India Tandoori

Wie vor einiger Zeit im Blog schon angekündigt, haben wir ja kürzlich ein neues Gericht kreiert. Und heute ist der Tag der ENTHÜLLUNG! Also, Vorhang auf – FRoSTA proudly presents:

99

Unser neues India Tandoori ist ein, wie der Name schon sagt, indisches Gericht mit u.a. Bandnudeln, Hähnchenfilet, Blattspinat und Broccoli in einer cremigen Sauce, verfeinert mit kandiertem Ingwer. Insgesamt frisch, würzig und „rund“.

Die Entwicklung von India lief erstaunlich glatt – als Torsten Schott aus der Produktentwicklung es uns zum allerersten Mal vorgestellt hat, waren alle sofort begeistert. Das ist längst nicht immer so – auch bei FRoSTA intern ist es in der Regel nicht ganz einfach, alle Geschmäcker unter einen Hut zu bringen. Aber wir glauben, mit India Tandoori wieder einmal den schwierigen Balanceakt aus Authentizität und allgemein beliebtem Geschmack gemeistert zu haben.

Am besten ist es natürlich wenn Sie selbst darüber urteilen. Ab sofort können Sie India Tandoori in unserem Bistro in Hamburg bekommen, in den nächsten Wochen wird es dann auch im nationalen Einzelhandel erhältlich sein.

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Caren Schlichting

Caren Schlichting

Ich bin seit 2006 im FRoSTA Produktmanangement tätig.

Dort betreuen wir die FRoSTA-Menüs, entwickeln Ideen für neue Produkte und koordinieren Marketing-Projekte.

An unserem Blog schätze ich den direkten, schnellen Kontakt zu unseren Verbrauchern und die Möglichkeit, dass alle Mitarbeiter, die zusammen für "FRoSTA" stehen, hier auf ihre ganz individuelle Art kommunizieren können.

20 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Schade, hatte auf etwas Anderes gehofft, neuerdings ist anscheinend überall “scharf” und Curry angesagt.. Wenns indisch ist, dann ist es mir sicher zu scharf, so wie mir auch Euer CousCous, euer HähnchenCurry-Ananasteller und euer Bami Goreng zu scharf ist.

  • Nebenbei gefragt: muß man jetzt eigentlich davon ausgehen nachdem nun dieses neue Beutelprodukt „India Tadourri“ veröffentlicht wurde, daß nun wieder mindestens 1-2 Jahre vergehen, in denen keine neuen Beutelprodukte und auch keine neuen Gourmet-Mahlzeiten in Folientellerform von Frosta auf den Markt kommen werden?

    Oder hat Frosta schon wieder irgendetwas in der „Pipeline“?

    • Hi Martin!Bist du der Martin mit dem ich beim Bund in Bremen Grohn war??Und dem ich versprochen habe ,dass er Taufparte wird!Lg Anand

  • Mjam, klingt lecker. Gibt es eigentlich irgendwo eine Möglichkeit sich die Läden anzeigen zu lassen, die das bei mir in der Nähe auch wirklich haben (sobald verfügbar, klar)?

  • Hallo,da ich nun bei euch vor Ort dieses neue Produkt probieren durfte und
    heute bei Trnd der Aufruf startete sich poetisch zu äussern,schicke ich gleich
    mal meinen kleinen Reim:

    India Tandoori liebt der Ori.
    Schnell holt er die Pfanne,doch plötzlich kommt die Anne und nascht schon aus der Pfanne.
    Nun bleibt für den Ori nicht mehr viel vom Tandoori.

    Vielleicht, gefällt Euch dieser Reim ein wenig ?

    Liebe Grüße

    Kati Lübke

  • Lecker, wie immer.

    Aber so eine WINZIGE Portion. 2 Beutel reichen gerade für eine Hauptmahlzeit.

    Müsste es nicht auch möglich sein für Frosta, die Läden anzuzeigen, die Frosta-Gereichte führen?
    Und wenn ja, auch welche?

    Ich investiere jedes Jahr mehrere Hundert Euros in Frosta, da kann man doch ein wenig Service erwarten… 😉

  • Weltklasse Geschmack!

    Zu den vorherigen Einträgen:

    1. Mehr als einen Beutel sollte man nicht essen. Denn das sind dann knapp 600 kcal und das reicht als Hauptspeise dicke!

    2. Der Preis von über 3 Euro ist m.E. absolut gerechtfertigt, da Frosta keine Zusatzstoffe wie Verdickungsmittel oder Geschmacksverstärker verwendet. Wenn man weniger bezahlen will, muss man zu Tip oder Gut und Günstig greifen. Aber das schmeckt nicht, wenn man Frosta-verwöhnt ist.

    3. Zur Verfügbarkeit kann ich nur eins sagen: Sagt in Eurem Supermarkt, dass ihr gerne dieses Frostagericht hättet. Bei mir hat es geklappt.

    Gruß nach Bremerhaven!

  • Meine Frau und ich haben vor ein paar Tagen das „india Tandoori“ probiert und waren völlig enttäuscht. Nun ja, die Liste der Zutaten hätte uns Warnung sein können.

    Sowohl von der Zusammensetzung als auch der Würze des Curry her ist dieses Gericht Lichtjahre entfernt von allem, was wir je als Tandor-Gericht in indischen oder pakistanischen Restaurants in Großbritannien oder in Deutschland gegessen und genossen haben.

    Selbst ehrlichere Packungsaufschriften wie „nach Art eines Tandoori“ oder so ähnlich wären noch geschmeichelt. Einige andere Beutelgerichte wie die aus der „Brigitte“-Serie sind ja gelungen, aber dieser Ausflug nach Indien wohl eher ein Irrläufer.

  • Das neue Frosta-Gericht ist super-super-lecker – macht süchtig 🙂

    Ich finde, dass ein Beutel als Hauptmahlzeit locker reicht, ein Blick auf die enthaltenen kcal. mahnt hier auch zur Disziplin….. Den Preis finde ich absolut ok, dafür bekommt man ein gesundes und leckeres Essen – versucht das mal in Eurer Kantine…

    Ich bin jedenfalls begeistert und freue mich schon auf die nächsten Creationen (hoffentlich auch die eine oder andere neue Brigitte-Diät-Idee).

    WEITER SO!!!!!

  • Bester Herr Engelbertz,

    hatten Sie wirklich erwartet, dass die kleine, bunte Tandoori-Tüte auch gleich einen indischen Meisterkoch enthält?

    Abgesehen davon, dass das äusserst unmenschlich wäre, gehören Sie wohl zu jenen bemitleidenswerten Zeitgenossen die unter keinen Umständen auch nur den Anschein einer gewissen Zufriedenheit erwecken wollen und für drei Euro gleich ein komplettes India-Restaurant erwarten. Hauptsache mal wieder genölt über die „Ungerechtigkeit der Welt“ …?

    Gehen Sie halt mit Ihrer Frau mal wieder schön indisch essen, das macht Ihnen bestimmt mehr Freude als solche unüberlegten Kommentare abzugeben.

    Zum Tandoori: Ich halte grundsätzlich nicht so viel von der schnellen Küche, aber in guten 10 Minuten ein wirklich schmackhaftes und nicht einmal ungesundes Essen hinzubekommen, das ist ein echter Fortschritt!

    Weiter so Frosta, Ihr seid auf einem guten Weg :o)!

  • hallo,

    wir haben gestern das gericht durch zufall entdeckt und haben es am abend genossen !!!!
    es ist einfach super lecker und kann man es nur weiterempfehlen !

  • Wow!
    Als jemand der erst vor anderthalb Jahren auf Frosta Gerichte aufmerksam wurde und diese seitdem regelmäßig verzehrt, habe ich heute zum ersten Mal „India Tandoori“ ausprobiert. Es hat mich geschmacklich außerordentlich begeistert, weil es wirklich exotisch war und sich sogar von anderen Frosta-Gerichten abhebt. Einfach mal was anderes! Und das sage ich jetzt mal als „größtenteils Fleischlos-Esser“, der gerade deshalb die Vielfalt an fleischlosen Gerichten bei Frosta mag.

    Aber ich hoffe natürlich, dass nicht nur die Eier von Hühnern aus Freilandhaltung kommen, sondern auch die Hähnchenbrust-Filets?

    Jetzt muss ich doch noch mal alle Fleischprodukte ausprobieren.
    Und ich muss meinem Namensvetter von oben widersprechen. Eine Portion reicht vollkommen aus!
    Grüße Armin

  • Nunja, lügen tu ich nich.
    Es schmeckt lecker und Qualität ist perfekt, aber es schmeckt NICHT indisch. Dennoch ausgezeichnet, aber eben nicht indisch.

    Allerdings weiß ich wie schwer das ist. Bekannter von mir (Italiener) war auch mal bei so einem Produkttest dabei, wo „echte“ Italiener mal prüfen sollten, wie italienisch Barilla, Bertolli & Co. wirklich schmecken würden.

    Die Urteile waren (fast) allesamt vernichtend…

  • Hallo frosta-team

    Zum India chicken ( habe ich gerade gegessen ) kann man nur sagen :

    100 Punkte

    Macht weiter so
    Das schmeckt einfach klasse
    Bitte noch mehr davon-indische Gerichte
    Euer Frosta Fan Annette

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.