 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Die Überfischung der Meere macht mir echt große Sorgen. Wir schaden nicht nur der Natur, durch Fabrikschiffe wird die Existenzgrundlage vieler Menschen vernichtet, insbesondere in Afrika. Da sollte ein rasches Umdenken erfolgen.

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.