12 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Nette Idee =D Da werden meine kleinen mal Augen machen, wenn die Würstchen an den Nudeln hängen =)

    [ Anm. d. Admin : Die URL des „Blogs“ verstößt gegen unsere Blogregeln. Bitte beachten, danke! ]

  • Echt eine tolle Idee! 😀 Kann ich jetzt gar nciht abwarten die einmal selber auszuprobieren!!

    [ Anm. d. Admin : Die Verlinkung Ihres „Blogs“ verstößt gegen unsere Blogregeln. Bitte beachten, danke! ]

  • Sehr cool! Ich musste am Anfang zwei Mal hinschauen. 🙂
    Rollt man dann beim Verzehr die Nudeln zusammen mit den Wurststückchen auf? Oder schneidet man die Nudeln am Rande der Würstchen ab?
    Das ist eine wichtige Frage – bei Nudeln und Würstchen prallen schließlich zwei WELTEN aufeinander.

  • Auf die Idee muss man erst kommen! Probiere ich auch mit anderen Sachen aus vielleicht Spaghetti mit Leberkäs 😉

    [Anm. Frank Ehlerding (FRoSTA): Werbeverknüpfung gelöscht. Bitte Blogregeln beachten!]

  • Super coole Idee!! Das ist mal kreativ! Werd ich morgen Mittag mal ausprobieren. Mal gespannt wie es bei meinen Kleinen ankommt und bei meinem Mann erst 🙂

    [ Anm. d. Admin: Das „privatblog“, welches hier verlinkt wurde vestößt gegen die Blogregeln und wurde darum entfernt. ]

  • Ich bin überrascht das die Nudeln nicht gerissen sind und alls nach dem Wasserbad noch so gut erhalten ist, einen kulinarische Augenweide, auch wenn ich nicht weiss wie Nudeln mit Wiener Würstchen schmecken.

    [Anm. Frank Ehlerding (FRoSTA): Werbeverknüpfung gelöscht. Bitte Blogregeln beachten!]

  • Eine Heidenarbeit!
    Aber nur eine Nudel dabei zerbrochen (bei 20 Wurst-Nudel-Bündeln). Festgestellt, dass das Wasser nicht brodeln sollte (dann reissen die Würstchen ein).
    Weiterhin festgestellt, dass die Wurststücke nicht zu gross sein dürfen, damit die Nudeln auch im Wurstinneren weich werden können.

    Zuletzt festgestellt, dass ein Zweijähriger, der Nudeln (z.B. Penne) und Würstchen liebt, mit Spaghetti noch nicht umgehen kann (ich Depp) und die Wurst mit den Fingern abreisst (und die Nudeln liegen lässt) – meine Frau war aber begeistert.
    Evtl. für Kinder ab drei oder vier ein Hit!

    [hier einen Link mit Ihrer Lieblingswerbeseite einfügen]
    Danke für die Inspiration!

  • Das sieht lustig aus. Auf solche einfachen Ideen kommt man meist gar nicht. Ich kann mir das lecker mit schönen gebratenen Wurststücken und einer leckeren Soße vorstellen. Das werde ich definitiv mal ausprobieren. Das ist eine willkommene Abwechslung zu den normalen Spaghetti. Danke für den tollen Tipp.

  • Geniale Idee! Hat beim Nachkochen auch prima funktioniert. Nur eine Soße brauchten wir noch dazu, sonst wäre es etwas zu trocken gewesen.

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.