Auch 2015 bekommt unser Fuhrpark die „Grüne Karte“ der Deutschen Umwelthilfe

Unser Ergebnis: 11 von 12 möglichen Punkten. Nur bei der Bewertung des durchschnittlichen CO2 Verbrauchs der Vorstandswagen (155 CO2)  wurde uns ein Punkt abgezogen:

Ein gutes Ergebnis, das wir vor allem dadurch erreichen konnten, dass immer mehr Frosta Mitarbeiter freiwillig ein kleineres (und sparsameres)  Fahrzeug wählen, als ihnen laut Vertrag zusteht. Für so einen freiwilligen „Downgrade“ bekommt man bei Frosta die gesparten Leasingkosten als Sonderbonus ausgezahlt.

Gut für die Umwelt, gut für die Firma (weil die gesamten Benzinkosten sinken) und gut für die „Downgrader“ weil sie weniger Steuern zahlen und den zusätzlichen Bonus bekommen!

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Friederike Ahlers (Öffentlichkeitsarbeit)

Friederike Ahlers (Öffentlichkeitsarbeit)

Ich bin für die Öffentlichkeitsarbeit der FRoSTA AG zuständig - dazu gehört bei uns auch das FRoSTA-Blog.
Durch das FRoSTA-Blog habe ich bei dieser Aufgabe Unterstützung durch alle Blog-Autoren, denn jeder Einzelne trägt durch seine Beiträge zur Öffentlichkeitsarbeit bei.

6 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Gute Einstellung. Ich denke es wird immer wichtiger, dass auch (große) Unternehmen auf ein grünes Image setzen. Google, wie ich in den letzten Tagen gelesen habe, macht es ja ähnlich. Sie setzen schon seit ein paar Jahren eine völlige umweltfreundliche Energieerzeugung Ihrer Infrastruktur um.
    Denn von uns privaten Leuten wird zwar immer erwartet nachhaltig zu handeln aber die großen Firmen konnten sich bisher „freikaufen“. Schön, dass hier der Trend auch langsam Einzug hält.
    Viele Grüße

  • Schön, dass es Firmen gibt, wo Nägel mit Köpfen gemacht werden. Toll, das die Mitarbeiter da freiwillig mitmachen und ihnen die Umwelt wichtiger ist, als ein großes Auto zu fahren. Daumen hoch für Frosta.

  • Heute sitzen wir alle in ein Boot, Umweltfreundlichkeit muss wirklich von Jeden unterstützt werden, nicht nur von Firmen sondern auch von Verbraucher.

  • Ich finde es toll, dass Frosta eine „grüne Flotte“ bewegt…

    Das machen leider viel zu wenige Unternehmen!

    Weiter so!

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.