Tiefkühlmenüs vor 50 Jahren!

Frau König vom Tiefkühlinstitut hat mich gerade eben besucht (ja auch so was gibt es, das Institut soll dafür sorgen, dass man mehr Tiefkühlsachen ißt! Gesponsert wird es von allen die etwas mit Tiefkühlware zu tun haben). Sie plant am 30.5.2006 ein Fest zum 50. Geburtstag von Tiefkühlprodukten.

Sie erzählt mir eine lustige Geschichte:
1956 hatten die amerikanischen Soldaten in ihrem Kontrakt vereinbart, dass immer alle 6 Stunden eine warme Mahlzeit serviert wird. Auf dem Flug Deutschland – Amerika war das natürlich nicht einfach. Die Flugzeuge sind deshalb in Irland zwischengelandet damit alle essen konnten! Bis eine Firma JOPA aus München (nicht Joop!) anfing Gerichte einzufrieren und in die Flugzeuge zu bringen.

Und so sind Tiefkühlgerichte zum ersten Mal produziert worden!

Die Geschichte erzähl ich mal der Lufthansa!

Schade dass sie keine Bilder hatte, aber vielleicht findet sie ja noch etwas!

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Felix Ahlers (Vorstand)

Felix Ahlers (Vorstand)

Seit 1999 arbeite ich bei FRoSTA und bin derzeit Vorstandsvorsitzender im Hamburger Büro.
Im Sommer spiele ich Tennis und Kitesurfe gerne! Und natürlich koche ich sehr gerne und manchmal bin ich mit dabei, wenn unsere Produktentwicklung an neuen Rezepten arbeitet...

3 KommentareSchreibe einen Kommentar

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.