Erste Suppe ohne Zusatzstoffe

Eine gute Suppe zu kochen ist (meiner Meinung nach) gar nicht so einfach. Zutaten einkaufen, Gemüse schnippeln, Fond kochen… Puh, das ist mir oft schon viel zu aufwendig. Und während der Woche fehlt mir einfach die Zeit dazu. Dosen- und Trockensuppen treffen auch nicht ganz meinen Geschmack, also gibt es Suppe meist nur bei Mutti.

Deswegen freut es mich um so mehr, die Alternative von FRoSTA ankündigen zu können – drei neue Suppen: Tomaten Suppe Toskana, Thai Kokos Suppe und India Curry Suppe. Alle nach Reinheitsgebot und mit frischen Zutaten wie z.B. traditionell gekochtem Fond, knackigem Gemüse und frischer Sahne. Die Zubereitung geht ganz fix, da die Zutaten lose sind und die Sauce in kleinen „Pellets“ eingefroren ist. Damit die drei Neulinge in der Truhe auch auffallen, haben wir sie in ein neues „Gewand“ gepackt. Ich bin gespannt auf Euer Feedback.

            

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Sylwia Bocian (Marketing)

Sylwia Bocian (Marketing)

26 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Nein, das „alte“ Thai Kokos befindet sich bei den Brigitte Diät Gerichten. Vgl.:
    Thai Kokos – Brigitte Diät.
    Die Suppe ist z.B. ohne Sahne 🙂

    Bei den URLs könnte man aber etwas durcheinander kommen, da beide Gerichte gleich heißen. Die neue Suppe erreicht man über
    http://www.frosta.de/produkt/tk/thai-kokos-suppe-1/ (bei der Brigitte Suppe fehlt hinten die 1)

    Ist aufgrund des CMS und der dynamischen Generierung der Seiten nicht anders möglich.

    Zu den „realen“ Suppen-Unterschieden kann Ihnen aber sicher der FRoSTA-Verbraucherservice mehr erzählen 🙂

      • Nee nee, das war ich nicht. Unser Admin ist selbst auch sehr engagiert für uns. Auch über seine eigentlichen Aufgaben hinaus. Vielen Dank dafür!

        • Da auch von mir nochmal großes Lob! Er ist wirklich immer EXTREM hilfreich – passt Kommentare dem Layout an bei mißglückten Versuchen etwas zu formatieren, bindet Querverweise ein (wenn Leute wie ich es nicht schaffen, etwas zu verlinken), löscht Doppelposts in Sekundenschnelle und gibt einem dann eben auch noch solche inhaltlich UND technisch interessanten Informationen. Danke!

  • Ah! Na denn hoff ich mal, daß die etwas mehr Pep hat; die alte war eines von den sehr wenigen Gerichten, die mir gar nicht geschmeckt haben.

  • Freut mich riesig! Gar keine schlechte Idee für den kleinen Hunger in der Mittagspause..

    Viel Erfolg und liebe Grüße aus Frankfurt!

  • Hört sich gut an. Habe sie nur leider noch nicht im Geschäft entdeckt.

    [Anm. Frank Ehlerding (FRoSTA): Werbeverknüpfung gelöscht. Bitte Blogregeln beachten!]

  • Was sind denn die anvisierten Preise für Endkunden?

    Ein Mitbewerber verkauft eine Dosentomatencremesuppe, die auch ohne Zusatzstoffe ist; könnt ihr euch hiervon absetzen?

    • Wirklich? Was steht denn alles in der Zutatenliste?

      Und steht da auch drauf, dass nichts anderes drin ist, wie in der Zutatenliste angegeben? Wie ist es denn mit nicht deklarationspflichtigen Zusatzstoffen?

      • Kaum wichtig – Sahne in einer Tomatensuppe Toskana ist no-go. Das geht gar nicht!

        Tomaten
        Olivenöl
        Basilikum
        Knoblauch
        Brühe
        Weißbrot

        Immer diese Marketingfritzen, die vom Kochen keine Ahnung haben, aber das Wort „Toskana“ an jedes pseudo-italienische Gericht dranhängen, das sich nicht wehren kann…bläh!

  • Hm. Soll ich jetzt hoffen, dass die schmecken, oder lieber nicht?
    Weil: WENN sie schmecken, werden sie sowieso bald wieder aus dem Programm genommen, wie alles leckere bei Frosta.
    Und wenn nicht…na, dann ist’s eh egal.

    🙁

    • Na, warum denn so negativ eingestellt? Ich finde die Idee super. Geh mal in den Schrank und schaue mal nach, was in so einer üblichen Tütensuppe noch alles an Zusatzstoffen drin ist. Da vergeht einem gleich wieder der Apettit. Daher finde ich den Schritt hier einen in die richtige Richtung. Ich werde die Suppen auf jeden Fall mal ausprobieren (vor allem die Tomatensuppe interessiert mich).

      Idee ist gut, jetzt müssen die Produkte nur noch schmecken 🙂

      [Anm. d. Admin: URL zu Ihrer Seite entfernt. Bitte Blogregeln beachten!]

  • Verpackungslayout gefällt. Deutlich besser als die altbackenen grünen rechteckigen 😉
    Die Tomatensupper klingt interesant, die indische würde ich auch mal probieren, Thai (mal wieder) is leider nich so mein Geschmack, aber da is anscheinend jemand bei Euch in der Produktentwicklung der da immer stark dafür in die Bresche springt.
    Mal ein paar andere Suppenrichtungen wären schön … ich sag nur mal Gulaschsuppe, Käse-Hack-Lauch-Suppe, oder auch Chili – Con – Carne mal wieder 😉

  • Also ich liebe Thai und bin sehr froh, dass jm aus der Produktentwicklung sowas entwickelt!! Allerdings glaube ich nicht, dass ich die einzige bin, die Thai mag. Die Tomatensuppe und die indische Suppe hören sich auch sehr lecker an. Normalerweise bin ich nicht sooo der Suppenmesch. Aber die sprechen mich sehr an!

    [Anm. Frank Ehlerding (FRoSTA): Werbeverknüpfung gelöscht. Bitte Blogregeln beachten.]

  • Also ich finde, die klingen alle recht lecker und ich werd sie alle mal probieren, wenn sie mir mal im Geschäft über den Weg laufen 😉
    Für mich persönlich ist es besonders erfreulich, dass alle vegetarisch sind! *freu*

  • Ich freue mich ja immer über neue Produkte, nur finde ich sie nur in seltenen Fällen. Einen Online Shop oder „Eismann-Service“ gibts nicht von Frosta oder?
    Hab vor kurzem einen Bericht gesehen, dass tiefkühl Kost mehr Vitamine hat als frisches. Ich habs gewusst. Mit gutem Gewissen ein Griff ins Kühlregal.
    Find ich super das immer neue Produkte entwickelt werden.

    [Anm. Frank Ehlerding (FRoSTA): Werbeverknüpfung gelöscht. Bitte Blogregeln beachten.]

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.