Judgment Day@FRoSTA

Eintrag von Phillip Henschel (Praktikant)

Einmal im Monat herrscht bei FRoSTA in Hamburg der Ausnahmezustand. Nicht genug das den Meisten noch ihr Einsatz auf der Sail in Bremerhaven in den Knochen steckt, über zwei Tage wurde auch ein Meeting für den Vertrieb, das Marketing und das Trademarketing angesetzt.

Was passiert auf so einem Meeting? Nun, für einen Praktikanten erschließen sich Ablauf und Inhalt nicht auf den ersten Blick. Erstens weil ich nicht wirklich etwas mit diesem Meeting zu tun habe und zweitens weil sich die Tagesordnungspunkte wie eine Abkürzungsaufzählung lesen. Da ist von nationalen KAMs die Rede, von neuen VPs, aktuellen OPs und diverse Dinge die mit POS zu tun haben. Aber ich bin ja hier um viel zu lernen und nachdem man erfahren hat, dass es sich beim POS (Point Of Sale) um den Supermarkt an sich handelt, macht die Sache plötzlich schon viel mehr Sinn. „Point of Sail“ hätte aus aktuellem Anlass ja auch angehen können. Im Besprechungsraum sitzen dann ein Dutzend Leute am runden Tisch und lauschen aufmerksam den Ausführungen eines einzelnen. Heute Nachmittag wird es dann auch für mich spannend, denn es steht eine Präsentation über 10 bis 15 Minuten vor versammelter Mannschaft auf dem Programm. Also Daumen drücken…

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Phillip Henschel

Phillip Henschel

ehemaliger Diplomand

5 KommentareSchreibe einen Kommentar

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.