„Gut zu wissen“ Moderator Dominik Bachmair besucht FRoSTA

Morgen (Donnerstag, 24.11.)um 18: 30 bei RTL2

Am 8.11. besuchte uns Dominik Bachmair, der Moderator der Sendung „Gut zu wissen“ (RTL2) mit seinem Team in Bremerhaven und hat sich alle Einzelheiten der Produktion von FRoSTAs Hähnchen Curry zeigen lassen. Am meisten Spaß hatte er glaube ich in unserem Hochregallager bei minus 30 Grad! Dort durfte er mit einem speziellen Korb die Gänge rauf und runter sausen (das dürfen bei uns normalerweise nur unsere fertigen Produkte) während dem Kameramann, der natürlich mitfahren mußte, fast die Hände abfroren!
Außerdem haben wir ihm gezeigt, wie wir unseren Curry mischen, wie unser Knoblauch gerieben und die Sauce gemischt wird. Dann hat er mit Torsten Schott, unserem FRoSTA Koch, ein neues Gericht kreiert.
Insgesamt haben die Dreharbeiten zwei ganze Tage gedauert und wir sind nun selber ganz gespannt, was daraus geworden ist. Morgen um 18:30 wissen wir mehr!

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Friederike Ahlers (Öffentlichkeitsarbeit)

Friederike Ahlers (Öffentlichkeitsarbeit)

Ich bin für die Öffentlichkeitsarbeit der FRoSTA AG zuständig - dazu gehört bei uns auch das FRoSTA-Blog.
Durch das FRoSTA-Blog habe ich bei dieser Aufgabe Unterstützung durch alle Blog-Autoren, denn jeder Einzelne trägt durch seine Beiträge zur Öffentlichkeitsarbeit bei.

9 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Nicht schlecht die Sendung und der Titel „Gut zu Wissen“ traf voll zu.Es war recht interessant und von der Länge her,sowie den gezeigten Bildern,konnte man sich einen guten Eindruck verschaffen über die Produktion und den Umgang mit den Zutaten.Die Erklärungen des Lebensmittelchemikers zeigten die Problematik beim Umgang mit dem Gefriergut.War interessant und sicher eine gute Werbung.

    tschuess

  • Au ja, den Beitrag habe ich leider auch verpasst und auch vergessen, meinen Rekorder zu programmieren. Wäre nett, wenn Frosta ihn online stellen könnte, soweit das rechtlich machbar ist.

  • @Andre: Leider dürfen wir den Beitrag nicht online stellen, da die Rechte über diesen Film nicht bei uns sondern beim Sender liegen. Außerdem wäre der Beitrag bestimmt auch zu groß, die Sendung dauerte (ohne Werbung) 23 Minuten!
    Tut mir leid! Vielleicht wird der Beitrag ja mal wiederholt!

  • Vielleicht kann man ja CDs brennen und interessierten schicken.

    RTL sollte dafür nicht allzuviel haben wollen.

    Mirco

  • Schade, dass es wohl vor allem an den Rechten scheitert. Möchte daher anregen, Dreharbeiten in Zukunft nur dann zu gestatten, wenn Frosta mindesten die Rechte erhält, die Berichte nach Erstaustrahung interessierten zugänglich zu machen.

    Sicher wäre die Video-Datei auch größer, aber zumindest für die Leute mit DSL+Flatrate sollte das kein Problem sein. Ob auch Frosta als gewerblicher Nutzer die Daten über die kostenlosen und m.E. legalen „Verteilseiten“ wie rapidshare anbieten könnte, weis ich nicht.

  • Hallo,

    auch wenn die Beiträge schon sehr alt sind…..konnte jemand die Wiederholung entdecken oder hat sich das Projekt im Winder verweht?

    [ Anm. d. Admin: Website gelöscht – Verstoß gegen die FRoSTA Blogregeln. ]