Der aufregendste Moment?

In der Team-Nachlese zur Wok-WM in Innsbruck haben wir uns gestern darüber unterhalten, was für uns das Aufregenste an der Veranstaltung war.

Für mich war das ganz klar der Moment als wir mit unseren Sportlern (Elton, Ande, Lars und Astrid) oben am Start zum 2. Lauf im 4er Wok waren.
Es war eine unglaubliche Spannung, schließlich hatten wir nach einem hervoragenden ersten Lauf, mit nur 0,55 Sec Rückstand auf den führenden Fisherman´s Wok, die Chance, Weltmeister im 4er Wok zu werden.

Kati ist vor lauter Aufregung die ganze Zeit auf der Stelle gehüpft und hat dabei in die Hände geklatscht. Es hat leider nicht geholfen: In Kurve 9 ist unser Team gestürzt. Schade. Platz 5.

Einige Kolleginnen hätten es sicher aufregend gefunden, neben Smudo in unserem „Wok home“ die Schüssel zu tunen.

Naja, und dann die ganze Prominenz in unserem „wok home“ ….

Übrigens: Gerade bekomme ich die Einschaltquoten. In der Spitze haben 4,66 Mio Menschen zugeschaut. Besonders hoch war der Marktanteil bei den 14-29-Jährigen mit 31%

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Torsten Matthias (Marketing)

Torsten Matthias (Marketing)

Ich bin bei FRoSTA für das Marketing verantwortlich.

3 KommentareSchreibe einen Kommentar

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.