30 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Die Tortelloni kannte ich garnicht. Sonst hätt ich sie gerne gekauft.

    Die Kebap-Pfanne war nicht meins, um die finde ich es nicht schade 😉

  • Daß die Tortelloni verschwinden, ist absolut nachvollziehbar, da es ja mit dem Tortellini-Bigpack schon ein nahezu identisches Gericht auf dem Markt gibt.

    Um die Kebab-Pfanne ist es allerdings sehr schade, weil sie nicht nur geschmacklich einen sehr eigenen Akzent gesetzt hat, sondern weil damit ein weiteres Rindfleischgericht aus dem Portfolio gestrichen wird. Bleiben somit nur noch zwei! Mit wohl weiter anhaltender Tendenz ?!

  • Tja, schade. Wobei ich für den Verbleib der Kebab-Pfanne gevotet hätte. 😉 Aber die Geschmäcker sind wohl verschieden und die Verkaufszahlen werden wohl eine Rolle gespielt haben…

    Aber bitte nicht das Thai Green Curry auslisten! Und auch nicht das India Tandoori, das habe ich gerade erst für mich entdeckt!

  • Mein Frostakonsum hat jedenfalls merklich nachgelassen, seit alle meine Lieblingsgerichte verschwinden. Immer nur Nudeln und Huhn ist öde.

  • Vorschläge:

    – Hühnerfrikassee bitte auch als 500-Gramm-Beutel
    – Mehr Fischgerichte
    – Bessere Qualitätskontrolle (neulich hatte ich im Hähnchen-Curry eine Tortelloni). SCHERZ! 😉 Kann ja mal passieren.
    – Griechisches Gyros

  • Damit ist das letzte echte vegetarische Gericht weg. Ist vielleicht schwer zu glauben, aber auch Vegetarier wollen ab und an mal ein schnell und einfach satt essen.

    Ich kann das Konzept, das Frosta gerade verfolgt, beim besten Willen nicht nachvollziehen. Das es nur noch Diätportiönchen, irgendwelche Tiefkühlgemüse und eine 35 Minuten dauernde Lasagne für mich geben soll ist echt unbefriedigend! Ich hoffe auf baldigen Ersatz…

  • Jetzt extra noch mal die Kebab Pfanne gemacht, die werde ich wirklich vermissen.
    Gibt es eigentlich noch ein anderes Gericht mit Auberginen?

    Tortellonis sind mir im Gefrierfach der Einzelhändler bisher gar nicht aufgefallen, werde noch mal nachschauen die Tage, um es wenigstens einmal zu probieren.

    Und die neuen Brigitte-Diät Geschichten sind immer noch nirgends aufgetau(ch)t.

  • Och nö, doch nicht die Kebap-Pfanne :-/ Was bleibt denn dann noch für den Mann? Hackbällchen- und Steakhouse, das war’s…

  • Also wirklich – die Kebappfanne doch nicht!

    Die Tortellini sind auch lecker, aber da hol ich immer nur die BigPacks von – puh!

    Was ist eigentlich mit dem Couscous los? Die für Beschaffung zuständige Dame bei Edeka erzählt mir immer, dass sie zu ihrem Bedauern das Couscous-Gericht nicht mehr bestellen kann!
    Hoffentlich ist das nur ein Fehler der Edeka Einkaufsgemeinschaft…

  • Bleiben die Tortelloni denn als Großpackung* erhalten? Hoffentlich hoffentlich, denn die liebe ich! 🙂

    Gruß,
    Martin

    *) Achja und zum Thema Großpackung bzw. Frosta „BIG Pack“ empfehle ich vielleicht nochmal einen Blick in vergangene Frostablog-Beiträge zu werfen 🙂

    Das Anglizismen-Monster schlägt zu

    Kommentar 15303

    [Anm. d. Admin: Kommentar landete wegen zu vieler Links in der Moderation. Ist jetzt freigegeben und die Links angepasst.]

  • Ihr könnt froh sein, das es keine wirklichen Alternativen zu euren Produkten gibt. Ihr habt schon so viele meiner Lieblingsgerichte aussortiert, dass ich sogar zeitweise angefangen habe selber zu kochen 🙂 Habe ich aber nur ein paar Wochen durchgehalten, jetzt esse ich wieder was ihr mir vorsetzt. Ist das vegetarische Bami-Goreng auch schon wieder weg?

  • Ich kann Stefans Kommentar nur unterstreichen. Ich war bisher vom Konzept sehr begeistert, hatte sogar Aktien gekauft um das zu unterstützen.
    Aber warum werden bewährte gute Gerichte aussortiert und immer etwas neues ausprobiert? Ich hatte alle Gerichte probiert und dann meine Lieblingsgerichte immer wieder gekauft. Dieser dauernde Wechsel nervt viele Kunden. Gulasch Pfanne und Kebap-Pfanne weg, Steakhaus Pfanne jetzt so scharf gemacht, so das die bisherigen guten Aromen des Artikels nicht mehr schmeckbar sind.
    Die Konkurrenz schläft nicht ewig. Das evtl. mal ein Produkt mangels Nachfrage eingestellt wird ist ja verständlich, dann bitte aber auch so artikulieren.
    Leider hat auch der Handel hier sein Anteil. Denn oft waren gerade meine „Lieblings-Pfannen“ nicht vorrätig.

  • Ich habe die Kebap-Pfanne auch sehr gemocht und finde es schade, dass wir das Gericht aus dem Sortiment nehmen mußten. Leider gab es zu wenig Fans für unsere Kebap-Pfanne, denn das Gericht wurde in den Geschäften, in denen es geführt wurde, nicht gut genug gekauft. Wir werden aber im April insgesamt 5 neue Gerichte einführen und hoffen, dass für alle, die jetzt enttäuscht sind, ein neues Lieblingsgericht dabei ist. Die neuen Gerichte stellen wir in der kommenden Woche vor.

  • Bei der Kebab Pfanne könnte ich mir auch vorstellen, dass es zu wenig Absatz ab. Kebab ist in Deutschland Fastfood und überall, sehr günstig, frisch zubereitet und schnell erhältlich.
    Auf neue Gerichte bin ich sehr gespannt. Falls etwas mit Meeresfrüchte/Fisch angeboten wird, würde ich es gut finden auf der Packung das Fanggebiet explizit anzugeben. Ich selbst wollte in der nächsten Zeit keine Produkte aus dem Fanggebiet Japan kaufen.

  • Ich habe vor wenigen Tagen die Kebap-Pfanne gekauft, weil ich wusste, daß es sie bald nicht mehr geben wird. Da wollte ich sie mal antesten. Und ja, meinen Geschmack hat sie auch nicht wirklich getroffen. Ich freue mich aber auf die vielen neuen Ankündigungen und hoffe, daß wenigstens ein Teil davon auch den Weg in meine Kühltruhe schafft. 🙂

  • Äh, gerade jetzt, wo ich nach und nach die Frosta-Gerichte entdecke, sehe ich, dass vordem schon andere leckere Sachen da waren, die ich NIE kennenlernen werde? – Das ist ja doof. – Muss ich mir für die Zukunft einen Frosta-Kühl-Bunker bauen, damit ich später die aktuellen Gerichte noch zur Hand habe??

  • Find ich sehr schade um die Kebabpfanne. Habe sie gerne ab und zu mal gegessen. Würde mich freuen, wenn sie mal wiederkommt.

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.