Jetzt im TV: Schlemmerfilets in der Pappschale – ohne Aluminium

Was unsere Schlemmerfilets so besonders macht? Natürlich das Reinheitsgebot – denn Zusatzstoffe kommen FRoSTA ja schon seit 2003 nicht mehr in die Tüte bzw. Schachtel. Aber das ist nicht alles. Wir haben uns gefragt, warum Schlemmerfilets eigentlich immer in einer Aluminiumschale liegen müssen. Pappe ist deutlich umweltfreundlicher – vor allem wenn sie aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung stammt. Deshalb verzichten wir konsequent auf Aluminium. Das kommunizieren wir jetzt auch in unserem TV-Spot. Im Deo-Segment werden die Regale mit Aluminium-freien Produkten ja nicht nur erweitert, sondern auch extra ausgezeichnet. Vielleicht nehmen sich die TK-Abteilungen daran ja in Zukunft ein Beispiel. Uns würde es freuen!

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Marike Paulsen (Produktmanagerin)

Marike Paulsen (Produktmanagerin)

11 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • finde ich gut mit der nachhaltigen verpackung. für sowas gebe ich auch gerne etwas mehr geld aus.

    ( Anm. d. Admin: Website gelöscht. Bitte Blogregeln beachten. )

  • Das schlemmerfilet bordelaise wurde heute erstmalig von uns probiert.eine Zumutung!!wir haben den Fisch vermisst. Mein Sohn hat mass genommen: an der dicksten stelle hatte der Fisch 5mm;er schnurrte im Backofen deutlich zusammen.die panade grob und zu reichlich.Fisch haben wir nicht geschmeckt.da nützt die umweltfreundliche Verpackung auch nichts.Würde das Produkt entfallen,würde die Umwelt noch mehr geschont!!!

  • Gefällt mir gut, schön zu sehen, dass sich so viele Unternhemen immer mehr Gedanken zum Thema Verpackung machen. Weiter so…

  • Endlich mal eine Firma, die sich Gedanken um die Verpackung und damit um die Umwelt macht. Die ganzen Kaffeekapseln produzieren schon genug Müll.

  • Auch wenn ich finde, dass die Gefahr durch im Essen befindliches Aluminium momentan etwas „aufgebauscht“ wird, finde ich diesen Schritt toll!
    Denn bei der Produktion von Aluminium fällt soviel Gift an, das etwas zu reduzieren ist echt wünschenswert!

  • Das SchlemmerFilet Brokolli Mandel habe ich heute zum erstenmal probiert und es hat ausgezeichnet geschmeckt, jetzt wird das Gericht öfters auf dem Speiseplan stehen. Ich werde in Zukunpft auch mal andere FRoSTA Produkte ausprobieren, ich bin sehr gespannt, wie die schmecken. Macht aufjedenfall weiter so !

    (Anm. d. Admin: Name geändert, Website gelöscht. Bitte Blogregeln beachten!)

  • Damit nichts durchsippt, dürfte die Pappschale wohl durch eine Kunsttoffschicht ergänzt worden sein. Alu ist zwar teuer in der Herstellung und nicht so umweltfreundlich, aber die Schicht Pappe von dem ganz offensichtlich notwendigen Kunststoff zu trennen dürfte ebenso ungünstig für die Umwelt sein. Optimal wäre eher es so zu verpacken, dass der Kunde halt eine eigene Form aus seinem Schrank nehmen muss.
    Macht doch mal ein Angebot: Beim Kauf von 5 Packungen (oder whatever) gibt’s eine solche für Fisch perfekt passende Keramikschale gratis. Das wäre noch umweltferundlicher 🙂

  • Vielen Dank für das nachhaltige Denken bei der Verpackung! Ich hoffe, bald alle Produkte in gescheiten Verpackungen anzutreffen im Supermarkt.

  • Ich bin wirklich dankbar für das Schlemmerilet aus der Pappschachtel!
    Seit ich die erschreckende Plusminus Sendung zum Thema Lebensmittel und Aluminium gesehen habe, habe ich lange kein Schlemmerfilet mehr gekauft. Ich bin jetzt sehr froh, dass Frosta auf Pappe umgestellt hat und auch gerne bereit für unsere Gesundheit einen höheren Preis zu bezahlen. Wen es interessiert: Googelt Plusminus/Aluminium.

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.