FRoSTA shop 2 – Tiefkühlkost per Post kommt gut an!

Am 22. März berichtete ich hier über unseren neuen Online-Shop. Da ungefähr ein Zehntel der bis dato 3000 Shopbesucher direkt aus diesem blog auf die neue Seite sprang, ist es ja klar, dass ich das Thema noch einmal aufnehme, um hier mit den ersten Infos aufzuwarten:

In den zurückliegenden 15 Werktagen nach Eröffnung konnten bereits 150 eiskalte Pakete geschnürt und erfolgreich angeliefert werden, ca. 50 davon sendeten wir (genau genommen natürlich Heine Delikatessen) an Privathaushalte. Das Gros ging also an Firmen, die wir ja unter dem Label Büro Bistro schon seit Jahren beliefern durften. Als Topseller stellte sich unser Hühner Frikassee (gefolgt vom neuen veganen Couscous, Asia Teriyaki, Thai Green Curry, Hähnchen Süß Sauer und Hähnchen Geschnetzeltem) heraus, welches wir aus den Tiefkühltruhen in den Märkten so nicht bestätigen können. Hier führen ja nach wie vor die Gerichte Bami Goreng, Hähnchen Curry, Nasi Goreng und Paella. Im Shop werden also sehr schön die abweichenden Präferenzen im Büro sichtbar.
Apropos Büro: Die findigen Mitarbeiter von OTTO Office, selbst Betreiber eines tollen blogs, wurden auch schon auf uns aufmerksam und berichteten kürzlich im Rahmen eines schönen Artikels über gesundes Essen am Arbeitsplatz über uns, lohnt sich zu lesen!

Über eine andere Tatsache freuen wir uns ganz besonders: Im Shop kommt quasi jetzt ganz Deutschland an unsere tollen Suppen ran, die es ja leider noch nicht in alle Märkte geschafft haben, aber häufig im Verbraucherservice gelobt und nachgefragt werden. Die drei Sorten wurden jeweils ungefähr 50 mal abgerufen. Vielleicht konnten wir so ein paar Suppenfans glücklich machen! Berichtet doch mal hier von Eurem ersten FRoSTA-Paket!

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Andrea van Bezouwen (Intranet)

Andrea van Bezouwen (Intranet)

Ich bin seit 2006 bei FRoSTA und kümmere mich, nach drei interessanten Stationen, nun als Intranet Koordinatorin um die interne Kommunikation der gesamten FRoSTA AG. Im Verbraucherservice findet man mich, je nach Projekt, auch noch hin und wieder.
Ich liebe Essen und Lebensmittel. Als Veganerin habe ich im FRoSTA Sortiment nun immer mehr Auswahl und freue mich riesig über diese Entwicklung, koche aber trotzdem am liebsten selbst...

26 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Erstaunlich, daß India Tandoori kein Topseller ist. Die in dem Seiten-Reiter angezeigten „Beliebten Produkte“ sind also anscheinend nicht die tatsächliche Hitliste.

    Ich hab mir auf jeden Fall mal neben diversen anderen Gerichten 5 Tandooris bestellt und alles ist einwandfrei, schnell und gut verpackt mit einer ausreichenden Menge Trockeneis angekommen. Einziger Nachteil am neuen Shopsystem ist, daß der nette Kontakt mit Andrea van Bezouwen entfällt.

    • 😉
      danke… ich bin ja nicht ganz weg, wie man hier sieht..

      Doch, die „beliebten Produkte“ stimmen, wie sie dort im shop auftauchen. Kann durchaus sein, dass meine Recherchen im backend irgendwie fehlerhaft waren, ich überprüfe es noch mal. India Tandoori ist übrigens auch mein persönliches Leibgericht! Die Soße ist unerreicht!

      • „India Tandoori ist übrigens auch mein persönliches Leibgericht! Die Soße ist unerreicht!“

        UNTERSCHREIB ICH SO und Tandoori kommt bei mir HEUTE wieder auf den Tisch!

      • Etwas spät, aber: Ja! Die Soße! Unbedingt mit Milch statt mit Wasser anreichern, in einer großen Pfanne auf fast voller Hitze gut einreduzieren lassen damit die Nudeln ordentlich Biss behalten und die Soße schön sämig wird.

        Hab es gerade wieder gegessen und ich versteh auch nicht, warum das Gericht nicht einschlägt. Mich hat beim ersten Versuch gerade der Name (und die Zutatenliste) gereizt und die anderen Optionen, die mal für die Namensgebung angedacht waren, hätten mich eher abgeschreckt. Vielleicht müsste man einfach jedem Bundesbürger einen Löffel Tandoori zum Verkosten geben. Aber wer soll das bezahlen? Hans Eichel sicher nicht, der hat ja keine Machtbefugnis mehr.

    • Die „beliebten Produkte“ sind je nach Kategorie bzw. auf der Startseite als „Summe des Ganzen“ abgebildet.
      Berücksichtigt werden die Verkäufe der letzten 10 Tage. Ab einer Verkaufsgröße von X (wir müssen ja nicht alles verraten 🙂 kommt ein Produkt in die Top 5.
      Zusammengesetzt wird die Beliebtheit aus „angeschaut“ und „verkauft“ nach einem variablen Schlüssel.

    • wenn du gutes tandoori suchst, dann musst du mal bei einem spezialisierten händler schauen! auch wenn frosta tolle lebensmittel anbietet, bin ich weiterhin von www.{gelöscht}.de fasziniert!

      [Anm. Frank Ehlerding (FRoSTA): Werbelink gelöscht. Bitte Blogregeln beachten.]

  • Auf die Suppen hab ich gewartet. (gibts bei uns im lokalen Handel leider nicht) Endlich 😀

    [ Anm. d. Admin: Kommerzieller Link entfernt. Bitte Blogregeln beachten! ]

  • Die „beliebtesten“ Gerichte aus dem Einzelhandel sind häufig die einzigen, die dort angeboten werden. Deswegen ist es nicht verwunderlich, dass bei freier Wahlmöglichkeit andere vorne liegen.
    Das Hühnerfrikassee ist auch mein Lieblingsgericht bisher, seitdem ich es endlich mal gefunden habe.
    Vielleicht kommen die Statistiken da dann ja auch mal bei den Händlern an. 😉

  • Schön das die Statisken schonmal gezeigt werden.
    Mein Favourite ist ja Hähnchen süß sauer. Wird in zukunft öfters von mir bestellt. 😉

    [Anm. Frank Ehlerding (FRoSTA): Werbelink gelöscht. Bitte Blogregeln beachten.]

  • Was es gibt hier Leute die auf die Suppen stehen. Nichts für ungut, aber wenn schon Stress im Büro dann muss es schon was „fleischiges“ zu essen geben…
    [Anm. d. Admin: Werbelink entfernt – Verstoß gegen die Blogregeln!]

    • Kann ich verstehen… zu der Suppe müsste man dann vielleicht ein schönes Baguettebrötchen essen, damit man den Nachmittag im Büro gut übersteht. Unser Bäcker hat so eins aus Roggenmehl, das passte toll zur „Toskana“. Habe ich letzte Woche zusammen gegessen, da war ich recht satt.

  • Schade, dass der Umsatz und der Gewinn dabei zurückgegangen sind, ob da nun der Onlineversand was ändern kann wage ich zu bezweifeln, da man ja leider zu Hause sein muss und sich TK Ware nicht an die Packstation schicken lassen kann^^

    Abschließend noch schlimmer finde ich dass 2011 20 und 2012 weitere Stellen in Deutschland gestrichen werden und dafür 30 neue in Polen geschaffen werden. Sorry das ganze Nachhaltigkeitsgerede hilft nix wenn die komplette Produktion und Co immer weiter gen Osten geht.

    Ich esse sehr sehr gerne Frosta und kaufe bewusst auch diese anstatt andere Anbieter aber nicht wenn bald alles nur noch in Polen zubereitet wird.

    Schade eigentlich….

  • Bitte einmal den Shop überarbeiten, dass „Rechnung“ als Zahlungsweise nicht anwählbar ist, bevor man ggfs. über Radiobuttons oben angegeben hat, dass man Firmen/Büro-Bistro-Kunde ist, statt Privatkunde.

    Wer liest sich denn vorher die Zahlungsbedingungen durch? Das muss der Shop selbst machen, die passenden Zahlungsbedingungen nur den passenden Kunden anzubieten.

  • Hallo, ich habe heute mein erstes Frostapaket bekommen – allerdings mit einigen Hindernissen. Das Kundenkonto hatte ich schon vor einigen Tagen eingerichtet, wegen eines Feiertages aber erst später bestellt. „Vorkasse“ ist offenbar voreingestellt, ich hätte mir gewünscht, dass während des Bestellvorgangs noch einmal abgefragt wird, welche Zahlungsart tatsächlioch verwendet werden soll. Dieses Fenster gab es – glaube ich – nicht. Der Shop-Support hat aber feundlich weitergeholfen und den Eintrag korrigiert.
    Dass das Paket schnell und noch superkalt bei mir ankam, habe ich wohl vor allem dem engagierten DHL-Zusteller zu verdanken: Der in der Lieferanschrift im Shop extra eingetragene Firmenname wurde nicht mit aufs Etikett gdruckt, so dass der Zusteller (vom Tiefkühlhinweis auf der Verpackung angetrieben) durch das Bürohaus irren und überall nach dem entsprechenden Nachnamen fragen musste.
    Da bitte unbedingt nachbessern, gerade bei so einer sensiblen Ware wie Tiefkühlost.

  • Wie ist das eigentlich, wenn man im Shop bestellt (hat)?
    Bekommt man dann eine EMail mit der Sendungsnummer, anhand derer sich der Weg seines Pakets verfolgen lässt?

  • Ich bin sehr glücklich dass es den Shop gibt, denn dadurch komme ich endlich mal an die ganze Frosta-Produkte die unsere lokalen Supermärkte nicht führen. Was leider mehr als 70% des Sortiments sind…
    Daher würde ich auch der Theorie zustimmen
    dass die Gerichte in den Supermärkten nur deshalb so „beliebt“ sind, weil es leider keine anderen gibt.

    Da das mit dem vor Kurzem bestellten Paket auch alles einwandfrei geklappt hat, wird das evtl. sogar meine bevorzugte Methode an Frosta-Gerichte zu kommen.

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.