Reklamationen FRoSTA Paella

Seit einiger Zeit stellen wir fest, dass wir vermehrt Reklamationen bzgl. des Meeresfrüchte- und Fischanteils in unserer FRoSTA Paella bekommen.
Dabei haben wir im August 2005 die Shrimpseinwaage sogar noch erhöht und wiegen diese einzeln in die Verpackung ein.
Da ist nun guter Rat teuer … (oder wie sagt man?)

Nun haben unsere Recherchen ergeben, dass der Anstieg der Verbraucherreklamationen mit der Veränderung der Auslobung auf der Vorderseite der Verpackung einhergeht. Und zwar haben wir unsere gutgemeinte Erhöhung der Shrimpseinwaage auch dem Konsumenten mitteilen wollen. Allerdings war das offensichtlich ein Eigentor, denn das Feedback war nicht wie erhofft positiv. Im Gegenteil die Beurteilung des Shrimpsanteiles wurde offensichtlich immer kritischer gesehen.

Moral von der Geschicht‘ – wir werden die Auslobung wieder auf den vorherigen Stand bringen und den echten Safran, den wir zur Würzung des Reises einsetzen, ausloben.

Hier die beiden Auslobungsversionen:

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Jens Bartusch (Produktentwicklung)

Jens Bartusch (Produktentwicklung)

Bei FRoSTA seit 1. Oktober 1996.
1996-2001 Produktentwicklung (Bremerhaven) - dort habe ich Rezepte und z.B. die eigene Nudelherstellung bei FRoSTA entwickelt
2001-2011 verantwortlich für das Produktmanagement der Marke FRoSTA (Bremerhaven, ab 2004 Hamburg) - also alles was mit den Produkten zu tun hat, wie Produkt- und Verpackungsentwicklung (damit es auch immer wieder neue leckere und attraktive FRoSTA Gerichte gibt), Vermarktung oder wie es neudeutsch heißt Marketing (um die Produkte auch bekannt zu machen - denn was nützt das schönste Produkt, wenn es keiner kennt - hier haben wir noch eine Menge zu tun),...
Jan-Mai 2012 Produktentwicklung-Administration (Bremerhaven) - hier werden z.B. die Rezepte in unser Warenwirtschaftssystem (eine große Datenbank, mit der viele wichtige Abläufe bei uns gesteuert werden) gebracht und Produktbeschreibungen (im Fachchinesisch: Spezifikationen) für Handelskunden erstellt
seit Mai 2012 Senior Produktmanager Handelsmarken (Bremerhaven) - verantwortlich für Produkte und Verpackungen von Handelspartnern

43 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • @Jan
    Würden wir ja gerne machen, aber dann müßten wir den Preis auch entsprechend anheben – ob das der Kunde dann bereit ist zu bezahlen?

  • Also FROSTA PAELLA war ja mein erstes FROSTA-Erlebnis und ist eigentlich immer noch mein Lieblings-Frosta.

    Gerade wo Sie das sagen, muß ich in der Tat zugeben (ohne dies zuvor bewußt zum Thema gemacht zu haben), daß ich persönlich das „Miß“empfinden hab, es seien weniger Shrimps drinne als früher. Das heißt jetzt nicht, daß ich die Shrimps nachzähle, aber mir kommts so vor, daß zumindest in MANCHEN PACKUNGEN weniger Shrimps drin seien.

    Was ich allerdings BESSER finde ist das Bißgefühl der Shrimps, das hat sich für mich verbessert gegenüber früher.

    Das BESTE an der Paella sind für mich nach den Shrimps auf jeden Fall die Muscheln.

    Der einzige Kritikpunkt an der PAELLA, seit jeher, ist für mich das Hähnchenfleisch. Das ist nach meinem Empfinden zu trocken, zu hart im Biß und zu ungewürzt.

  • sorry wenn ich hier dazwischenfunke: in ganz berlin gibt es kein frosta, wißt ihr das? naja, zumindest nicht im plus und kaisers/tengelmann. aber die anderen ketten hatten das ja eh nie.

    wurdet ihr kürzlich ausgelistet? oder gibt es einen engpaß? früher hat man im plus und kaisers eigentlich immer frosta gefunden, wenn auch nur wenige sorten.

  • @Ron: kein FRoSTA in Berlin kann nicht sein. PLUS und Tengelmann MÜSSEN FRoSTA führen! Und HIT, REAL und REWE sowieso.

    Manchmal ist aber eine Filiale ausverkauft. Da hilft eindringliches Nachfragen beim Marktleiter am besten!!! Sonst bei uns im Foodfinder: http://frosta.de/foodfinder.php

  • Gerade Plus hat mehr Sorten im Angebot als Edeka, Kaisers etc. .

    Okay, Plus hat nur 3 Sorten an Beuteln da, dafür aber auch die 3 neuen Gerichte, Obst, sehr viel Fisch und auch meine geliebten PiratenGold. 🙂

    Mein Monatsumsatz an Frosta Produkten liegt derzeit bei 102€ im Monat. Aber dafür geht es uns gut und lernen es wieder lernen, Geschmack zu genießen.

  • Naja wen wundert es, dass die Kunden sich beschweren…ist doch eine logische Sache…wenn Nutella plötzlich damit werben würde, dass es nun „noch nussiger“ schmecken soll…dem Kunden diese Veränderung jedoch einfach nicht auffällt, animiert das doch zum kritischen Betrachten!
    Um wieviel Prozent wurde denn der Shrimp-Anteil erhöht? Statt 2 Shrimps pro Tüte gibt es nun 4??? Der Konsument bemerkt das nicht!!!

  • Hallo Forum!
    Erstmal zu dem Kommentar der Sabrina weiter oben: 102 Euro im Monat für Frosta-Produkte kommt mir verdammt viel vor! Wir (mich, meine Frau und zwo drollige kleine Kinder) verbrauchen kaum jeweils an die 100 Euro nur für Dr. Oetker-Pizza oder nur für Nescafe oder nur für Sonnen Bassermann-Dosen oder nur für Schwartauer Marmelade. Also über 100 Euro nur für Frosta erscheint mir üppig! Das ist jetzt keine Wertung, aber wenn ich für jede Produktgruppe 100 Euro ausgebe, bin ich ja bei einigen 1000 Euro/Monat für Lebensmittel!

    Ich hatte in der Kennenlernzeit immer Nasi Goreng gekauft, jetzt präferiere ich Thai Green Curry, mag Shrimps und Muscheln gar nicht, und gebe für Frosta pimaldaumen 10 Euro im Monat aus.
    Kommt das Hühnerbrustfilet von Hormon- und Antiobiotika-aufgepumpten Massentier-Tieren? Wiesenhof?
    Weil Reinheitsgebot ist gut, aber so eine Rückverfolgbarkeit der Hühnerschar bis zu einem Biohof würde den Preis der TK-Beutel von 3 auf 4 Euro treiben?!
    Schönes Wochenende wünscht Robert

  • @Die, die sowieso keine Shrimps mag!
    Die Erhöhung des Shrimpsanteils ist wohl auch, für Menschen die Shrimps mögen ;-), auch individuell verschieden wahrgenommen worden. Wichtig ist glaube ich, dass wir mit der Shrimpsauslobung und der daraus resultierenden Fokussierung, aus der Paella eine Shrimpspfanne gemacht haben. Es ist aber eine Reispfanne mit Hähnchen, Fisch und Meeresfrüchten.

  • @Robert Steinmetz
    Das Geflügel für unser Hähnchenbrustfilet wird nach einem integrierten System in Bodenhaltung aufgezogen und streng über die gesamte Produktionskette kontrolliert. Das bedeutet von der Aufzucht bis zur Schlachtung bleibt alles in einem geschlossenen System. Sogar das Futter wird in diesem geschlossenen System mit angebaut(gleiches Gelände).

  • @Jens Bartusch
    Ich gehe mal davon aus, daß *jede* Haltung von Geflügel kontrolliert wird. Von einer *unkontrollierten* Haltung habe ich jedenfalls noch nie gehört ;-). Die Frage ist ja: Was wird kontrolliert? Nicht jede Kontrolle ist auch im Sinne des Verbrauchers.

  • Joah, wir kaufen auch für gut 150€ Gemüse/Obst ein. 😀

    Bei 3 Erwachsenen und 2 Kindern kommt einiges zusammen. Dafür fällt der Kauf von Pizza, oder E420 etc. Lebensmittel nichts an.

    Nächste Woche steht bei meiner Tochter ein Schulfest an, dafür haben wir bei der EDEKA Großhandlung auch für 300€ Frosta Produkte geordert, diese wollen wir für 1,50€ /2,50€ Kleine/Große Portion verkaufen.:)
    Mal was anderes als diese mit Zusatzstoffen versetzen Bratwürste.

    Leider hat Frosta uns keine Deko Artikel bereitgestellt. Wir haben sogar 3 Köche. 😉

  • @Jürgen Hestermann
    Sie wären überrascht was es alles gibt.
    Im Detail bedeutet dieses, dass genau kontrolliert und dokumentiert wird, welches Futter die Tiere bekommen. Damit stellen wir sicher, dass keine Zusatzstoffe, Wachstumshormone, GMO, etc. gefüttert werden.

  • @Sabrina
    Das ist ja eine tolle Idee.

    Mit wem haben Sie denn bei uns über Deko gesprochen?

    Schicken Sie doch Bilder von den Köchen im Einsatz „an der FRoSTA Pfanne“ mit ein paar Hintergrundinformationen zum Fest an „peter@frosta.de“, dann veröffentliche ich sie hier in unserem Blog.

  • Hallöchen liebes Frosta Team!
    Ich esse sehr gerne die Paella von Frosta, leider ist mir jetzt schon öfters aufgefallen, das bei manchen Packungen , keine Miesmuscheln enthalten sind. Normalerweise sind in jeder Packung mindestens so ca. 5-10 Miesmuscheln. Ist das ein Problem bei der Vermengung oder sind die Miesmuscheln nicht immer verfügbar? Naja, die Paella schmeckt trotzdem gut, auch ohne meinen geliebten Miesmuscheln! 😉
    Vielen Dank!
    Schöne Grüße und eine gute Woche!
    Andreas Hilz
    P.S: Die Inhaltsangabe auf der Verpackung zum Thema Hühnerfleisch habt ihr ja geschickt gelöst, vorher stand immer darauf „aus Thailändischer Produktion“ oder so, da kam man immer ins grübeln… aber naja, der Preis macht`s! 😉

  • @Andreas Hilz
    Ja, so ist es, manchmal klappt das mit der gleichmäßigen Mischung nicht so gut. Aber unsere Kollegen aus der Produktion tun ihr Bestes um das in den Griff zu bekommen. Mir scheint, hier kämpfen sie schwer gegen die Physik an 🙂

  • Auf dem Bild sieht man noch 600 g, mittlerweile sind in einer Packung nur noch 500 g.Das ist echt viel zu klein,früher gab es ja noch 1000 g.

    Der Grund ist schon klar,damit man die Preiserhöhung nicht merkt,bzw man diese rauszögern kann,aber auch 500 g für 3,29 € sind eine Menge.

    Eine 1000 g Packung für 4,99 wäre angemessen.

  • @Daniel
    1.000g hat es in den letzten 10 Jahren von FRoSTA noch nicht gegeben, aber es gab 750g Packungen.
    Bei Plus gibt es 650g für 3,99€.

    Sicher geht es darum die steigenden Preise der Zutaten nicht 1:1 auf den Kaufpreis aufschlagen zu müssen. Einer ganzen Reihe von Menschen ist gute Ernährung etwas Wert, wollen aber i.d.R. nicht mehr als 3-4€ ausgeben. Das bedeutet es muss einen Kompromiss geben. Mehr dazu auch hier und hier.

  • Hallo,

    haben heute Paella von Frosta gemacht.
    In der Packung waren: 2 Shrimps,
    3 Muscheln
    3 Tintenfischtuben
    2 Fisch
    3 Hühnerfleisch
    und natürlich Reis
    Wir hatten das Gefühl, das war weniger als in den früheren
    Packungen. Stimmt das, oder hat uns unser Gefühl getrogen?
    Sonst wäre das etwas mager und ein Grund für uns, das Produkt
    nicht mehr zu kaufen!

  • @Renate Willenberg

    Hallo Frau Willenberg,

    das ist so nicht in unserer Rezeptur festgelegt. Es hört sich nach einer Produktionsschwankung an. Wir werden den Produktionsablauf durch unsere Qualitätssicherung nochmal besonders prüfen lassen.

  • Also,
    ich bin absoluter Paella Neuling und habe mir ein Konkurenzprodukt von Frosta gekauft.
    Es war super lecker!
    Da ich bis zum heutigen Tag nicht wusste das es Frosta überhaupt gibt bin ich nun auf die Paella von Frosta gespannt.
    Neutraler gehts wohl nicht.
    fortsetzung folgt
    gruss Gerold

    • Glück gehabt – die Shrimps kosten viel mehr 😉

      Nein im Ernst, das soll nicht so sein. Da muss bei der Abfüllung etwas nicht so funktioniert haben wie es sollte.

      Hilfreich für uns wäre es, die Angaben im MHD-Feld zu haben, dann können wir besser recherchieren.

        • Ich habe die Kollegen aus der QS (Qualitätssicherung) gleich mal gebeten nach zu forschen – hier die Antwort:

          „Von der betroffenen Charge haben wir keinen Bestand mehr.

          Die Stückzahlen( pro Beutel), die im Prüfprotokoll notiert worden sind, liegen bei 4 Huhnfleischstücken und 5 Shrimps.
          Das Rückstellmuster ist also völlig in Ordnung, anbei das Foto.
          Je nach Gewicht, der einzelnen Shrimps, kann es vorkommen, das ein Beutel mal ein paar mehr oder weniger Shrimps enthält.

          Huhnfleisch und Shrimps sind Einzelkomponenten, es kann sich um keine Entmischung handeln.
          Ich gehe davon aus, dass es sich hier um einen Einzelfehler handelt.“

        • Super, wie engagiert ihr eine Rückfrage abwickelt- von Reklamation kann bei so etwas ja noch keine Rede sein…

          🙂

  • NACHTRRAG zu meiner Antwort am 16. Dezember 2010 um 15:21:

    Frank Ehlerding hat mir den Tipp gegeben, den Begriff „Entmischung“ zu erklären – da er nicht allgemeinverständlich ist.
    Also:
    Die FRoSTA Zutaten werden zum Teil einzeln in den Beutel eingewogen und dazu wird eine Mischung von Zutaten gewogen. Beim Mischen der Mischung (klingt super 😉 ) werden die Zutaten gleichmäßig in der Mischung verteilt, es kann aber auch passieren – wenn man zu lange mischt – daß die gleichverteilten Zutaten aufeinmal nicht mehr gleich verteilt sind, sondern ungleich („entmischt“).

    Besser?

  • Hallo liebes Frosta Team,

    Eure Paella ist geschmacklich super lecker, aber heute war ich leider etwas enttäuscht, weil keine einzige Muschel dabei war und die esse ich am liebsten. Der Nummerncode der Tüte ist L1307 F17B 17:31 Haltbar bis 11/2012.

    Liebe Grüße aus Essen.

    • Danke für die Info. Gebe ich an unsere Kollegen in der Qualitätsicherung weiter. Da ist wohl bei der Befüllung des beutels etwas schiefgelaufen.

  • Ich hatte dafür schon Beutel, die (gefühlt) fast nur aus Muscheln bestanden – leider mag ich die gar nicht. Wieviele Muscheln sollten denn eig. drin sein?

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    Wir waren bisher von Frosta-Produkten überzeugt, da sie erstens gut schmecken und zweitens ohne negative Zusatzstoffe verarbeitet werden. Die Paella ist dabei bei uns der absolute Renner und die darin enthaltenen Shrimps und Muscheln mögen wir besonders gern.
    In letzter Zeit habe auch ich feststellen müssen, dass die Meeresfrüchte weniger werden und mich gefragt, ob das eine Methode ist, den Preis konstant zu halten.
    Heute gab es wieder Paella und ich habe mich aufgeregt, dass darin KEINE Meeresfrüchte waren.
    Jetzt habe ich, als ich mich beschweren wollte, im Internet festgestellt, dass es nun offensichtlich drei (verwirrende) Versionen von Paella gibt. Zu einer echten Paella gehören aber nun Meeresfrüchte, weshalb ich auch zugegriffen habe, ohne mir die unterschiedliche Beschriftung anzusehen.Hätte ich dies getan, wäre mir die heutige Enttäuschung vermutlich erspart geblieben.
    Ich finde es, ehrlich gesagt, auch nicht gut, dass es diese Unterschiede jetzt gibt. Zumindest sollte dann auf der Hähnchen Paella stehen: OHNE MEERESFRÜCHTE, und zwar dick gedruckt !
    Safran könnte man, wer will, ja selbst dazutun.

    Mit freundlichen Grüßen

    E. Sehrbrock

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.