Markenführung & Social Media in der Praxis

Morgen halte ich einen Vortrag an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven:

Markenführung & Social Media in der Praxis

Es werden wohl etwa 100 Studenten kommen. Ich freu‘ mich darauf, denn als Student bin ich auch gern zu solchen Veranstaltungen gegangen.

Dazu hätte ich hier mal eine Frage. Wer nutzt was und warum?

Blog vs. Facebook vs. Google+ vs. Twitter

Gibt es etwas Neues?

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Hinnerk Ehlers (Vorstand)

Hinnerk Ehlers (Vorstand)

Am 1.7.2009 bin ich bei FRoSTA als Geschäftsführer Deutschland/Österreich gestartet und seit 1.1.2010 als Vorstand Marketing und Vetrieb auch für unsere Geschäfte in Osteuropa verantwortlich.

6 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Ich habe es leider nicht geschafft mir den Vortrag anzuhören.
    Gibt es irgendwo eine Zusammenfassung zu finden?

    [Anm. Frank Ehlerding (FRoSTA): Werbelink gelöscht. Bitte Blogregeln beachten!]

  • ich kann nicht sehr gut deutsch , bitte um verzeihung, ich wolte nur einmal ganz hertzlich mich bei frosta team und seine führung bedanken, ihr seid einfach fantastisch, und ich werde alles tuen damit ihre mühen und tolle arbeit mehr bekannt wird,, möge dass eines tages alle grossindustrie markenhersteller eine bittere lektion von ihre kluge konzequnez lernnen wurden, und wiessen dass leute zu vergiften und als dumm zu verkaufen ist kein kunst sondern nur wiederlich und dumm, und auf ihre fusstapfen zutreten. es lebe frosta.

  • Ich nutze eigentlich alle Social Media Kanäle – alle haben ihre Vor- und Nachteile.

    Würde mich freuen, wenn es so einen Votrag an der Tu Ilmenau geben würde. 🙂

  • Ich selber nutze Facebook wohl mit am meisten, Twitter habe ich mir angeschaut, aber nach 5 Minuten das Interesse verloren.

    Einen Blog betreibe ich auch, dass bisschen spezifischer.

    Andere Social Medien wie Printerest oder Studivz nutze ich nicht. Studivz früher mal, aber dass ja seit FB so boomt mehr oder weniger tot. Ich denke, es wird auch lange so bleiben, dass FB an der Spitze der Social Networke stehen bleibt.

    [Anm. Frank Ehlerding (FRoSTA): Werbelink gelöscht. Bitte Blogregeln beachten!]

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.