FRoSTA: Hinter den Kulissen

Unsere Transparenzoffensive geht in die zweite Runde. Nach dem „flexible printing“ spielt das Thema Herkunft auch in unserem neuen TV Spot eine zentrale Rolle:

Alternative: Video ansehen auf Youtube

Hier erklären wir wie man auch bei unseren Fischprodukten chargengenau die Herkünfte aller Zutaten nachschauen kann: „… und wenn Du genau wissen willst, woher alle unsere Zutaten kommen, dann gibst Du diesen Code bei zutatentracker.de ein.“

Unsere Website www.zutatentracker.de haben wir übrigens optimiert. Neben zahlreichen neuen Videos und Fotos, können unsere selbsthergestellten Rohwaren wie z.B. Erbsen und Karotten bis zum Feld zurückverfolgt werden.

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Sylwia Bocian (Marketing)

Sylwia Bocian (Marketing)

3 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Guten Tag
    Vorweg gesagt, ich will ja nicht meckern!
    Aber Hühner Frikassee kenn ich anders.
    Schade, dass ich hier kein Bild anhängen kann. Auf der Vorderseite der Packung fallen mir 9 Scheibchen Möhren und 14 Erbsen ins Auge. Auf dem Teller vor mir verkehrt sich das Verhältnis zugunsten der Möhren auf 3 zu 1 !!! Mein Vorschlag:
    Etwas weniger orange,dafür vielleicht ein paar Kapern und Spargel ?

    P.S.
    Hab’s trotzdem aufgegessen 😉
    Beste Grüße

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.