FRoSTA Büro Bistro: Marketing mit Blumen

Im Herbst überlegten Herr Haliw und ich, mit welchen Methoden abseits des Mainstream wir ansonsten noch auf unseren Bürolieferservice aufmerksam machen könnten. Wir suchten etwas, das zu uns passt: Jeder sollte sich daran erfreuen und man sollte es sich, so wie unsere Menüs auch, schicken lassen können. Da war die Idee dann schnell geboren: Wie wär`s mit „Blumen im Business“?

Wir machten uns schlau….

Kurz darauf erreichte uns ein wunderschöner Blumenstrauß mit folgender Karte:

zettel2.jpg

Der Kontakt wurde hergestellt, den ersten Telefonaten folgten auch schon bald konkrete Ideen und Taten. Zusammengefasst hier die ganze Aktion als Fotostory zum Draufklicken und Anschauen:

comic2.jpg

Übrigens: Auf dem Gutschein-Antwortfax, das den Sträußen beilag, nannten 90 % der Beschenkten diese Aktion „sympathisch“ und „persönlich“. Außerdem hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich über FRoSTA zu äußern und machten auch Gebrauch davon, indem sie mit unserer Marke Begriffe wie „Qualität“, „gesunde Ernährung“ und „Transparenz“ assoziierten.Alles in Allem eine klasse Aktion! Oder wie findet Ihr die Idee, Blumen als Marketinginstrument im B2B-Bereich einzusetzen?

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Andrea van Bezouwen (Intranet)

Andrea van Bezouwen (Intranet)

Ich bin seit 2006 bei FRoSTA und kümmere mich, nach drei interessanten Stationen, nun als Intranet Koordinatorin um die interne Kommunikation der gesamten FRoSTA AG. Im Verbraucherservice findet man mich, je nach Projekt, auch noch hin und wieder.
Ich liebe Essen und Lebensmittel. Als Veganerin habe ich im FRoSTA Sortiment nun immer mehr Auswahl und freue mich riesig über diese Entwicklung, koche aber trotzdem am liebsten selbst...

2 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Die Aktion habe ich mitbekommen und fand sie sehr gut. gerade in diesen unklaren zeiten wirkt ein Blumenstrauß, auch noch persönlich, gebracht viel besser, als jeder gutschein oder Cupon, den man jetzt immer auf der straße liegen sieht. so findet man das Büroangebot schon viel interessanter…
    Marlene

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.