Juhu, der neue Karton ist da!

Unser neuer Umkarton für Gerichte des Büro Bistros

Im fröhlichen, blumigen Design, passend zum Frühlingsanfang, kommt er nun deutschlandweit zu Euch in die Büros, gefüllt mit tollen Gerichten für die schnelle und leckere Verpflegung am Arbeitsplatz.

Ganz neu auch:

Unser Karton stellt sich mit einem flotten Spruch bei Euch vor, die Telefonnummer vom Büro Bistro findet man auch ganz fix… nun bleibt nur zu hoffen, dass das Prachtstück auch „gut ankommt!“

Was meint Ihr? Ist das eine passende Verpackung, transportiert (haha) dieser Karton die FRoSTA Botschaft gut?!?

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Andrea van Bezouwen (Intranet)

Andrea van Bezouwen (Intranet)

Ich bin seit 2006 bei FRoSTA und kümmere mich, nach drei interessanten Stationen, nun als Intranet Koordinatorin um die interne Kommunikation der gesamten FRoSTA AG. Im Verbraucherservice findet man mich, je nach Projekt, auch noch hin und wieder.
Ich liebe Essen und Lebensmittel. Als Veganerin habe ich im FRoSTA Sortiment nun immer mehr Auswahl und freue mich riesig über diese Entwicklung, koche aber trotzdem am liebsten selbst...

15 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Sagt mal, fällt euch nix mehr ein? Erst die Muscheln, dann der Knoblauch und jetzt Pappkartons bewerten? Ist das euer Ernst? Bin besseres in diesem Blog gewohnt!

    Sunny21, der sich jetzt zum ersten mal zu einem Kommentar genötigt fühlt, da dass Niveau gefährlich absinkt.

  • Hallo Andrea,

    mal zurück zum Thema…
    ich finde den Karton schon passend, ja.
    Vielleicht wäre es ja sogar noch möglich in der nächsten Version einen Hinweis auf die Verwendung von recyclebaren Stoffen zu verwenden… mit der bitte, entsprechend zu sortieren 🙂

    Und zu Sunnys Beitrag…
    Früher waren es teils interessante Beiträge, das stimmt, aber vielleicht kommt ja bald mal wieder was neues, eine neue Kampagne oder dergleichen.

  • @Sunny und André:
    Na, dann definiert mal „interessante Artikel“ bitte! Nur meckern ist zu wenig 🙂
    Gerade die letzten Wochen gab es doch einige recht spannende Themen – vor allem „me too“-Themen. Und die kommen ja an, was man an den Kommentaren sieht.
    Im Gegensatz zu vielen Corporate Blogs, die entweder verwaisen (Saftblog etc.) oder ganz eingestellt wurden (Doc Morris, Persil-Blog) passiert hier doch noch was.
    Sicher, mancher Artikel könnte etwas „ausdifferenzierter“ geschrieben werden, aber einen Niveau-Abfall sehe ich hier nun wirklich nicht. *kopfschüttel*

  • Hatte jetzt ehrlich gesagt nur auf das Foto geschaut, und gedacht es wäre das „Greenpack“ oder wie es heisst von der deutschen Post. Hat große Ähnlichkeit mit den fertigen Pappkartons, die man zum verschicken fankiert bei der Post kaufen kann.

  • Also find den Karton optisch sehr ansprechend, obwohl halt die Gefahr besteht, dass manche Leute euch das „Bio-Image“ von gruenen blumen uebel nehmen, obwohl ihr keine Bio-Ware anbietet. Aber definitiv besser als ein fader, brauner karton.

    @sunny: Also ich find den Artikel eigentlich ganz interessant, auch ein allgmeines abfallen des niveaus waer mir nicht aufgefalle. Find noch immer, dass der Blog weiterhin endkunden gute transparente Einblicke in die Firma Frosta gibt. Aber naja, Meinungen sind halt verschieden 🙂

  • Ich finde nicht, dass eure Artikel uninteressant werden! Nun gut, ich könnte mir interessantere Dinge vorstellen als einen neuen Karton, aber im Großen und Ganzen ist alles in Ordnung!

    [Anmerkung Frank Ehlerding (FRoSTA): eMüll-Verknüpfung gelöscht]

  • Ich stimme Sunny zu: Ihr baut ab.

    Sehr schade!

    Passt auf, dass der Blog nicht zu „professionell“ wird und lasst wieder mehr Humor, Spontanität oder subtile Anarchie zu, meinetwegen auch erst nach offizieller Duldung durch den Chef.
    Als gutes Beispiel möchte ich den früheren Beitrag zum Zustand der Dienstwagen – der war herrlich!

  • mir gefällt der Karton sehr gut, und es wird ja auch wirklich Zeit, dass endlich mal der Frühling einkehrt…

    [Anm. d. Admin: Hallo Walter / Kurti / Elli (multiple Persönlichkeit?). Ihre Verlinkung verstößt gegen die Blog-Regeln. Und übrigens, Sie als SEO sollten es doch wissen: Blogspam mag Google gar nicht 🙂 ]

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.