Unverfälschter Genuss – Fortsetzung …

So nun sind die Produkte im Markt erhältlich über die ich am 20.07.06 unter „Unverfälschter Genuss …“ bereits berichtet hatte und siehe da – leider wieder nur eine Täuschung – schade.
Die Zutatenliste hält leider nicht was mit den verschiedenen Aussagen an anderer Stelle suggeriert werden soll:

– es werden Geschmacksverstärker in Form von Hefeextrakt eingesetzt
– es werden Aromen- und Aromenextrakte eingesetzt um Geschmack vorzutäuschen den offensichtlich die eingesetzten Rohwaren nicht haben – warum?

Siehe hierzu auch die Einträge „Reinheitsgebot“ bei Flips und Wie schmeckt eigentlich Hefeextrakt?.

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Jens Bartusch (Produktentwicklung)

Jens Bartusch (Produktentwicklung)

Bei FRoSTA seit 1. Oktober 1996.
1996-2001 Produktentwicklung (Bremerhaven) - dort habe ich Rezepte und z.B. die eigene Nudelherstellung bei FRoSTA entwickelt
2001-2011 verantwortlich für das Produktmanagement der Marke FRoSTA (Bremerhaven, ab 2004 Hamburg) - also alles was mit den Produkten zu tun hat, wie Produkt- und Verpackungsentwicklung (damit es auch immer wieder neue leckere und attraktive FRoSTA Gerichte gibt), Vermarktung oder wie es neudeutsch heißt Marketing (um die Produkte auch bekannt zu machen - denn was nützt das schönste Produkt, wenn es keiner kennt - hier haben wir noch eine Menge zu tun),...
Jan-Mai 2012 Produktentwicklung-Administration (Bremerhaven) - hier werden z.B. die Rezepte in unser Warenwirtschaftssystem (eine große Datenbank, mit der viele wichtige Abläufe bei uns gesteuert werden) gebracht und Produktbeschreibungen (im Fachchinesisch: Spezifikationen) für Handelskunden erstellt
seit Mai 2012 Senior Produktmanager Handelsmarken (Bremerhaven) - verantwortlich für Produkte und Verpackungen von Handelspartnern

4 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Ich habe nochmal bei den salzigen Chips geschaut. Die „Riffels Naturell“ sind tatsächlich nur aus Kartoffeln, Salz und Öl und dem was man alles nicht deklarieren muss. Die Discounter-Variante ist nicht so „rein“ da ist noch irgendwas bei.

  • Tja, so ist das halt. Das Schlimme daran ist nicht, dass diese Zusätze verwendet werden, sondern dass die große Masse der Leute gar nicht weis was sie da essen.

    Und wenn man jemanden darauf hinweist, kommen nur dumme Kommentare (ich ess, was mir schmeckt), bevor man wieder hinter der Blöd-Zeitung verschwindet…. schade eigentlich

    Gerhard Zirkel

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.