Ist die Katze aus dem Haus…

Hallo,
da dies mein erster Versuch und blogger-Start ist möchte ich mich, bevor ich von den eigentlichen neusten Ereignissen von FRoSTA Hamburg berichte, vorstellen. Ich bin seit langen langen Jahren bei FRoSTA. Begonnen hat meine FRoSTA-Zeit in Bremerhaven (an dieser Stelle ganz liebe Grüße dorthin)und bin nun mit meiner Abteilung (Trade Marketing) in Hamburg ansässig.
Aber nun zum eigentlichen Grund meines Blogs. Oft haben wir Kollegen drüber gesprochen und es nie getan (nicht ganz korrekt, die letzte war vor 1 1/2 Jahren!) Was war/ist jetzt sicher die Frage? Ok hier die Lösung: eine Grill- und Poolparty!!! Alle zusammen geholt, kurz überlegt, Termin festgelegt und organisiert. Klasse! Spontanität gibt es also doch noch und bei diesen Temperaturen eine tolle Abwechslung. Eingekauft (Danke an das Einkaufsteam!)und Getränke kalt gestellt. Dafür mußten die FRoSTA Produkte etwas Platz machen, aber die Truhe war groß genug und für alle!

Nach Feierabend haben wir dann gemeinsam alles nach unten gebracht und uns im Gartenbereich ausgebreitet.

Erstmal ein kleines Schlückchen. Alkoholisch oder auch nicht, wie jeder mochte, war ja auch nach Feierabend!. Unser Grillmeister hat sich um die Grills gekümmert und mal ehrlich: sehen sie nicht toll aus?

Zur abendlichen Erfrischung konnten wir den zur Anlage dazugehörigen Pool nutzen. War klasse. Eigentlich schade, das wir das nicht viel mehr nutzen.

Ach ja, vielleicht als Dauer-FRoSTA.Blogger habt Ihr den/ die eine oder anderen auf dem Pool-Foto bereits wieder erkannt? Nein, Herr Ahlers ist nicht dabei, er ist noch im Urlaub, aber Herr Bartusch (ganz rechts) und Frau Schlichting, ganz links (Caren, siehe Fotoshooting-Eintrag von Hr. Bartusch)und Dörte Grotheer, zweite von links. Naja und ich bin auch dabei, die zweite von rechts.
So, das war mein Bloggerstart und die neusten Ereignisse aus dem FRoSTA Hamburg-Mitarbeiter „after work – Event“.

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Ute Schröder

Ute Schröder

6 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Sieht ja alles lustig aus…
    Aber das trockene Gras unter den angefeuerten Grills würde mir auf den ersten Blick Angst machen. Vor allem bei der geringen Größe der Grills.
    Naja. Was solls?!

    Schönen Gruß aus Bremerhaven. Lese euren Blog immer wieder gerne.

  • Menno, und warum gab es letztes Jahr keine Poolparty? Ach und… beliefert FRoSTA jetzt schon die Ü30 bei Janssen 😉

  • Hallo Phillip,
    tja, leider haben wir es im vergangenem Jahr versäumt und auch dieses Jahr bei so einem tollen Sommer viel zu selten gemacht. Aber es wäre auf Dauer auch teuer geworden. Bei dieser Feier waren wir freundlich und haben „Nachbarn“ (zumindest gaben sie sich als solche aus)einen unserer kleinen Grills ausgeliehen. Naja bis heute ist er nicht wieder aufgetaucht. Soviel zu Nachbarschaftshilfe. Wir werden das nächste Mal zuvor beim „Grillforum“(Danke für den Tipp Gerhard) vorbei schaun und den dann ersteigerten Gill nicht wieder her geben. Schließlich wollen wir ja unsere Aktion wiederholen. Und was „Janssen“ angeht( warst Du da?) man muß ja alle Möglichkeiten der Geschäftszweige erforschen!

  • Ex-Prakti? Warum hab ich eigentlich Ex-Prakti geschrieben? Ich glaub Diplo war mir zu nahe an Duplo und schließlich geht’s hier ja um TK-Waren!
    Egal, morgen ist es mal wieder soweit… bei Janssen findet wieder die Ü30 statt und ich werde mal kontrollieren ob es im Twin Palms Restaurant inzwischen FRoSTA gibt 😉

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.