Büro Bistro – Super Feedback bei Kundenbefragung!

Letzten Donnerstag, also erst vor einer Woche, haben wir an unsere Büro Bistro Kunden per mail einen Befragungsbogen zwecks Kontrolle der Qualität unseres Angebotes gesendet – mit großartigem Rücklauf und toller Bewertung! Ein ganzer Stapel Bögen liegt auf meinem Schreibtisch und strotzt vor guten Ideen, die Noten (wie in der Schule: 1 = sehr gut, 6 = ungenügend) bewegen sich zwischen 1,1 für die telefonische Betreuung und 1,5 als schlechteste Schulnote für die Qualität der Gourmet Mahlzeiten! Ich glaube, da können wir alle ein bisschen stolz drauf sein! Interessant sind die Ergebnisse der Präferenzen: Neue Gerichte sollten nach Meinung unserer Kunden im mediterranen Stil oder in Form von Hausmannskost ergänzend auf den Tisch kommen, etwas größere Portionen werden genau so erbeten wie weniger Knoblauch…

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Andrea van Bezouwen (Intranet)

Andrea van Bezouwen (Intranet)

Ich bin seit 2006 bei FRoSTA und kümmere mich, nach drei interessanten Stationen, nun als Intranet Koordinatorin um die interne Kommunikation der gesamten FRoSTA AG. Im Verbraucherservice findet man mich, je nach Projekt, auch noch hin und wieder.
Ich liebe Essen und Lebensmittel. Als Veganerin habe ich im FRoSTA Sortiment nun immer mehr Auswahl und freue mich riesig über diese Entwicklung, koche aber trotzdem am liebsten selbst...

7 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Bitte sammelt doch mal ein paar Bilder von Büro Bistros im Einsatz und stellt sie hier ins Blog. Und tauscht dann auch gleich das wenig überzeugende gerenderte Bild auf der Homepage aus. Das wirkt auf mich nämlich so, als ob es das Ding noch gar nicht „in echt“ gäbe.
    Ansonsten, weiter so!

  • @Gabriel: Danke für die Idee! Ansonsten: Von unserer Seite führt ein link „Büro Bistro bei trnd.com“ zu echten Fotos und der Station im Einsatz!

    [ Anm. d. Admin: Frau van Bezouwen meint diesen Link ]

  • Also ich persönlich steh überhaupt nicht auf den scheinbar von manchen geforderten „mediterranen Stil“.
    Das mit der Hausmannskost hingegen unterschreibe ich. Da ein wirkliches Angebot hab ich auch schon öfter vermisst.

    Eigentlich find ich’s richtig schade, dass man zwar an jeder Ecke Döner, Sushi, Burger, Pizza usw kriegt, aber man mittlerweile oft schon ewig suchen muss, um ein Schnitzel, einen Zwiebelrostbraten, Grill-Hähnchen oder sonstwas Einheimisches zu bekommen. Und in der TK-Truhe siehts da meist nicht viel besser aus. Macht doch mal ne TK-Rindsroulade beispielsweise 🙂

  • Also „weniger Knoblauch“ unterschreibe ich sofort… ich gehöre wohl zu der Minderheit, die diesen gar nicht ausstehen kann, und für spätere Vorstellungsgespräche usw. am gleichen Tag ist das wohl auch weniger empfehlenswert.

  • Also ich mag Knoblauch sehr gern. Aber man kann ein Gericht ohne (oder mit wenig) Knoblauch natürlich auch recht einfach mit einer zerdrückten Zehe „aufpeppen“. Dann wäre beiden gedient. Man hat dann allerdings eine Knoblauchpresse abzuwaschen.

    Nach Knoblauchreduktion sollte man vielleicht folgenden „Servierhinweis“ draufdrucken:
    „Dieses Gericht müßte eigentlich durch eine zerdrückte Knoblauchzehe ergänzt werden, sie wurde aber aus Rücksicht auf Menschen mit Knoblauch-Allergie weggelassen“. 😉

  • Der Bitte nach weniger oder gar keinem Knoblauch möchte ich mich dringend anschließen. Gerade bei den „Brigitte-Diät“ Produkten macht Knoblauch gar keinen Sinn, da Knoblauch die Eigenschaft hat, den Appetit anzuregen. Bitte, bitte (fast) alle Gerichte ohne Knoblauch. Wer mag … siehe oben … kann sich noch ein wenig nachwürzen.
    Ansonsten uneingeschränktes Lob für die Frostaprodukte!!

  • Und dann gibts Menschen, wie mich, die vertragen keinen Knoblauch. Je nach Dosis des Knoblauchs gehts bis zu “anschließend sterbenselend für den restlichen Tag mit Schweißausbruch, Übelkeit und großem Unwohlsein.”

    Von daher, FRoSTA, büdde büdde büdde fabriziert mehr Gerichte ohne Knoblauch! Danke.

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.