Mutige Entscheidung von McD`s!

Auch wenn wir nichts an McDonalds liefern, finde ich die Entscheidung auch Bio-Burger anzubieten mutig und gut.

Je größer Firmen sind umso schwieriger ist es ja Veränderungen einzuführen. Immerhin passieren jetzt erste Schritte. Der neue Blog von McD ist auch gestartet und ich bin gespannt wie es sich entwickelt!

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Felix Ahlers (Vorstand)

Felix Ahlers (Vorstand)

Seit 1999 arbeite ich bei FRoSTA und bin derzeit Vorstandsvorsitzender im Hamburger Büro.
Im Sommer spiele ich Tennis und Kitesurfe gerne! Und natürlich koche ich sehr gerne und manchmal bin ich mit dabei, wenn unsere Produktentwicklung an neuen Rezepten arbeitet...

3 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Der „Bio“-Burger ist letztendlich eine Mogelpackung, oder – freundlicher ausgedrückt – eine große, gut gemachte PR-Blase. Der Burger an sich (im Sinne von „alle Zutaten“) ist nicht bio, sondern ausschließlich das Fleisch. Die Werbung stellt das „bio“ aber so groß raus, dass durchaus der Eindruck entstehen kann, der ganze Burger wäre bio…

    Das ist zwar ein erster Schritt, aber letztendlich doch werbetechnische Trickserei.

  • Sehe da nicht wirklich etwas mutiges dran.

    Wird dadurch sicherlich kein Kunde weniger zu McDonalds® gehen, weil es da auch Bio-Fleisch gibt. Es gibt schon seit geraumer Zeit auch vegetarische Burger und trotzdem gehen dort noch immer Fleischesser speisen.

    Viel mutiger ist es Produkt, wie den McRib® anzubieten, der aus Schweinefleisch besteht.

    Ein Risiko geht McDonalds® dadurch auch nicht ein, außer dass sie den Burger nicht abverkaufen, aber das hat jede Eisdiele auch, die eine neue Eissorte ausprobiert.

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.