Plan International und FRoSTA unterstützen Jugendliche in Ecuador bei der Existenzgründung

Ausbildungsprojekt gegen Armut und Benachteiligung

Seit vielen Jahren kaufen wir unseren Brokkoli in Ecuador, in der Provinz Cotopaxi. Dort wächst er in einer Höhe von über 2000 Metern bei idealem Klima. Die Gemeinden in der Provinz Cotopaxi in Ecuador sind täglich von einem Ausbruch des gleichnamigen Vulkans bedroht. Dies hat tiefgreifende Auswirkungen auf die lokale Wirtschaft und die Beschäftigungssituation junger Menschen.

Zusammen mit Plan International Deutschland möchten wir diese sozioökonomischen Bedingungen verbessern und junge Frauen und Männer in fünf Gemeinden der Region in berufsbildenden Maßnahmen qualifizieren. 200 Jugendliche im Alter zwischen 14 und 19 Jahren, darunter 120 Mädchen, werden im unternehmerischen Handeln geschult und erhalten Zugang zu Mikrokrediten. Die Jugendlichen werden somit bei der Entwicklung und Umsetzung eigener Geschäftsideen unterstützt.

Eine solche Ausbildung gibt den jungen Frauen und Männern eine wirkliche Berufsperspektive und die Chance für sich und ihre Familien sorgen zu können. Zudem führt das Projekt zu einer Wiederbelebung der lokalen Wirtschaft, von der alle Mitglieder der fünf Projektgemeinden profitieren.

Wir freuen uns sehr auf diese Zusammenarbeit mit Plan International und werden regelmäßig über den Projektfortschritt berichten.

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Gesa Bosselmann

Gesa Bosselmann

Digitalmanagement

1 KommentarSchreibe einen Kommentar

  • Einfach immer wieder klasse, wie viel soziales Engagement Ihr aufbringt! Meinen größten Respekt. Liebe Grüße aus Berlin.

    (Anm. d. Admin: Werbelink gelöscht. Bitte Blogregeln beachten.)

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.