FRoSTA in Bydgoszcz!

Hallo,

gerade komme ich zurück aus Bydgoszcz (Aussprache zugegeben schwierig!), einer kleinen Stadt in Polen zwischen Danzig und Warschau. Einmal im Monat treffe ich mich dort mit dem General Manager und dem Marketing Team, um alles zu besprechen. Diesmal waren unsere Mitarbeiter besonders stolz: die bekannteste polnische Wirtschaftszeitung (Rzeczpospolita, noch schwieriger auszusprechen) hat FRoSTA Polen zur innovativsten polnischen Lebensmittelfirma gewählt.



Außerdem haben wir dort gerade 3 Gemüseprodukte eingeführt:


„Grünes“,


„Rotes“


und „Gelbes“ Gemüse. Wirklich ein ganz witziger Name für Gemüsepfannen, oder?

Grüße, Felix Ahlers

PS: Übrigens hatte ich überlegt, ob nicht auch unsere polnischen Kollegen hier im Blog schreiben sollten – dann natürlich auf englisch?

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Felix Ahlers (Vorstand)

Felix Ahlers (Vorstand)

Seit 1999 arbeite ich bei FRoSTA und bin derzeit Vorstandsvorsitzender im Hamburger Büro.
Im Sommer spiele ich Tennis und Kitesurfe gerne! Und natürlich koche ich sehr gerne und manchmal bin ich mit dabei, wenn unsere Produktentwicklung an neuen Rezepten arbeitet...

2 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • a very warm welcome to the polish employees…
    but what would they think if they realize that the company they are working for is not able to deliver the tasty food to all the hermans and fritz ?

    MN

  • Hallo,

    ich schreibe momentan eine Diplomarbeit zum Thema Weblogs in der Unternehmenskommunikation. Natürlich kommt man da an dem Frosta-Weblog nicht vorbei. Ausserdem komme ich ursprünglich aus Bydgoszcz/ Polen, was eigentlich gar nicht so klein ist.

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.