100% Genuss-Garantie vom Wettbewerber

Eintrag von Jens Bartusch (Produktmanagement)In der letzten Woche habe ich Store-Checks (Besuche von Geschäften) gemacht und mich dabei mächtig aufgeregt. Denn so langsam geht mir der Hut hoch, wenn ich diese plumpen Kopien unseres FRoSTA Reinheitsgebotes immer wieder sehe. Erst war es die „Lecker Garantie“ und jetzt „Mit der Garantie von (Wettbewerber) 100 % Genuss ***“ (s.u.). Da frage ich mich: „Was ist eine Genussgarantie?“ Und außerdem wird der seriöse Hintergrund unseres FRoSTA Reinheitsgebotes versucht zu verwässern und die Verbraucher für dumm zu verkaufen. So – das mußte ich mal loswerden.

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Jens Bartusch (Produktentwicklung)

Jens Bartusch (Produktentwicklung)

Bei FRoSTA seit 1. Oktober 1996.
1996-2001 Produktentwicklung (Bremerhaven) - dort habe ich Rezepte und z.B. die eigene Nudelherstellung bei FRoSTA entwickelt
2001-2011 verantwortlich für das Produktmanagement der Marke FRoSTA (Bremerhaven, ab 2004 Hamburg) - also alles was mit den Produkten zu tun hat, wie Produkt- und Verpackungsentwicklung (damit es auch immer wieder neue leckere und attraktive FRoSTA Gerichte gibt), Vermarktung oder wie es neudeutsch heißt Marketing (um die Produkte auch bekannt zu machen - denn was nützt das schönste Produkt, wenn es keiner kennt - hier haben wir noch eine Menge zu tun),...
Jan-Mai 2012 Produktentwicklung-Administration (Bremerhaven) - hier werden z.B. die Rezepte in unser Warenwirtschaftssystem (eine große Datenbank, mit der viele wichtige Abläufe bei uns gesteuert werden) gebracht und Produktbeschreibungen (im Fachchinesisch: Spezifikationen) für Handelskunden erstellt
seit Mai 2012 Senior Produktmanager Handelsmarken (Bremerhaven) - verantwortlich für Produkte und Verpackungen von Handelspartnern

16 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Dem kann ich nur zustimmen. Die Gefahr einer Verwässerung des Reinheitsgebot sehe ich besonders in der Kombination der Plagiatarie durch den Wettbewerb mit der mangelnden Kommunikation des Reinheitsgebot in der Werbung durch Frosta. Ich selber bin von den Frosta-Produkten und dem Reinheitsgebot überzeugt, stelle aber immer wieder in Diskussionen, mit Bekannten und Freunden, über gesunde Ernährung fest, dass nur die wenigstens vom Reinheitsgebot wissen; ganz abgesehen davon, welch tolle Philosophie und Qualität hinter dem Reinheitsgebot steht. Diesen eindeutigen Wettbewerbsvorteil sollte Frosta deutlicher hervorheben und stärker bewerben.

  • Ja, leider kennen immer noch viel zu wenige Verbraucher unser Reinheitsgebot. Wir sind ein mittelständisches Unternehmen, also kein Riesenkonzern mit riesigen Werbebudgets, sodass wir stärker von der Mund zu Mund Propaganda und Presseberichten leben. Aber wir strengen uns weiter an und werden unsere Möglichkeiten, wie z.B. Werbung mit Peter und Verkostungen in den Geschäften, so gut wir können ausschöpfen.

  • Leider kann sich jeder fast wie er lustig ist ein “ Siegel “ geben. Ob der Verbraucher da noch unterscheiden kann ?

  • Ihr Frosta-Leute könnt mal ganz artig beim Shopblogger bedanken. Ohne den wüsste ich weder von dem Blog noch vom Reinheitsgebot.

  • Das haben wir schon. Ich habe den Björn Harste und seine Frau auf der Sail in Bremerhaven kennengelernt – ein sehr nettes Paar.

  • Was den Shopblogger angeht: Ohne den hätte ich auch nie etwas von FRoSTA ausprobiert…ist halt doch nicht sooo billig.
    Resultat: ein Fan mehr, trotz Deppenleerzeichen auf den Verpackungen ;), denn die Landhauspfanne und die Piratenstäbchen sind einfach göttlich und ihr Geld *wirklich* wert! (…was man von der Lecker-Garantie-Konkurrenz übrigens nicht so richtig behaupten kann. Deren unlustige Gemüselust ist einfach nur fade und lätschig…)

  • Tja, wer hätte es gedacht? (ich!)
    Der „Gegner“ kopiert Ideen, die irgendwie nach mehr Verkauf klingen.
    Mildes Bier in weißen Flaschen, Biermischgetränke, SUVs, Talkshows, Castingshows, Realitysoaps, Im Wahlkampf „lustige“ Schilder für xy hochhalten, Emailpostfachgröße aufstocken, usw etc. pp. ……
    [Bitte ergänzen mit weiteren lustigen Kopierereien]
    Ist so, bleibt so und wer will oder kann es ändern?

  • Also ich suche Frosta Produkte auch erst seit „Shopblogger“.
    Aber Bremen ist für mich hatlt weit. Wo ich so rumkomme ist es etwas mau mit Frosta.
    Und die Verpackungen unterscheiden sich wirklich nicht so. Meistens gehe ich auch nur vom Hunger getrieben einkaufen und da ist es schon schwierig in 6 oder mehr Meter Gefrier Frosta zu finden.
    Hab sogar schon mal eine Fischpackung probiert!
    Ich esse fast alles außer Fisch und Leberwurst….
    Hat mich bestärkt!
    Allerdings waren die Tortellini oder so ähnlich wirklich klasse!

  • @Ronald
    Aktuell führen wir in vielen Märkten im Rahmen der Brigitte Kooperation und einer TUI Promotion auf einigen Gerichten (20€ Gutschein für eine Reisebuchung bei TUI-, First- oder Hapag Lloyd-Reisebüros) eine ganze Menge an Aktivitäten durch. Z.B. Verkostungen, Deckenhänger, Regalkarten, etc.. Auch sind die Aktivitäten auf den entsprechenden Verpackungen ausgelobt.

    Was könnte die Aufmerksamkeit an der Truhe noch erhöhen? Wir sind sehr an weiteren Anregungen interessiert.

  • @Jogi
    Welches Angebot wir für die vegetarische Ernährung bieten, habe ich unter „FRoSTA … ist halt doch nicht sooo billig“ am 11.10.05 @ 11:08 geschrieben.
    Für die Verfügbarkeit in einzelnen Geschäften hilft es wenn dort immer wieder und immer mehr nach den Produkten gefragt wird. Denn i.d.R. besorgt der Händler Produkte, wenn er damit ein Geschäft machen kann.
    Schon in den FRoSTA Foodfinder geguckt?

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.