Neu im Büro Bistro: Tagliatelle Verde Bechamel-Sauce!

Ein weiteres leckeres Tellergericht ergänzt nun die Speisekarte des Büro Bistro: Die Tagliatelle Verde sollen ab sofort alle unsere Vegetarier erfreuen und auch die, die nur mal ab und zu auf Fleisch verzichten möchten. So präsentieren sie sich:

Tagliatelle Verde Bechamel-Sauce

Nicht vergessen haben wir die Singles und alle anderen Freunde des frischen Atems, denn das Gericht enthält keinen Knoblauch! Beim Verkosten habe ich mich besonders über den grünen Spargel gefreut – passt toll zu den Nudeln. Übrigens: Das Gericht kann man nicht nur bestellen, wenn man bei uns schon als Kunde registriert ist. Jede Bürogemeinschaft hat die Möglichkeit, uns mal zu testen, ohne weitere Verpflichtungen.

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Andrea van Bezouwen (Intranet)

Andrea van Bezouwen (Intranet)

Ich bin seit 2006 bei FRoSTA und kümmere mich, nach drei interessanten Stationen, nun als Intranet Koordinatorin um die interne Kommunikation der gesamten FRoSTA AG. Im Verbraucherservice findet man mich, je nach Projekt, auch noch hin und wieder.
Ich liebe Essen und Lebensmittel. Als Veganerin habe ich im FRoSTA Sortiment nun immer mehr Auswahl und freue mich riesig über diese Entwicklung, koche aber trotzdem am liebsten selbst...

8 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Ich muss das Lob mal gleich weiterleiten an Fenna Brahms vom Produktmanagement, die hat dieses tolle Produkt nämlich entwickelt und freut sich bestimmt, dass es im Büro Bistro so gut angenommen wird!

  • Als Single und Vegetarier freue ich mich über jedes neue Fertiggericht das von den Voraussetzungen her für mich in Frage kommt. Bei Frosta bin wegen dem selbst auferlegten Reinheitsgebot gelandet.

  • Warum wird bei solchen Produkten nicht gleich auf der Verpackung hervorgehoben, dass es für Vegetarier geeignet ist? Es ist immer mühsam, sich durch die kleingedruckte Zutatenliste zu „kämpfen.“

    Ansonsten klingt es bei Lebensmitteln nicht sehr vertrauenserweckend, wenn man schreibt „hat dieses tolle Produkt nämlich entwickelt“.

    Wie lange bleibt eigentlich so ein „NEU“-Siegel auf einem Produkt? Gibt es da Vorschriften bzw. Richtlinien?

    Viele Grüße,
    Bernd

  • @bernd
    vegetarisch – Bisher war uns nicht bewußt, dass es für eine größere Gruppe Menschen von Interesse ist. Nun ist es bei uns angekommen und wir werden dem Wunsch bei nächsten Verpackungsdrucken nachkommen.

    Neu-Störer – i.d.R. ist er ein 3/4 Jahr auf der Verpackung.

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.