Ganz groß für alle!

Eine gute Nachricht für alle, denen der 500 Gramm Beutel einfach zu klein ist!

Ab Januar findet Ihr drei Gerichte in familiengerechten Großverpackungen mit 900 Gramm Inhalt in den Tiefkühltruhen. Eins der drei Gerichte unsere “Spätzle Pfanne” kennt Ihr ja schon. Die anderen beiden Gerichte sind funkelnagelneu. Seid gespannt! Unser Urteil hier im Hamburger Büro: Einfach lecker!

Spätzle Pfanne 900 GrammHühner Frikassee 900 GrammHackbällchen Pfanne 900 Gramm

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Bengelsdorff

Bengelsdorff

Produkt - & Innovationsmanagement

33 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Na ja, 900 für einen dürfte schon eine Scherstarbeiterportion sein. Ich bin ein guter Esser und finde die 500 für eine Person gerade richtig. Eher nicht so mächtig, aber für ein Mittagessen, wenn man danach noch arbeiten soll, okay.

    Aber was soll ich mit 900? Für einen zuviel, für zwei zuwenig … 🙂

  • Hm, das sieht doch mal richtig gut aus. Wie oft hat mich schon der 500 Gramm-Beutel als zu klein gestört. Allerdings sind 900 Gramm beinahe doppelt so viel, das ist schon ziemlich heftig.

    Vor der Verkleinerung hatten Eure Tüten 750 Gramm – das wäre perfekt gewesen. 900 bekomme ich zwar mit Sicherheit auch alle, bin dann aber doch ziemlich “voll”.

    Werden die anderen Sorten auch in Großtüten kommen, wenn sich der entsprechende Erfolg einstellt? Frikassee mag ich nicht, aber bei den anderen beiden werde ich mit Sicherheit zuschlagen und mithelfen, daß es ein Erfolg wird… 😉

  • Also unter zwei Beutel werde ich nicht satt. Gestern hatte ich die Kebappfanne. Da es dazu nen ganzes Fladenbrot gab, war hier mal ein Beutel ausreichend. Abends gab es dann nochmal nen bisserl Gulaschpfanne.

  • Die beiden neuen Produkte sehen auf jeden Fall interessant aus. Das BigPack wäre für mich aber nur interessant, wenn es denn dann auch deutlich günstiger wäre als zwei Packungen.

    Die Größen (sowohl 500g als auch 900g) finde ich in Ordnung. Aber anscheinend gehört mein Haushalt zur aussterbenden Art, wo es auch Obst gibt und man nicht isst, bis man Magenschmerzen hat (was andere wohl als Völlegefühl interpretieren).

  • Na ich lass mich mal überraschen.
    Alles in allem sind die TK Produkte von Frosta doch ne recht ausgewogene Sache. Und wenn man nicht das Völlegefühl mit dem “satt sein” verwechselt ist auch nichts dagegen einzuwenden mal das Frische Kochen beiseite zu stellen.
    Muss ja nicht unbedingt jeden Tag sein !

    [Anm. d. Admin: Werbe-URL wurde wegen Verstoßes gegen die Blogregeln entfernt.]

  • Bin auch gespannt aufs Hühnerfrikassee.
    Hab bisher nie Produkte von Frosta gekauft, weil die Werbesprüche einfach zu “normal” wirkten – jeder verwendet die Werbe-Phrasen, weshalb ich bei Frosta nie ein wirkliches Alleinstellungsmerkmal erkannt hab.
    Durch die verschiedenen Blog-Einträge, vor allem beim Shopblogger, sind in letzter Zeit einige Frosta-Produkte bei mir im Einkaufswagen gelandet, und bin tatsächlich begeistert. Ich glaub ihr solltet mal andere Werbetexter angagieren – eure Werbung wird nicht dem gerecht, was tatsächlich drin steckt.

  • Was für ein Preis wird denn für die Gerichte verlangt?
    Ich kann mir vorstellen, daß diese vergleichsweise günstig herstellbar sind. Vor allem Hühnerfrikassee ist ja ein „arme Leute Essen“.

  • Ha! Endlich die Männerportion auf die ich gewartet habe! 900 Gramm sind zwar recht üppig, aber besser als zwei 500er zu futtern 😉

    Gratulation auch, dass das nicht wieder so vegetarische Gemüsepfannen oder so geworden sind, wie einige der letzten neuen Produkte.

    Und an alle, die meinen, das Essverhalten anderer kritisieren zu müssen, weil ihnen 500 Gramm Portiönchen reichen, können die ja gerne weitermampfen.

    Kleiner Tip: Ich bin nicht fett und verfressen, sondern brauche an den Tagen in der Woche, an denen ich Sport mache (4 von 7), je nach Kalorienrechner 4000-4500kCal.
    Also nicht rumflamen, wenn Ihr nur Kinderportionen schafft.

  • Hallo zusammen,

    aus aktuellen Hungergründen wollte ich mir mal die Hackbällchen-Pfanne besorgen – doch im Food Finder ist sie nicht verzeichnet.

    Ist sie noch nicht erschienen oder bloss noch nicht in den Food Finder aufgenommen worden?

    Danke für eine Antwort (optimalerweise mit Bezugsquelle im PLZ-Gebiet 12163 ;)),
    Tino

    • Die Gerichte sind schon im Einzelhandel zu finden. Ich frage mal bei unserem zuständigen Aussendienstmitarbeiter für das PLZ-Gebiet 12163 an. Vielleicht kann ich Dir dann einige Einkaufsmärkte nennen, die dieses Gericht schon in der TK-Truhe liegen haben.
      Unseren FoodFinder passen wir schnellstmöglich an. Herzlichen Dank für den Hinweis!

      • Hallo Jessica,

        hier im Rewe habe ich die Big Packs eben beim Einkauf mehr durch Zufall entdeckt, du brauchst also nicht extra nachfragen, ich war schon auf Frosta-Food-Safari 🙂

        Danke für deine Mühe!

    • Ja, auch. Denn es ist uns wichtig dem Handel die Möglichkeit zu geben, die Gerichte unter 5€ anbieten zu können. Auf der anderen Seite haben wir im letzten Jahr positive Verbraucherrückmeldungen zu den 900g Packungen bekommen. Man kann die Packung gut in einer haushaltsüblichen Pfanne zubereiten und mit zwei bis drei Personen davon essen. (für manche ist es auch nur eine Portion und für andere sind es auch vier Portionen – je nach Gusto 😉 )

  • Habe gestern alle 3 neuen Gerichte gekauft. Das Hühnerfrikassee ist schon mal einsame Spitze! Allerdings verstehe ich immer noch nicht, warum ihr die Möhren nicht garkocht. Sei’s drum. Es wäre zwar besser, wenn sie gar wären, aber so schmeckt es auch immer noch hervorragend. Es wird wohl neben der Gulaschpfanne zu meinem 2. Lieblingsgericht werden. Die anderen teste ich die nächsten Tage mal…

    • Bitte nicht die Möhren in ein Oma-Lutsch-Gemüse verwandeln! Die sollten immer etwas Biss haben, damit man auch etwas zu beissen hat. 🙂

      • Diejenigen, die glauben, Rohkost sei ja so gesund, die können sich ja ein paar rohe Möhren untermischen. 😉

        Mal im Ernst: Wenn gar gekochte Möhren matschig werden, dann war das wohl eine sehr schlechte Qualität. Und diese dann einfach *nicht* gar kochen, damit man das nicht so merkt, ist ja auch keine Lösung.

    • Die Hackbällchen Pfanne ist ebenfalls super! Die Spätzle Pfanne ist dagegen nicht mein Geschmack. Aber immerhin, seit langem mal wieder 2 neue Gerichte. Jetzt kann ich nur noch hoffen, dass ich die auch oft genug im Laden finde.

  • Super! Endlich mal eine Portion, von der man satt wird. Hoffe, dass bald für alle Gerichte ein Big Pack angeboten wird, von den 500g werde ich leider nie satt.

  • hallo WO bitte in um um 64560 Riedstadt ist es möglich es zu kaufen ????
    finde es seit 1 Jahr leider nicht mehr…. hatte gedacht ihr hättet es aus dem Programm genommen

  • Die Big Packs haben plötzlich nur noch 800 Gramm bei gleichem oder höherem Preis!!!

    Das nennt sich verdeckte Preiserhöhung und ist nicht seriös.

    Ich hatte Frosta bisher als seriösen Anbieter in Erinnerung. ich kaufe keine Frosta Produkte mehr, denn wer sowas macht hat mein Vertrauen missbraucht und spielt in einer Liga mit Nestlé, Unilver und Co.!

    • Machen Sie es wie ich: Vergleichen Sie *nur* noch die Grundpreise. Meistens ist mir der Preis pro Einheit schon gar nicht mehr im Gedächtnis. Ich merke mir ausschließlich die Grundpreise. Dann werden Sie jede versteckte Preiserhöhung sofot bemerken (ausserdem lassen sich auch nur so korrekte Preisvergleiche anstellen).

      • So mache ich es auch, daher ist mir die verdeckte Preiserhöhung bei Frosta ja auch aufgefallen!

        Viele Grüsse!

        M Dreisbach

        • Hallo M Dreisbach,
          als wir die Big Packs von 900 auf 800 g heruntergeschraubt haben, sind natürlich auch die Preisempfehlungen für den Handel nach unten gerutscht, so dass der Grundpreis annähernd gleich blieb. Die meisten Handelsketten haben diesen Preis auch so an ihre Kunden weitergegeben. Dass einige Ketten dies nicht getan haben, ist bedauerlich. Wir sind aber machtlos: Die Preisstellung ist und war schon immer Sache des Handels.

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.