Eben im Netz gefunden: FRoSTA Pin.

Ab und zu surfe ich durchs Internet, um zu sehen, ob und wenn ja was so über uns geschrieben wird. Eben bin ich auf etwas Interessantes gestoßen.

Netter „Klassiker“ den es sogar bei Amazon zu kaufen gibt.

Es gibt ja viele Tools, mit denen man im Internet verfolgen kann, was so über das eigene Geschäft geschrieben wird. Kennt jemand eine „freie“ Software, die gut funktioniert?

Gruß

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Hinnerk Ehlers (Vorstand)

Hinnerk Ehlers (Vorstand)

Am 1.7.2009 bin ich bei FRoSTA als Geschäftsführer Deutschland/Österreich gestartet und seit 1.1.2010 als Vorstand Marketing und Vetrieb auch für unsere Geschäfte in Osteuropa verantwortlich.

11 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Habe ich diverse eingerichtet. Ich dachte es gibt vielleicht Software die auch Blogs, Facebook, Twitter und co durchscreened. Bzw. ich weiss, dass es so etwas gibt, allerdings wurden uns solche Tools immer zu recht hohen Preisen angeboten.

  • Hallo Herr Ehlers,

    eine Möglichkeit ist – ich denke, Sie kennen sie schon – einen Backlink-Test durchzuführen. So erhalten Sie eine Übersicht, wer auf Ihre Homepage bzw. auf Ihren Blog verweist. Ein Tool wäre z.B.: http://www.backlinktest.com/

    Für Twitter fällt mir momentan nur http://twitalyzer.com/ ein.

    Gegenwärtig befasse ich mich mit dem Thema: Der Nutzen von Corporate Blogs. Ich würde mich freuen, wenn Sie einen Moment Zeit finden und meine Umfrage beantworten: http://umfragen.fh-mainz.de/mrIWeb/mrIWeb.dll?I.Project=CORPORATEBLOG

    Die durchschnittliche Beantwortungszeit beträgt tatsächlich weniger als 5 Minuten und wenn Sie möchten, kann ich Sie über die Ergebnisse informieren.

    Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen und bedanke mich im Voraus. Viele Grüße

  • Bei TrustedShops gibt es irgendwie einen Social Barometer. Ich hatte das mal ausprobiert, und er findet eine ganze Menge von dem, was im Internet so über einen Shop gepostet wird. Vielleicht hilft’s.
    [ Anm. d. Admin: Link gelöscht. ]

  • Also spontan fällt mir an kostenlosen Tools nur Google Alerts ein, was ich persönlich allerdings ziemlich unpraktisch finde…

    Aber könnte man nicht einfach eine separates „Gästebuch“ einführen, wo die Leute, die so etwas finden, reinschreiben können? Von Zeit zu Zeit könnten die Besten/Interessantesten Sachen dann hier vorgestellt werden. Das währ doch eine recht einfache Lösung ohne allzu großen Aufwand.

    Lg, Neo

  • Mit Echobot haben wir z.B. diesen Beitrag gefunden, weil hier „Echobot“ drin steht 🙂 – also wie wäre es mal mit einem kostenfreien Testzugang?

    Grüße

    Echobot TEam

  • Hallo Herr Ehlers,

    neben den Google-Alerts kann ich ihnen noch die Talkwalker-Alerts ans Herz legen. Viele sehen darin die bessere Alternative zu Google. Wirklich jeden Beitrag schön aufbereitet werden sie damit aber wohl auch nicht finden können. Dazu benötigt es dann schon finanziellen Aufwand, der sich jedoch fast immer lohnt und rechnet!.

    Viele Grüße
    Christian Benzing
    Meta Communication

  • Gibt es eigentlich etwas was es noch nicht gibt im internet?
    [ Anm. d. Admin: Werbelink entfernt. Bitte Blogregeln beachten. ]

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.