Pfannenfisch Müllerin Art an Kartoffel-Wirsing-Püree mit Parmaschinken-Chip

Letzte Woche haben wir euch von unserem Tag mit den Gewinnern der FRoSTA Schlemmerreise berichtet. Hier folgt nun das Rezept zum Gericht, dass wir gemeinsam mit den Gewinnern zubereitet haben.

Die Zutaten (für 5 Personen)

1. Kartoffel-Wirsingpüree

Zubereitung:

  • Kartoffeln schälen, vierteln und im Salzwasser garen.
  • Die Wirsingblätter waschen, danach in feine Streifen schneiden.
  • In einer Pfanne mit ein wenig Öl anschwitzen, danach mit Deckel etwas andünsten.
  • Die Kartoffeln ausdämpfen lassen und mit einer Kartoffelpresse zerkleinern.
  • Milch warm machen. Die Butter mit den Gewürzen darin lösen.
  • Den Wirsing dazugeben und pürieren.
  • Das Wirsingpüree unter die Kartoffelmasse heben.
  • Das fertige Kartoffel-Wirsingpüree abschmecken und anrichten.

2. Parmaschinken-Chips

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Die Parmaschinken-Scheiben nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  • Einen zweiten Bogen Backpapier darauf platzieren und mit einem weiteren Backblech beschweren.
  • Die Scheiben im Ofen für ca. 18 Minuten backen.

3.  FRoSTA Pfannenfisch Müllerin Art

Zubereitung:

  • Ausreichend Fett in einer Pfanne erhitzen und den tiefgefrorenen Pfannen Fisch hineinlegen. (ggf. einen Spritzschutz verwenden)
  • Bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten goldbraun braten, dabei mehrmals wenden.

4. FRoSTA Rustikale Karotten in Kerbel-Butter

Zubereitung:

  • Gemüse unaufgetaut mit 2 EL Wasser in eine Pfanne geben.
  • auf höchster Stufe erhitzen.
  • Dann bei mittlerer Hitze 7-9 Minuten garen.
  • zwischendurch mehrmals umrühren.

GUTEN APPETIT 🙂 !

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Gesa Bosselmann

Gesa Bosselmann

Digitalmanagement

7 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Hey Gesa, vielen Dank für das Rezept! Die Zubreitung ist uns gut gelungen und es hat sehr geschmeckt! Ich wünsche Dir weiterhin einen schönen 4. Advent 🙂 Liebe Grüße, Tanja

  • Ich habe erst vor kurzem einen Fernseher Bericht über Frosta gesehen, In dem Bericht wurden die neuen Verfahrensarten bei der Herstellung von Lebensmitteln gezeigt, fand ich sehr interessant nur Preislich könnte Frosta den Verbrauchern etwas entgegenkommen;-)

  • Super Rezept, bei uns hat es auch Anhieb geklappt. Ich hätte es mir schwerer vorgestellt, aber für die Jahreszeit im Moment ist es eine geniale Alternative!

  • Tolles Rezept!

    ich liebe diese Variation von knusprigen, herzhaften Schinkenchips und Fisch.

    Beste Grüße, Pjotr Zumiskaja

  • Lecker! Ich liebe Pfannenfisch. Besoners schmeckt er mir mit schwarzen Pfeffer. Je mehr desto besser 🙂 Viele Grüße, Phillip

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.