Nicht mehr im Sortiment: Wok Mango Curry, Pilz-Risotto & Co.

Schon häufig wurde hier im Blog angesprochen, dass wir zu spät darüber informieren, wenn Produkte aus dem Sortiment genommen werden. Es stimmt, dass wir nicht immer angekündigt haben, wenn ein Gericht nicht mehr produziert wurde. Das war aber keine böse Absicht, sondern es gab bisher einfach keine einheitliche interne Regelung bezüglich der Kommunikation. Jetzt gibt es eine- und zwar werden wir Euch zum Zeitpunkt der letzten Auslieferung eines Gerichtes benachrichtigen. Dann haben alle, die sich gern bevorraten möchten, noch mindestens 2-4 Wochen Zeit. Ich denke, das ist eine faire Lösung. Außerdem wird es auf unserer Webseite in naher Zukunft einen „Produktfriedhof“ (oder auch „Ahnengalerie“ o.Ä.- Name steht noch nicht fest) geben. Alle ehemaligen Produkte werden dort aufgeführt.

Und der Ordnung halber: Hier noch einmal alle Gemüse Mahlzeiten, die wir leider aufgrund zu geringer Akzeptanz beim Endverbraucher aus dem Sortiment nehmen mussten:


Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Marike Paulsen (Produktmanagerin)

Marike Paulsen (Produktmanagerin)

63 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Das ist wirklich SEHR schade! Gemüse Couscous, Gemüse Curry und Wok Mango-Curry waren meine Lieblingsgerichte von FROSTA. Hoffentlich startet ihr irgendwann nochmal einen zweiten Versuch…

  • MIST!!!

    Jetzt wollte ich die Brigitte-Diät machen und dabei abends auf Eure TK-Kost zurück-greifen. Und nun gibt es kaum noch etwas.

    Bitte ändert das wieder. Sonst bleibe ich dick!!!

    Liebe Grüße

  • Jetzt im Ernst? Die leckere Pasta Pesto Rosso? Verdammte Scheiße, da muß ich jetzt echt noch alles abgreifen was geht!

    Aber auch wenn ich das wahnsinnig ärgerlich finde…danke, daß ihr diesmal rechtzeitig vorgewarnt habt. Ist echt ne starke Verbesserung!

    • Die Warnung kam leider zu spät. Hier in der Region war jedenfalls schon vor Weihnachten alles weg … Und ich hab mich gewundert …

      • Zustimmung, leider. Sogar die Internetshops, die das gelistet haben (heine-delikatessen) waren bereits out of stock (ausverkauft, scheiß englisch, ich weiß). Das ist wirklich verdammt miserabel, zumal wir keinen Kaisers in der Nähe haben und anscheinend sonst niemand Elbtal-Produkte anbietet.

        • Ich such auch schon seit Ewigkeiten nach Pasta Pesto Rosso, welches schon immer recht schwierig zu bekommen war, da viele das nicht im Sortiment hatten. Ich wollte das soo gern malwieder essen. Das war immer soooooooooooo lecker. Ich bin echt enttäuscht, das es das nicht mehr gibt :o(

  • Na Mahlzeit. Deshalb habe ich die Gerichte im Supermarkt nicht mehr gefunden. Die neuen Brigitte-Diätgerichte sehen leider zu sehr nach Diät aus, nämlich absolut freudlos. Und wer braucht denn Suppen? Ich habe noch alle Zähne und würde lieber feste Nahrung zu mir nehmen, damit ich wenigstens das Gefühl habe, etwas gegessen zu haben.

    Das vegetarische Tiefkühlkost-Angebot ist schon mager genug, und nun auch noch das … Eine Sch…-Idee, anders kann ich es leider nicht nennen.

    Und falls sich die Sachen nicht verkauft haben, lag es vielleicht daran, dass sie nicht erhältlich waren. In meinem bevozugten Supermarkt gibt es eben leider nur alles mit Fleisch (was ich dann wiederum nicht kaufe, aber das interessiert ja nicht).

    Vielleicht kommt ja doch mal jemand auf die kluge Idee, die Produkte wieder herzustellen, vor allem Cous-Cous, Pilzrisotto und Mango-Curry Wok. Ansonsten gibt’s halt leider kein Geld mehr von mir. Tut mir echt leid.

    • Hallo, äußerst SCHADE das diese Gerichte eingestellt wurden. Manche waren oft ausverkauft, und hier steht was von geringer Verbraucherakzeptanz. Werde mich wohl nach anderen Produkten umschauen müssen ( leider die der Mitbewerber ). So kann man auch Stammesser verlieren ! RIP Frosta Pilzrisotto

  • Das Pesto Rosso werde ich vermissen (mal schauen wie das neue Ersatzgericht dafür ist).

    Das Pilz-Risotto fand ich nicht besonders, meiner Mutter hat es allerdings gefallen – soviel zur Zielgruppe.

    Um die Wok-Gerichte werde ich nicht trauern – die waren zwar okay, aber es sind dann doch eher andere Produkte im Einkaufswagen gelandet.

    Und die Oriental-Gerichte…hab ich noch nie hier in der Tiefkühltruhe gesehen. Insofern kann ich die auch nicht vermissen.

    Im Großen und Ganzen kann ich mit der Sortimentsumstellung der letzten Zeit leben, es gibt ja auch nette neue Gerichte (damit meine ich jetzt weniger die Suppen, sondern eher die BigPack-Only).

  • Dann eben nicht! Wenn das so weitergeht mit den Produktstreichungen, werde ich in Zukunft eben keine Frosta-Artikel mehr kaufen!

    • Stopp! Es ist ja nicht so, dass wir nur Artikel streichen. Wir führen dafür im Gegenzug auch wieder viele Artikel neu ein. Einfach mal probieren!

      Nur mal so ein Gedanke nebenbei: Ein 80-jähriger, der sich vor 60 Jahren gesagt hat: „Ich kaufe auch in Zukunft nur noch die Sachen, die ich heute auch kaufe“, wird sich heute wohl nur noch von Maggi Würze und Nivea Creme ernähren, weil alles andere gibt es mittlerweile nicht mehr. Ist auf Dauer vielleicht auch kein Spaß. 😉

  • Danke für die neue Informationspolitik!
    Dann wird es wenigstens nicht peinlich, wenn ich das nächste Mal den verantwortlichen Einzelhänder zur Rede stelle.

    Ansonsten: R.I.P.

    Gemüse Cous Cous (eines meiner Top-Gerichte, hab ich immer noch mit Joghurt verfeinert!), Pesto Rosso, Mango-Curry, Pilz-Risotto werden mir fehlen. Übrigens war das Cous Cous viel zu wenig verfügbar.

    Wok-Scharf-Sauer war nicht so mein Fall. Die übrigen beiden hätte ich noch probieren wollen, sahen mir aber zu sehr nach Wok-Scharf-Sauer aus.

    @Frosta
    okay, als Kontraindikator für „hohe Akzeptanz“ stehe ich als Käufer gerne weiterhin zur Verfügung ;). Momentaner Favorit für die Abschussliste: India Tandoori (wenn auch leider mit Fleisch – gerade im Zeialter des Dioxin-Skandals kommen vegetarische Gerichte wieder in Mode, wetten?)

    • als hätte ich es geahnt, gestern wollte ich India Tandoori in einem Edeka kaufen und was gab es nicht: India Tandoori!

      Böses Zeichen! So fing das mit Cous Cous Pesto Rosso auch an: Verfügbarkeit gering bis gar nicht vorhanden. 😉

  • Das mit der „geringen Kundenakzeptanz“ ist so eine Sache:

    Ich wohne in Köln und Frosta gibts hier am häufigsten in den REWE-Filialen.

    Obwohl ich oft mal schaue was es dort neues von Frosta gibt, ist mir mind. die Hälfte der Gerichte noch nie begegnet!

    Das geht auch Freunden von mir so, die nur einen Bruchteil (die Bestseller bei REWE?) vom Sortiment finden können.
    Das ist bei kleinen REWEs übrigens genauso wie bei großen.

    Vielleicht sollte man da mal was machen, denn so hat letztlich die Supermarkt-Kette das „Sagen“ was die Kundenakzeptanz angeht…

    [Anm. d. Admin: Website entfernt. Bitte Blogregeln beachten!]

    • Natürlich können wir das mit der Kundenakzeptanz nicht verallgemeinern, weil es die Gerichte- wie Du ja auch ganz richtig sagst- nicht überall gab. Aber in den Märkten, in denen es die Gerichte gab, blieben sie leider in den Truhen liegen.Übrigens: Gerichte wie z.B. das „Wok Mango Curry“ waren in sehr vielen Märkten zu bekommen- und auch da das gleiche (traurige) Ergebnis.

  • Habs zwar schonmal geschrieben aber ich machs aus gegebenem Anlass noch mal: Völlig zu Recht sind die rausgeflogen 😛
    Bitte auch etwas mehr Rücksicht auf die Leute nehmen, die nicht abnehmen wollen, und gerne was deftiges Essen wollen….

  • Liebes Frosta Team,
    ich finde es absolut schade, dass es die vegetarischen Gerichte und vor allem den Mango-Curry Wok nicht mehr gibt.
    Diese waren die allerbesten Gerichte auf dem Tiefkühl-Markt.
    Mit dem neuen Mango Curry Reis kann ich leider nichts anfangen, denn eine Brigitte Diät Portion ist einfach viel zu wenig für ein normales Mittagessen.
    Höchstens als Vorspeise.
    Und vor allem: Warum sollte der Mango Curry Reis(350g) denn bitte besser laufen als der Mango Curry Wok (500g Packung)?
    Bitte denkt doch mal darüber nach!

  • Hmm, wenn es so einen Produktfriedhof gibt, dann wäre es schön, wenn dann noch die Zutaten dazugeschrieben werden, damit man es mal ab und an nachkochen kann (na gut probieren nachzukochen). Könnte man wie so ne Art Sammel bzw. Autogrammkarte gestalten: Vorne das Bild und hinten die Inhaltstoffe in ungefähren Mengenangaben, oder gar ein Kochrezept? Ich freue mich über jedes neue Produkt, was ich aber immer erstmal bei mir in der Nähe finden muss ….

    [ Anm. d. Admin: Die Zutaten, die ja zu jedem Gericht dastehen, werden wohl auch bei den Gerichten in der „Ahnengalerie“ stehen bleiben. Ebenso evtl. abgegebene Nutzer-Bewertungen. Ob das Produkt-Management einzelne Gerichte komplett zum Nachkochen freigibt (wie das Bami Goreng), steht aber noch in den Sternen 🙂 ]

  • Und ich hatte mich schon gefragt, warum es bei IKEA die Nudel-Gemüse-Pfanne (=Pasta Pesto Rosso) nicht mehr gibt. Jetzt wird ein Bild daraus…

  • Ich kann es nicht verstehen, dass die beiden Gerichte : Gemüse-Couscus sowie Mango-Curry aus dem Sortiment herausgenommen wurden. Beide Produkte gehören zu den schmackhaftesten Ihres Angebotes.Meistens waren diese Produkte in den Kühltheken nicht oder nur in geringer Menge vertreten.Ich habe dies bei Toom und Hit mehrfach bemerkt.Kann es auch am Außendienst gelegen haben? Sehr oft habe ich Lücken im gesamten Sortiment Ihres Angebotes gesehen. Sie sollten Ihre Entscheidung nochmals überdenken, wie auch die Zuschriften besagen.Es gibt nicht viele Kunden die sich auf diese Weise äußern.Schnell sind die Käufer zu anderen Anbietern abgewandert und das Image Ihres Hauses leidet

  • mal etwas ganz anderes was mir gerade beim betrachten eurer Bilder von den
    Produkten die ihr da zu Grabe tragt aufgefallen ist.
    Als Mann ist es doch etwas abschreckend wenn auf jedem 2ten Produkt „Brigitte Diät“ draufsteht. Da meint man doch eideutig nicht zur Zielgruppe dieses Produkts zu gehören.

    • Das haben wir uns dann auch gedacht. Deswegen gibt es jetzt für die Brigitte Diät ein eigenes Sortiment im „Diät-Look“. Und von den anderen Fertiggerichten verschwindet das Logo. „Tagliatelle Wildlachs“ ist übrigens auch mit Logo ein sehr beliebtes Gericht- daran kanns bei unseren Gemüse Mahlzeiten also nicht gelegen haben….

  • Danke für die Informationen!

    *schnüff* Wok scharf-sauer wird vermisst werden, das war manchmal eine nette Abwechslung.

    Meine derzeitigen Highlights sind India Tandoori, Thai Green Curry, Tagliatelle Wildlachs und die Hackbällchen-Pfanne.

  • Liebes Frosta-Team,

    die Pesto Rosso Pfanne wird mehr fehlen 🙁 War eine sehr leckere, gesunde Mischung.

    Ich sehe das wie Peter. Von den 12 (?) neuen Gemüse-Pfannen, die seit einiger Zeit auf dem Markt sind, finde ich höchstens 2 auf dem Markt. Erst seit dieser Woche habe ich 2 Rewe-Märkte gefunden, vorher gabs die nur in einem Edeka. Und ich wohne in Köln City.
    Selbst Kaufhof / Karstadt führen die (noch) nicht. In anderen Märkten wie Lidl, Penny, Norma etc. sucht man auch vergeblich. Da müsste sich noch was tun…

    • Ja hm. Daß das lecker ist, kann ich mir vorstellen. Ich war ja auch großer Fan des nun eingestellten Pesto-Rosso-Beutels – eines der wenigen vegetarischen Gerichte, das wirklich kein Fleisch brauchte. Das Gourmet Pesto-Rosso findet sich im Büro-Bistro aber auch nicht. (Apropos: Kommt man da als Normalsterblicher eigentlich auch in den Genuß des Lieferservices oder muß man wie bei der Metro eine Firma vortäuschen?)

      Ich hoff ja immer noch, daß mein Edeka bei der neuen Frosta-Lieferung morgen das noch ein letztes Mal bekommt, ansonsten finde ich die Gerichte-Einstellungs-Kommunikationspolitik von Frosta immer noch äußerst semioptimal (siehe Beitrag Nr. 6 von PotionsMistress).

      Die wenigen Läden hier, die sowas überhaupt anbieten waren bereits vor Bekanntgebung der Einstellung komplett leergefegt. So bringt einem die Nachricht dann doch recht wenig – und ob die Mitbewerber von einer Sortimentsänderung nun zwei oder vier Wochen vorher erfahren (siehe http://www.frostablog.de/aktuelles/frosta-jahresrueckblick-2010-frohes-neues-jahr/comment-page-1#comment-343416) ist doch jetzt echt egal. Ich bin zwar nicht im Tiefkühlgeschäft, aber was soll denn groß passieren? Daß Appetito vor Schreck alle Gerichte durch Hähnchen-Lasagne ersetzt?

      Interessant zu wissen wäre aber wirklich ob die Gourmet-Pasta das gleiche ist. Dann würd ich die doch mal bestellen.

  • Ich finde es wirklich ausgesprochen schade, dass Sie das Mango-Curry aus Ihrem Programm genommen haben!!!! Warum nur???
    Es gibt kaum leckere vegetarische TK-Gerichte, die man sich mal schnell zwischendurch warm machen kann. Es wäre schön, wenn Sie Ihre Entscheidung noch mal überdenken und evtl. auch noch weitere vegetarische/ asiatische Gerichte anbieten würden.

    • Ich fand die Gerichte als Beilage nicht schlecht, als Hauptmahlzeit wars aber zuwenig. Kann mir gut vorstellen, dass es vielen daher einfach zu teuer war.

      Wie stehen denn die Chancen, dass Sie mal wieder ein paar Gerichte mit Fisch anbieten? Früher gabs da ja einiges wie die Fischerpfanne Marseille. Fand das war überhaupt das beste Gericht, da die Krebsbuterrsauce sehr raffiniert war und sich deutlich von den Produkten der Wettbewerber unterschieden hat. Jetzt gibts bei Frosta fast nur noch Sachen ohne Sauce oder mit dieser etwas farblosen Sahnesauce (einzige ausnahme Thai-Curry), außerdem ist fast alles mit Hähnchenfleisch. Wäre es nicht möglich zur Produktdiversifikation mal wieder sowas raffiniertes wie die Krebsbuttersauce anzubieten?

      Außerdem würde ich Ihnen den Tipp geben, evt. mal Anzeigen in Fachzeitschriften für Berufe zu schalten, in denen auch viele Frauen mit Kindern arbeiten, denen eine gesunde Ernährung wichtig ist, die aber auch nicht immer Zeit haben zu kochen – also etwa in medizinischen oder juristischen Publikationen. Dadurch würde die für, ja eher hochpreisige, Frosta-Produkte empfängliche Zielgruppe wahrscheinlich gezielter angesprochen als durch die Fernsehwerbung auf den Privatsendern.

      • Ja, die Fischer Pfannen waren toll – es gab eine Reihe Liebhaber und gerade die Fischer Pfanne Marseille war absolut lecker.
        Leider waren es wohl zu wenige, die die Fischer Pfannen ins Herz bzw. an den Gaumen geschlossen haben. Denn die Verkaufszahlen waren zu schwach und deshalb mußten die Gerichte gegen erfolgreichere ausgetauscht werden.

        Das mit der Diversifikation ist so eine Sache und ist ein Punkt, der auch mich ziemlich ärgert. Z.B. bin ich sehr enttäuscht darüber, dass die Gulasch Pfanne und Chili con Carne aus dem Sortiment genommen werden mußten – endlich mal Gerichte mit Rindfleisch. Allerdings sind die Rindfleischpreise so stark gestiegen, dass die Gerichte zu dem Preis von 3,29-3,49€ im Supermarkt nicht mehr angeboten werden können. Die Kosten waren nicht mehr gedeckt.
        Und so geht es uns mit anderen kostenintensiven Zutaten auch 🙁

        Vielen Dank für den Tipp mit dem Umfeld der Familien nehme ich mit in unser nächstes Meeting!

        • Die neuen Gemüsegerichte kosten doch, im Verhältnis zum Gewicht, noch viel mehr. Und das ganz ohne Fleisch.

        • @Maikel
          Das habe ich nicht verstanden.
          Bei Gerichten mit 500g für 3,29€ ist der Kilopreis 6,58€. Bei Gemüse Pfannen mit 480g für 2,29€ ist der Kilopreis 4,77€ …

        • Fischer Pfanne Marseille (ist ja schon was länger her)
          Gulasch Pfanne (immer gekauft)
          Chili con Carne (heul)

          dies waren u.a. mit die leckersten gerichte, schade ;(

          ich muss sagen, mich haben FROSTA Gerichte immer sehr angesprochen,
          die neuen kleinen grünen Packungen tun es leider (noch) nicht

          p.s.: War Chili con Carne nicht ein Saisonprodukt und es kommt vielleicht im nächsten Herbst mal wieder?

          Gruß

  • Ohne die Preise zu kennen (da es die Gerichte bei uns auch im Umkreis von 30 km nicht gibt) würde ich mal davon ausgehen, daß Maikel die neuen komplett fleischlosen 350g Gerichte meint.

    • @Jens Bartusch

      Raoul hat Recht.
      Ich schrieb ja ganz bewußt „GemüseGERICHTE“.

      Da habe ich für 350g Pasta Pesto Verde 2,69 Euro bezahlt, macht etwa 7,69 Euro pro Kilogramm.

      Und damit Sie nicht meinen, daß sei ein extra teurer Laden gewesen: Die klassischen Gerichte (500g) kosten dort normalerweise 3,29, letzte Woche gab es sie im Sonderangebot zu 2,79.

      Zumindest mir gegenüber ist es Ihnen noch nicht gelungen, darzustellen, worin der erhebliche Mehrwert der neuen GemüseGERICHTE gegenüber den alten bestehen soll.

      Auch nachdem ich sie probiert hatte, konnte ich einen solchen Mehrwert nicht feststellen.

  • Zitat:

    —-
    (…) und zwar werden wir Euch zum Zeitpunkt der letzten Auslieferung eines Gerichtes benachrichtigen.
    —-

    Sorry, Aber das kann so einfach nicht stimmen! Hier in Karlsruhe (was zumindest von der Bevölkerung ausgehend eine größere Stadt ist, auch wenn wirklich alle Firmen das anscheinend anders sehen) haben alle drei Läden in denen die Pasta Pesto Rosso erhältlich war, schon längst nichts mehr gehabt – und da kam auch nichts nach.
    Auch diese komische Sonderedition von amazon (http://ecx.images-amazon.com/images/I/5172dfn%2BoXL.jpg) ist nicht mehr verfügbar und die Pasta Tomate Pesto von Elbtal gibt’s hier auch nicht.

    Und mal ganz im Ernst: Man findet über’s Internet eigentlich alles. Sogar Spirituosen der Marke Black Death, die leider verschwunden ist. Aber bei Frosta hat man trotz enormer Suchaktion nicht den Hauch einer Chance, ein Gericht innerhalb weniger als 24 Stunden nach Bekanntgabe der Einstellung irgendwo auftreiben zu können. Das ist einfach scheiße!

    • Diese Ankündigung bezieht sich leider nur auf zukünftige Produkteinstellungen. Wohl initiiert dadurch, daß wir so etwas hier zum wiederholten Male eingefordert haben. Ich bin gespannt, ob das in Zukunft wirklich so zuverlässig klappt wie jetzt angekündigt.

  • Sorry für die zwei unnötigen Posts obendran – irgendwas lief da schief…

    [Anm. d. Admin: Doppelpostings sind jetzt entfernt.]

  • Manche Gerichte würden sich auch sicher besser verkaufen, wenn man sie überhaupt mal im Supermarkt vorfinden würde.
    Aber die bevorraten lieber 15 Meter Tiefkühlpizza mit Analogkäse und Klebschinken und einer Liste von e-Nummern von hier bis zum Nordpol.

    Pesto Rosso war eines meiner Lieblingsgerichte. Das und das (auch verstorbene) Gulasch-Pfannen-Gericht hatte ich IMMER im Haus.

  • Bitte was muss ich hier als langjähriger Frosta TK-Gourmet lesen: Kein CousCous mehr, keine Fischerpfanne, kein Gulasch und auch mit Chili con Carne (mit mini Fleischanteil) ist jetzt Schluß ???
    Das ist ein wirklich harter Schlag in die Magengrube (für alle Singles) !!
    Wenn das war ist, dann heißt es für mich Bye Bye FroSTA.
    Ich kann nicht nur von Hähnchen Curry und euren Suppen leben.
    Das ist sehr bitter – hoffentlich ändert Ihr das ganz schnell wieder.
    Aber es müssen ja auch immer die Absatzzahlen vom letzen Jahr übertroffen werden…
    Der FRoSTA Gau ist (für mich) eingetreten!
    Mahlzeit.

  • Die aufgeführten Gerichte habe ich schon lange nicht mehr in den Supermärkten um die Ecke gesehen – ebenso wenig das Gulasch. Letzteres habe ich oft gekauft. Jetzt wollte ich mich auf der Frosta-Seite nach anderen Bezugsmöglichkeiten umsehen. Wobei ich auf diesen Blog gestoßen bin. Schade. Was soll ich machen als Kunde? Wer ist der richtige Ansprechpartner. Der Filialleiter eines Supermarkts, der Kassierer, der Vorstandsvorsitzende oder Frosta?

  • Hallo zusammen,

    dann möchte ich mich doch auch nochmal in die Menge von Kunden einreihen, die sich hier beschweren 🙂

    Die Pasta Pesto Rosso war eines meiner Lieblingsgerichte. Aber es hat ja nicht nur die Gemüsepfannen getroffen. Die Gulaschpfanne scheint es ja auch erwischt zu haben.

    Beides habe ich immer gerne gegessen, aber leider musste man in der ganzen Umgebung die Geschäfte mit der Lupe absuchen, um mal ein paar Beutel aufzutreiben. Und das mitten in einer Landeshauptstadt 😉

    Am liebsten wäre es mir natürlich, komplette Frosta-Truhen oder -Regale mit dem kompleten Programm im Supermarkt zu finden, aber hier scheint es so zu sein, dass jeder Marktleiter sich so ca. 5 Frosta-Produkte raussucht, von denen er denkt, dass die gut laufen werden, und der Rest wird mit der Konkurrenz vollgestopft. Schade eigentlich…

  • Da das Wok-Mango-Curry und der Gemüse-Couscous meine Frosta-Favoriten waren, finde ich es extrem schade, dass diese jetzt aus dem Programm geflogen sind.

    Betreffs der ‚Endkundenakzeptanz‘ muss ich mich da meinen Vorrednern anschließen – diese Produkte gab es hier in der Rostocker Innenstadt nur in einem einzigen Geschäft, überall sonst fand und findet man lediglich eine sehr begrenzte Auswahl an Frosta-Produkten und gerade die vegetarischen Gerichte sucht man vergebens…

  • Wok scharf-sauer hat micht jetzt echt überzeugt.
    Die wird jetzt öfters gemacht.

    Harald

    [Anmerkung Frank Ehlerding (FRoSTA): Werbelink gelöscht.]

  • Kann die hier schon von vielen geäußerten Beobachtungen, insbesondere bezüglich der vegetarischen Fertiggerichte, nur bestätigen.

    In den zentralen, dichtbesiedelten Bremer Stadtteilen Ostertor und Steintor (mit, so behaupte ich mal, überdurchschnittlich viel Vegetariern) war es trotz sieben Supermärkten (Rewe, Penny, 3x Netto, Nah & Frisch, Edeka) schon immer schwierig die Gerichte überhaupt zu bekommen. In den umliegenden Stadtteilen sah es nicht besser aus.

    Mit der Einführung der Big Packs verschwanden viele völlig aus den Regalen (dafür gab’s dann Tortellini in zwei Größen). Die Nachfolger in der Kartonverpackung haben es gar nicht erst in’s Angebot geschafft. In den entsprechenden Kühlschränken dominieren die Produkte von Iglo oder Hausmarken.

    Die einzige Chance überhaupt eine größere Auswahl eurer Produkte zu finden bieten die riesigen Verbrauchermärkte am Stadtrand, bspw. Real.

    Bei allem Respekt, ich glaube das Problem der Endkundenakzeptanz liegt eher beim Marketing bzw. Außendienst, die den Disponenten im Supermarkt um die Ecke nicht überzeugen konnten.

  • Die Nachfolger der Brigitte Diät suche ich ebenfalls noch vergeblich!

    Mein Edeka in der Nähe hat noch nicht mal die Gemüsepfannen, die Rewes sind sehr dürftig mit Frosta bestückt und es gibt nur ein einziges für mich erreichbares Geschäft, das Gemüsepfannen vorrätig hält. Dass es hier acht verschiedene Sorten gibt, weiß ich auch nur durch die Frosta Webseite. Dort im Angebot sind maximal vier. Auch werden dort keine Gutscheine angenommen.

    • Zu unserem Bedauern haben nur sehr wenige Märkte die BRIGITTE Gerichte in ihr Sortiment aufgenommen. Bisher mit dabei sind: Real, Tegut, Toom, Famila und Handelshof. Die Verhandlungen mit EDEKA laufen noch- es sieht aber sehr gut aus!
      Folgendes ist wichtig zu wissen: Die oben genannten Märkte könnten die BRIGITTE Gerichte theoretisch bestellen- ob sie es tatsächlich tun, hängt von der Entscheidung des jeweiligen Marktleiters ab…

      • Evtl. Hit vergessen bei der Aufzählung?
        Letzten Samstag noch „Reste“ Hit gesehen – vorletzte Woche waren die Brigitte Gerichte im Handzettel. War das nur eine Aktionslostung oder oder könnten bzw. sollen die Brigitte Gerichte da längerfristig auftauchen?

        • Stimmt, danke für den Hinweis! Bei HIT ist es allerdings „nur“ eine Aktionslistung. Aber wir arbeiten natürlich daran, dass die BRIGITTE Gerichte langfristig fest gelistet werden!

    • Auch ich bedauere die Einstellung der vegetarischen Brigitte Gericht sehr; ich fand sie alle sehr lecker und für mich in der Menge deutlich als Hauptmahlzeit ausreichend.

      Die Gemüsepfannen sind für mich keine Alternative (sind weniger lecker und ausgewogen).

      Vor Weihnachten wurde bei uns schon ausgelistet und die Verkäufer berichteten es gäbe die Gerichte nicht mehr, auf der FROSTA Webseite war davon übrigens noch nichts zu bemerken.

      Sehr schade um ein schnelles, leckeres Mittagessen, schade auch für meinen örtlichen Edeka, denn eigentlich bin ich nur der Frostagerichte wegen dort hin gegangen und hab den Wagen dann doch auch mit anderen Sachen gefüllt.
      Vielleicht sind die neuen Brigitte Gerichte ja eine Alternative, falls sie denn ins Sortiment genommen werden, leider ist bei uns der Platz für die „TK Schachteln“ deutlich begrenzter als für die Beutel…

  • Hallo zusammen,

    zu allererst mal was positives – aber etwas was zu frosta als TK-Aneiter natürlich nur passt. (quasi der Porsche der Tk´s)
    wenn was nicht stimmt oder schmeckt – gibts Geld zurück.
    Dafür nochmals Danke an den Verbraucherservice – natürlich wurde die Erstattung gleich wieder in neues von „frosta“ investiert . Da Fehler meistens nur in 1 von gefühlten 100 Beuteln wohl vorkommt.

    Zu den erwähnten Kaufstätten kann ich (als regelmäßiger Dauerkäufer) im Raum Hamburg folgendes zu sagen:

    Meistens gibt es ein wirklich gutes Frostaangebot nur in den Grossmärkten wie Real – der beste in Hamburg ist in Lurup, der hat die grösste Auswahl an Frosta-Produkten die ich kenne – nahezu all mein Bedarf wird nur dort abgedeckt und auch BigPacks sind vorhanden, ja selbst die Veggie Linie ist dort (noch) verfügbar , der am Berliner Tor rangiert eher im Mittelfeld.

    Zu Marktkauf in Wilhelmsburg und Langenhorn – haben auch ein vergleichbares Angebot, allerdings keine Veggies und in Wilhelmsburg werden nur ganz ganz wenige BigPacks in Sortiment genommen (laut Einkäufer vom Markt).

    Die Rewe Märkte im Raum Altona haben ein mittleres Angebot (ohne veggie und Bigpacks!) – wie bspw. Barnerstrasse und Kieler Strasse. Die Rewe-Citymärkte (Kieler, Altonaer und Europa Center) sind mehr auf Masse und großen Abverkauf ausgelegt – daher schwankt das Angebot mit ausgewählten Produkte.

    Bleiben zu allerletzt die Edeka-Märkte, welche unterschiedlicher nicht sein könnten, da hängt das Angebot tatsächlich von der Käuferschicht und dem zugehörigen Geldbeutel ab. So gibt es im Niemerszein nahezu jedes erdenkliche FrostaGericht (zu entsprechenden MehrPreisen!) , während es im gewöhnlicheren Struve Markt es das nur gibt was am ehesten wohl liefe.

    Von den Discountern möchte ich nicht mehr von reden – außer bei Lidl im Einmal-Angebot zum Kampfpreis von 2,29 für jeweils eins von zwei verschiedenen Gerichten, habe bei keinem anderen etwas von frosta gesehen.

    Was ich mich noch wünschen würde, wäre so etwas wie einen „Treuebonus“ auf den Kauf von mehreren frostagerichten (payback oder direkt etwas von frosta). So könnte man bspw. auch beliebte aber wohl nur unterschiedlich (gute/schlechte) verkaufte Gerichte besser pushen oder erhalten. Nicht das das Pesto Rosso (was wirklich gut war/ist) noch ungewollt woanders weiter Schule macht. Denn eigentlich ist ja Frosta für Nischen und Nicht-Allermasse eher bekannt. Das Reinheitsgebot wurde so ja auch erfolgreich und mit viel Kampf und Muße am Markt durchgesetzt – zum Glück!

    Hast du zu Hause schnellen Hunger – gibt es Frosta und das auch noch gesund 😉

    Schönen Sonntag

  • Interessant ist die Nennung von REAL als des am besten mit FROSTA Produkten bestückten Händlers. REAL ist nun leider außerhalb meines Aktionsraums für Lebensmitteleinkäufe! Und nur für FROSTA-Gerichte jetzt weitere Wege in Kauf zu nehmen ist auch nicht angebracht.

    Also mal ordentlich Druck auf EDEKA machen, ich sorge dann schon für die nötige Nachfrage! 🙂

  • Ich finden Gemüse Curry hätten sie ruhig im Sortiment lassen können. Das war bisher mein Lieblingsgericht und das gab es mindestens ein mal alle zwei Wochen.

    [Anm. d. Admin: Werbe-URL entfernt. Bitte keine Keywords als Nickname „tarnen“. Weitere Infos in den Blogregeln.]

  • Da wir hier über Verfügbarkeit und Preise sprachen:

    In Hamburg gibt es noch bis heute die XL Packs bei rewe (nicht city märkte!) für 3,99 EUR.

    Die normalen Sorten gibt es ab Montag bei toom und edeka-struve zu 2,69 EUR.

    P.S: könnte frosta vllt. einen preisreport7vergleich blog einrichten?

    • Hallo Alex, danke für die Infos! Ich weiß nicht, ob eine aktuelle Preisinfo überhaupt möglich ist, die alle Märkte (inkl. Aktionen) berücksichtigt. Irgendwer muss die Preise inkl. aktuellen Bestand dann ja auch in eine Datenbank eingeben und regelmäßig aktualisieren. Ich werde die Idee aber auf jeden Fall im Hinterkopf behalten.

  • Jetzt lese ich auch auf dieser Seite von Produktstreichungen. Gerade, wo ich Frosta langsam entdecke… DAS ALSO ist der Kapitalismus… Früher im Osten gabs auch vieles nicht – das hat sich also anscheinend nicht geändert… Massenkompatible Sachen liegen tonnenweise in den Regalen, wenn man aber anspruchsvoll ist, läuft man sich auch im Westen/Kapitalismus die Hacken wund… – Ich muss für meine Lieblingsprodukte div. Hersteller immer so durch 3-4 Supermärkte. Und manches kriegt man ja eh nur noch übers Internet oder unterm Ladentisch. (Da hätte ich auch in der DDR bleiben können, lol.)


  • @Christian: Unser Saisongericht für den Herbst 2011 steht noch nicht fest- aber das “Chili Con Carne” ist auf jeden Fall eine Option!
    (Marike Paulsen, 9. März 2011)

    Öhm…ist da denn vielleicht schon was bekannt?

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.