Nachruf: FRoSTA Gulasch Pfanne

Sie war einzigartig: Niemand sonst enthielt so zartes Fleisch von südamerikanischen Freilandrindern, so unglaublich frische Spiralnudeln und eine so herzhaft würzige Tomatensauce.

Irgendwann war ihre Zeit jedoch vorbei. Jüngere, innovativere Gerichte beanspruchten immer mehr Platz in den Tiefkühltruhen. Die Gulasch Pfanne wurde in die Ecke gedrängt und musste mit immer weniger Platz auskommen – bis sie schließlich aus den meisten Märkten vollkommen verschwand.

Nun ist der Tag des Abschieds gekommen. Seit dem 30.06.2010 wird die Gulasch Pfanne nicht mehr produziert. Wir werden sie vermissen.

Das FRoSTA Team und alle die sie gern hatten…

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Marike Paulsen (Produktmanagerin)

Marike Paulsen (Produktmanagerin)

71 KommentareSchreibe einen Kommentar

    • Vermisse das Gulasch so sehr-fand das war euer bestes Gericht und es war vor allem vom Geschmack her ganz anders, während sich einige andere Gerichte doch arg ähneln. Ich konnte es jede Woche essen und wurde es nicht über und habe ähnliches auch von Freunden gehört…sehr schade!

  • Mein Mitleid hält sich auch in Grenzen, besonders die vielen Champignons empfand ich als eine große Genussbremse.

  • Ich weine zwar der Gulasch-Pfanne keine Träne nach, aber beim Ende eines anderen Gerichts war mir hier „hoch und heilig“ versprochen worden, daß wir zukünftig an dieser Stelle rechtzeitig BEVOR ein Produkt eingestellt wird, informiert werden. Und nicht erst 3 Wochen danach, wenn es wohl nirgendwo mehr zu bekommen ist.

    • Das Datum 30.06. bezog sich nur auf das Produktionsende. Die Auslieferung erstreckt sich wiederum über 2-3 Wochen. Die Gulasch Pfanne wird also in den Märkten, die das Gericht bestellt haben, noch einige Zeit erhältlich sein.

  • Maikel, aber das ist doch normal, das der Verbraucher zuletzt von Frosta informiert wird. Ich habe diese Produkte bis zu einem gewissen Zeitpunkt sehr gemocht, aber die „Transparenz“, die ja eigentlich garnicht vorhanden ist, das nervt nur noch.
    Frosta, die Firma der vollendeten Tatsachen.

  • Ein schöner Nachruf. 🙂

    Zugegeben, ich selber hatte mich nie dafür interessiert. Nudeln und Gulasch und Gemüse, das mache ich selber auch nicht viel schlechter.

    aber falls hier das Interesse doch groß sein sollte, wie wäre es eigentlich bei „Nebenrennern“ mit einem Saisonprogramm? Sagen wir, Gulaschpfanne für einen Monat im Winter, vegetrisch-leichte Kost im Hochsommer, Spargelprodukte in der Spargelzeit usw.
    Damit könntet ihr vielleicht die notwendige Quantität und Nachfrage für eure Herstellung auftreiben und bietet zugleich regelmäßige Abwechslung und Neuigkeiten bei Handel und Endkunden.
    Machen ja auch Aldi und MacDoof so.

    Und wenn ihr euch dann auch noch an traditionellen Saisonspeisen orientiert…

    PS: Falls ihr die Idee übernehmt, könnt ihr mir ja als „Abzahlung“ ein paar dieser Produkte schicken. 😉

    • Tolle Idee, zumal das auch für mehr Abwechslung sorgen würde. Die derzeitigen Sommergerichte enttäuschen allerdings eher, sind sie doch den „Dauergerichten“ sehr ähnlich.

  • hej. dies war mein 1. frosta. aufgrund der wenigen kalorien. habe ein bisschen getuned und natuerlich kann man selber gulasch mit nudeln machen! jedoch aufwendig und nicht so schoen kalorienarm 😉 i love this & hope of return for season

  • Das war das erste was ich von euch gekauft hatte und das einzige Gericht das regelmässig mitkommen durfte….

  • Naja sie litt eh unter akutem Pilzbefall 😉
    Zum Glück konnte man die im gefrorenen Zustand immer gut aussortieren.

  • Ich bin schon etwas entsetzt: Mein Lieblingsgericht vom Markt genommen? Allerdings muß ich auch sagen, dass ich in letzter Zeit immer öfter zur Hackbällchen Pfanne gegriffen habe. Die ist ja erheblich preiswerter.

    Das ist aber wohl auch der Grund für das Sterben der Gulasch Pfanne: Sie war wohl zu teuer. Schade. Gerne hätte ich sie mir (ab und zu) noch mal gegönnt.

  • Unter „Pilzbefall“ litt sie wirklich ;-).
    Ich habe im gefrorenen Zustand immer erst einen Teil der Champignons aussortiert.
    Das war wirklich zuviel des guten.

    In meiner Tiefkühltruhe sind immer 2-3 Fächer für Frosta reserviert.
    Die Gulasch Pfanne fand aus o.g. Gründen nur selten einen Platz.

  • Man sollte sich für die letzte produzierte Charge etwas ganzBesonderes überlegen. Wie wäre damit: Den lahmsten Mitarbeiter von FRoSTA zu Gulasch verarbeiten? :-))

    • Der lahmste Mitarbeiter von FRoSTA ist noch immer schneller der Durchschnitt, daher ist das zu teuer, da er nicht so leicht zu ersetzen ist.
      Der Vorschlag ist nicht wirklich gut :-).

  • Das war mein Lieblings-Frosta, das darf doch nicht wahr sein! Echt, das kann ich drei Tage hintereinander essen.

    Bitte schenken Sie mir eine Kühltruhe voll von der letzten Charge. Bitte!

  • Sind die Nudeln der Gulasch Pfanne und der anderen Gerichte eigentlich wirklich selber gemacht oder wird, wie die Lagagne & co (komplett abgepackt)auch zugekauft?

    • Bei FRoSTA werden fast alle Nudelsorten auf unserer hauseigenen Pastamaschine frisch hergestellt. Einzige Ausnahmen: Die besagten Spiralnudeln (zur Zeit nur in der Hackbällchen Pfanne) und die Muschelnudeln (im Pasta Pesto Rosso). Aber auch diese Nudeln werden frisch (also nicht getrocknet) angeliefert und verarbeitet. Und natürlich gilt auch für diese Nudelsorten das Reinheitsgebot. Unsere Nudelmaschine in Aktion kannst Du übrigens auf unserer Facebook-Seite unter „Videos“ ansehen:
      http://www.facebook.com/frosta.de

  • Ich bin nicht entsetzt, ich bin froh. Hoffentlich hat man die Gulasch-Pfanne eingeäschert und nicht begraben. Nicht daß die nochmal aufersteht.

    • Danke für den Hinweis! Im Moment ist tatsächlich noch die Gulasch Pfanne zu sehen. Das neue Bild ist bereits in Auftrag gegeben und wird demnächst ausgetauscht.

  • oooch. die hab ich wirklich gern gegessen. in all der Schweine- und Hühnchenfleisch-Schwemme war das meine Lieblingsfrosta-Mahlzeit.
    gerade wollte ich Frosta an einen Bekannten weiterempfehlen- aber langsam gehen mir die Begründungen aus, wieso ich das tun sollte.
    Schwein- Huhn- Schwein- Huhn, wieder ein Rindfleisch-Gericht weniger.
    ich bin enttäuscht.

  • Schade. Wieder ein unkompliziertes, leckeres Convenience-Produkt, das einfach vom Markt genommen wurde. Da die Gulaschpfanne so schön mit Nudeln zu strecken war, wurde auch mein Mann immer satt und war sehr zufrieden. Leider gibt es für uns keine Alternative.
    Und deshalb: Tschüß, Frosta! :o(

  • Die leichte schärfe die man dabei im mundraum hatte und dieser Fleichgeschmack Top leistung wahr mein Leibgericht .

    Bin selbst bei Frosta mit Leib und Sele dabei .
    Und das auch wenns mal richtig eng wird .
    Als gelernter Bäcker macht man früh schule in bezug auf den Umgang mit Rohstoffen bis hin zum fertigen Produkt.Macht echt Spass ist spannend und Abwechslungsreich bei uns .

    manchmal aber echt kalt ….grins

    lg Daniel RTK

  • Bitte nicht….ich liebe dieses Gericht !!!
    Warum wird es vom Markt genommen ?
    Das Rindfleisch ist wohl viel teurer als Geflügel…….aber dann
    könnte man ja einpaar Cents aufschlagen…..

  • Aaaaaaah,
    ich such‘ sie seit Monaten und lese das hier jetzt erst…
    Seeeeeeeehr ärgerlich, da eigentlich mein Lieblingprodukt. Manchmal traurig, dass man anscheinend nicht den Massengeschmack teilt… Eure neuen Produkte munden mir leider alle nicht so gut. Ich will das Gulasch wiederhaben!
    Wo kann man eine Onlinepetition starten?

  • Mein Lieblingsgericht einfach weg !

    Damit haben Sie einen Kunden weniger.
    Die neuen Gerichte habe ich alle nur einmal gekauft. Die sind wie Kaufhausmusik. Sie stören nicht, aber gefallen auch nicht. Die Ausrichtung scheint in letzter Zeit stark in Richtung Durchschnitt zu gehen. Ich bin gespannt, wann das Reinheitsgebot fällt.

  • Dieses kleine, unschuldige Gericht hatte nie eine faire Chance im Leben. Die Herrscher der Supermärkte haben es nur selten ans Tageslicht gelassen. Immer, wenn ich es dann zufällig entdeckte, habe ich ihm ein paar Euro zukommen lassen, aber es war wohl zuwenig zum Überleben.

    Tja, so wie die beste Musik nicht mehr ins Format der Radiosender passt, passen wohl auch die besten Gerichte nicht mehr in den Einheitsbrei der Supermarktregale.

  • Entsetzlich. Fand ich wirklich sehr lecker, deutlich besser als den ganzen Ramsch drumherum. Ich werde es vermissen, das Gulasch von Frosta.

  • Ich will das sie bleibt. Ich esse wie für mein Leben gerne und vor allem wenn ich wieder einen Migräne Anfall habe: schnell gemacht und SOOOOOOOO Lecker.

    Es gibt leider auch nichts vergleihbares, keiner hat es so lecker hinbekommen, bei WEITEM nicht.

  • @Bianca

    Versuchen Sie doch mal folgendes Rezept:

    ¼ kg gemischtes Gulasch,
    ¼ Dose abgetropfte Champignons,
    ¾ in Streifen geschnittene Paprikaschote,
    ½ geviertelte Zwiebel,
    1 EL Öl
    ¼ kl. Dose Tomatenmark
    50 ml Brühe
    Salz und Pfeffer,Currypulver
    Knoblauch,Paprikapulver

    Das Fleisch in heißem Öl portionsweise rundum scharf anbraten, anschließend aus der Pfanne nehmen.

    Im Bratfett die Champignons, die Zwiebeln und die Paprikaschoten anbraten. Das Tomatenmark zugeben und mit anrösten. Mit der Brühe ablöschen. Das Fleisch wieder zugeben und mit Salz, Pfeffer, Currypulver, Knoblauch und Paprikapulver nach persönlichem Geschmack abschmecken. Etwa 40 Minuten köcheln lassen. Heiß servieren.

    Zusammen ergibt das eine Portion. Als Beilage eignen sich Spirelli Nudeln, nicht zu verwechseln mit Pirelli. 😉

    Guten Appetit!

    • Ich glaube, Rezepte zum Selberkochen gibt es mehr als genug (das ganze Internet ist voll davon). Hier ging es aber ja um ein Fertiggericht, welches nicht nur lecker war, sondern auch noch Zeit gespart hatte. Klar, man kann das Gleiche immer auch selbst kochen (jedenfalls einige ;-)). Aber wenn man sich den ganzen Aufwand sparen und trotzdem ein leckeres Gulasch ohne Gewissensbisse haben wollte, da war die Gulasch Pfanne spitze.

      P.S.: Wo lassen Sie denn die übrig bleibenden 1/4 Paprika, die 3/4 Dose Champignons, die 3/4 Dose Tomatenmark, etc. 😉

  • Hallo,
    danke für das Rezept. Wenn ich irdenwann mal Zeit habe werde ich es vielleicht ausprobieren. Nudeln kochen und Portionsweise einfrieren, ob das geht ? Ich denke das ist ein schlechter Ersatz.

    Ich muß Jürgen da recht geben.

    Ich habe keine Zeit zum Kochen und ich bin so glücklich mit den Frosta Gerichten. Schnell, Ausgewogen und Gesund.

    Und nun muß ich meine Heiß Geliebte Gulasch Pfanne hergeben und KEIN ERSZATZ zu finden.
    Das ist sehr, sehr schrecklich.

    • Ja, Nudeln auf Vorrat kochen und Einfrieren geht gut, das gilt auch für Reis. Bei beiden ist ärgerlich, daß man sie tatsächlich portionsweise einfrieren muß bzw. müßte, da größere Mengen oft zusammen“kleben“ und man schlecht eine Teilportion entnehmen kann.

  • @ Bianka

    Ersatz gibts schon, bei der Firma, die mit A anfängt und mit o aufhört.

    Möglicherweise haben Sie aber bereits durch den Genuß von zu viel Frosta-Produkten eine Art „Futterprägung“ erhalten und sind mit der Ersatz-Gulaschpfanne gar nicht zufrieden zu stellen. 🙂

    Das Phänomen der „Futterprägung“ kennt man z.B bei Katzen, die über einen Zeitraum Futter von einem bestimmten Hersteller gefressen haben und dann Futter von anderen Herstellern nicht mehr annehmen wollen.

    • Hm, der Beitrag ist natürlich ne Weile her, aber ich frage mich, ob es möglich ist noch ein paar Hinweise zu dieser anderen Firma zu bekommen? Bin trotz Gogglelei nicht darauf gekommen und vermisse eine schnelle Gulaschpfanne sehr…

  • Leider werden vom Handel immer wieder gute Sorten ausgelistet, aktuell
    „Pasta Rosso“ sowie schon vor einiger Zeit die Kebap-Kügelchen.

    Andere gute Sorten waren nur zeitweise verfügbar wie das tolle
    Couscous-Gericht.

    Es kommt hinzu, dass Sie ein anderes gutes Gericht jetzt zu scharf
    gemacht haben, wie ich finde, obwohl es vorher schon ziemlich scharf
    war, nämlich die Landhaus-Pfanne.

    Eigentlich aus meiner Sicht nur Verschlechterungen. In der Summe bleibt
    für mich kaum noch was übrig.

    • Ja, für meinen Geschmack sind in letzter Zeit einige FRoSTA-Gerichte sehr viel schärfer gewürzt. Sind die Zutaten schlechter geworden, so dass man das mit Schärfe überdecken muß? 😉

      Wer es gerne scharf möchte, der kann ja ohne große Probleme ein Fläschchen Tabasco draufkippen, aber wer es weniger scharf möchte, hat so keine Chance mehr.

  • @Jürgen Westermann

    Nimmt man Geschmacksverstärker und Aromastoffe raus, fehlt der Geschmack. Auch bei Frosta kann man nicht hexen und kocht nur mit Wasser. Also muss man stärker würzen, um den Geschmacksnerven den Eindruck zu vermitteln, es wäre der Eigengeschmack der Rohstoffe.

  • Das Couscous-Gericht fehlt mir auch sehr und nun wollen die auch noch das
    Pasta Rosso rausnehmen, davon wußte ich noch garnichts.

    Ich liebe Geschmacksverstärker und scharf, schade das man es den Verbrauchern nicht selbst überläßt, ob ich es mit oder ohne zu kaufen möchte!
    z.B. auch das Spagetti Bolo von [Markenhersteller]. Schmeckt seit Jahren GARNICHT mehr.

  • nachruf gulaschpfanne

    das war das harmonischste gericht von frosta was ich kenne. eine frische chillyschote mitgekocht und es war göttlich- insbes. auch das hervorragende fleisch. warum wurde sie überhaupt vom markt genommen? verzichtbar und enttäuschend ist hingegen das chilly- concarne, ebenso die schlaffe paella. des weiteren vermisse ich ein weiteres lieblingsgericht neuerdings- es wat eine hühnchenpfanne mit nudeln und sehr vielen frühlingszwiebeln drin.

    vielleicht überlegt es sich das management ja nochmal.

    gruß

    g. greshake

  • Das Chilli ist Gruselig ! Das mag ich garnicht. Heute habe ich mir mal die SteakPfanne in scharf gekauft. Das war auch nicht so mein Fall, obwohl ich auf scharf stehe, viel zu trocken, mit Ketchub ging es dann doch.

    Ich möchte auch lieber die Gulaschpfanne und die Couscous Pfanne wieder haben.

  • Jetzt weiß ich endlich, warum ich sie in der Truhe nicht mehr finden kann. Das finde ich wirklich sehr schlecht. Ich habe sie zwischendurch wirklich sehr gerne gegessen, sie war geschmacklich sehr abgerundet und das Fleisch war immer fantastisch!
    Dafür gefallen mir diese neuen Sachen alle gar nicht mehr, alles viel zu trocken. Diese Pfannen mit diesen Kartoffelwegdes. geschmacklich sind die auch gut, aber so was trockenes werde ich nicht nochmal kaufen.
    Naja, dann verdient Frosta an mir eben keinen einzigen Cent mehr. 🙁
    Ich kann nur an das Management appellieren: Bitte bringt sie uns wieder zurück, die Gulaschpfanne war das beste Produkt von Euch!

    • Ja, manche Gerichte finde ich auch etwas trocken (zu wenig Sosse). Andererseits kann man auch nicht jeden Tag z.B. das ganz und gar nicht trockene Hühnerfrikasse essen. Bei den trockenen Gerichte (wie z.B. Hähnchen Curry, das ansonsten aber super lecker ist) gebe ich zusätzlich zum Öl auch immer noch eine Tasse Wasser in die Pfanne. Ansonsten verdunstet zuviel von der wenigen Feuchtigkeit.

  • Moin,

    darf man mal Fragen , warum die Gulaschpfanne aus den Programm genommen wurde?

    a) wirtschaftliche Gründe

    b) logistische Gründe

    c) konzeptionelle Gründe

    Denn eigentlich seit ihr doch für Innovationen mehr bekannt?!
    Denn solche „Streichungen“ passen doch eher zur Konkurrenz.

    • Grundsätzlich bin ich sehr erfreut über das positive Feedback zur Gulaschpfanne. leider war der „gute Geschmack“ der Blogger wohl in der Minderheit, denn das Produkt war nicht wirklich erfolgreich und die Realität ist eben so, wenn ein Artikel nicht richtig gut läuft blockiert er im Handel eben die Flächen. Das sind dann Opportunitätskosten für den Handel. Als Markenhersteller sind wir deshalb stets gefordert unser Sortiment attraktiv zu halten, damit der Handel unsere Produkte den Verbrauchern auch anbietet.

  • ja. die Gulaschpfanne. hab kürzlich die Letzte gegessen. war schon lecker…
    leider lässt meine Begeisterung über die anderen Gerichte immer noch zu wünschen übrig.
    schade, dass Frosta sich immer weniger von den anderen Herstellern abhebt. das wird unterm Strich kein gutes Geschäft sein, ne.

  • Hallo Frosta-Team, nehmt doch die Gulasch-Pfanne wieder in euer Sortiment auf. So viele zufriedene Kunden dürft Ihr nicht enttäuschen. Sie ist neben Tagliatelle- Wildlachs das beste Produkt von Frosta. Und Kundenzufriedenheit müsste doch Euer oberstes Gebot sein!

    • Wie Herr Ehlers weiter oben schon geschrieben hat: Leider hatte unsere „Gulasch Pfanne“ zum Schluss kaum noch Fans. Und wenn ein Produkt kaum noch verkauft wird, wird es vom Handel ausgelistet. Natürlich ist uns Kundenzufriedenheit sehr wichtig- aber wenn ein Gericht zu wenig Abnehmer findet, hat das leider Konsequenzen.

      • Ich kann es gar nicht glauben, dass die Gulasch Pfanne keine (bzw. zu wenig) Abnehmer gefunden hat. Jedenfalls nicht weniger als die anderen Gerichte. Sind Sie sicher, dass das der wirkliche Grund ist? Oder wollen Sie uns den nur nicht nennen? 😉

  • Ich möchte die Gulasch Pfanne wieder.
    Gestern stand ich wieder vor der Truhe.
    Ich mag das andere Zeug nicht.

    [Anm. d. Admin: Siehe Antwort weiter oben von Frau Paulsen.]

  • Natürlich muss ich glauben, was Frau Paulsen sagt. Ich kann es mir jedoch nicht vorstellen. In meiner Reichelt-Filiale gelangten dann und wann ein paar Päckchen ins Kühlregal, die sehr schnell wieder weg waren. Hätte man mehr geliefert, wären diese auch verkauft worden. Das mengenmäßige Angebot war so gering, dass die Gulaschpfanne fast ständig ausverkauft war. Also irgendwie kann ich Ihrer Logik nicht folgen. Und übrigens kann ich mich Bianka anschließen, ich mag die anderen Artikel auch nicht, habe sie aber tapfer ausprobiert. Nichts geht über die Gulaschpfanne.

  • Ich bin wirklich sehr enttäuscht, dass es die Gulaschpfanne nicht mehr gibt. Sie war mein Lieblings-Frosta-Gericht. Sooo zartes Fleisch, so eone lecjere Soße und die Pilze habe ich auch gerne gemocht. Vor allem war sie Lactosefrei !!! Fast das Wichtigste für mich. Viele der andren Gerichte sind mit Butter oder Sahne angemacht, die kann ich gar nicht essen. Und die lactosefreien Gerichte, die jetzt noch zu kaufen sind, schmecken mir nicht. Bitte bringen sie die Gulaschpfanne wieder in die Kühltruhen der Supermärkte !!!

  • Die Gulaschpfanne war mit Abstand das schmackhafteste Frostagericht. Sehr schade drum!!!!! Alle anderen schmecken bei weitem nicht so gut. Lactosefrei war für mich perfekt. Für ein Singleessen Kurze Zubereitungszeit. Möchte ich dies selber zubereiten stehe ich für ein gutes Gulasch 2,5 Stunden in der Küche.
    Vielleicht wäre es eine alternative dieses Gericht als Saisonessen für die Wintermonate neu in den Handel zu bringen. Es wäre Wünschenswert

  • jetzt bin ich aber auch neugierig geworden auf die gulasch-pfanne… her damit 🙂