Besuch des Bremer Wirtschaftssenators Nagel in Bremerhaven

Am 16. August konnten wir Herrn Wirtschaftssenator Ralf Nagel mit seiner kleinen Delegation (Geschäftsführerin und Geschäftsführer von BIS und FBG und Oberbürgermeister Schulz) zu einer Werksbesichtigung bei uns in Bremerhaven begrüßen. Herr Senator Nagel ist seit rund 50 Tagen im Amt und scheint großen Wert auf Erfahrungen in der Praxis zu legen. In diesem Zusammenhang hat er Betriebe und Einrichtungen in Bremerhaven besucht.

Er zeigte sich sehr angetan von dem Automatisierungsaufwand sowie den Hygienestandards. In der Diskussion wurden diverse Themenbereiche diskutiert. Einen Schwerpunkt bildete hierbei das Thema Ausbildungsplätze in den Betrieben, und es konnte hier ein direkter Austausch der Erfahrungen aus Politik und Wirtschaft vermittelt werden.

Auch die Firma FRoSTA bildet am Standort Bremerhaven viele Auszubildende im Bereich der Betriebswirtschaft, Lagerwirtschaft, Mechatronik sowie Fachkräfte für Lebensmitteltechnik aus. Leider konnten aber auch für das 2007 nicht alle Ausbildungsplätze besetzt werden, da es leider an der Qualifizierung, sprich auch Schulnoten in den wichtigen Grundfächern, hapert. Um mitzuhelfen die Ausbildung an unseren hiesigen Schulen zu verbessern, arbeitet auch die FRoSTA AG direkt mit verschiedenen Schulen und schulischen Einrichtungen in Bremerhaven zusammen. Wir hoffen deshalb, hier mittelfristig unseren Bedarf an Fachkräften decken zu können und auch entsprechend vorbereitete Auszubildende finden zu können.

Wir wünschen Herrn Senator Nagel viel Erfolg in seinem Amt und hoffen als Unternehmen auf weiterhin wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen in Bremerhaven.

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Jürgen Marggraf (Vorstand)

Jürgen Marggraf (Vorstand)

2 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • hehe, genau das dachte ich auch als ich das sah..
    Das ist wie in der Politik bzw in der Reichen-welt..
    Die „Bauern“ also das Volk, müssen sich streng an alle Gesetze und Richtlinien halten…
    Aber die Bosse oder Geldprotze setzen sich über dies oder jenes mal eben drüber weg.. und das ganz ohne konsequenzen… hach ich liebe diese Welt die nur auf Reichtum aus ist und eine Doller oder Euro Note ist mehr wert als so mancher Mensch…
    huch ich schweif ab 😉
    Naja vielleicht hat der Herr ja keine Keime oder Krankheiten so das wir getrosst dieses Super Teure Nahrungsangebot in uns hineinstopfen können ^^

    Mfg Olli-Cuxhaven

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.