Neuheiten über Blogs und andere Dinge letzter Woche

Auf unserer Jahresveranstaltung der Tiefkühlkosthersteller hat letzte Woche Thomas Knüwer vom Handelsblattblog gesprochen (was mich immer noch wundert ist, dass es nach wie vor wenig andere Lebensmittelhersteller gibt die einen Blog haben….).Nach seinem Vortrag fragte ich ihn was aus seiner Sicht in der Zukunft so kommen wird:„Livestreaming“ sagte er. Das bedeutet (falls ich es richtig verstanden habe), dass man mit einem neuen Nokia N75 oder N76 direkt und live Filme machen dann die dann sofort auf der Internetseite sichtbar sind. Gleichzeitig gibt es eine Chatfunktion so dass man live über den Film diskutieren kann. Ziemlich spannend, angeblich ist dieser Dienst noch etwas überlastet aber ich werde es bald mal ausprobieren.Ansonsten war ich diese Woche noch auf dem „Sales Cup“ der Lebensmittelzeitung. Dort habe ich zum ersten Mal Claudia Langer, Gründerin von Utopia getroffen. Eine sehr dynamische nette junge Frau (ex-Werberin). Sie erzählte mir eine spannende Geschichte über jemanden der sein eigenes Unternehemen oeffentlich kritisiert hat (es ging um Kinderarbeit) und gleichzeitig sagte er wolle dies aendern. Unerwarteter Weise hätte es für diese Offenheit Lob und keine Entrüstung gegeben.Dies zeigt was auch wir hier im Blog gelernt haben:Fehler zugeben ist in Ordnung, solange man dabei ist sich zu verbessern. In 2 Wochen treffe ich mich mit ihr um zu überlegen ob wir etwas zusammen machen können. PS: Namen der Personen aus der Geschichte (s.o.) habe ich nachtraeglich geloescht, da das Einverstaendnis des Beteiligten noch fehlt. 

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Felix Ahlers (Vorstand)

Felix Ahlers (Vorstand)

Seit 1999 arbeite ich bei FRoSTA und bin derzeit Vorstandsvorsitzender im Hamburger Büro.
Im Sommer spiele ich Tennis und Kitesurfe gerne! Und natürlich koche ich sehr gerne und manchmal bin ich mit dabei, wenn unsere Produktentwicklung an neuen Rezepten arbeitet...

5 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Nuja.. Utopia…. da les ich lieber Ökotest.

    Und Livestreaming? Was wollen Sie denn streamen? Wie ihre Maschinen laufen? Oder mal live aus der Aufsichtsratssitzung? Besprechung der Marketingplanung 2009? Daran haben bestimmt ein paar der Leser hier Interesse 😉

    Die grosse Mehrheit hingegen, mag vermutlich lieber redaktionell bearbeitetes, geschnittenes und gescheit vertontes Material. Der Charme wackelnder Handkameras mit schlechtem Sound erschöpft sich schnell, vor allem, wenn die Inhalte nichts mit Sex, Unglücksfällen oder Verbrechen zu tun haben.

    Und was Herrn Jacobs angeht:

    Ist Jacobs Suchard nicht 1990 schon an Kraft Foods verkauft worden? Und macht die Jacobs Familie seit dem nicht u.a. in Schokolade (Barry Callebaut) „Leiharbeiter- u. Sportrechtehandel“ (Addecco u. Infront)?

    Also wenn Kinder da was pflücken, dann werdens wohl Kakaobohnen sein. Und das sich dann kein größeres Rauschen im Blätterwald ergibt, wenn ein ziemlich unbekannter Chef einer in Deutschland ziemlich unbekannten Firma sowas zugibt…geschenkt.

  • Das Livestreaming wird auf jeden Fall mehr und mehr kommen. Ihr seid mit Eurem Blog ja so oder so schon hoch-uptodate, aber so eine Livestream-Funktion wäre ein nettes angenehmes Feature.

    Eine andere Frage, die mich in Sachen bloggen im Zeichen von Frosta interessiert ist, wie Ihr das hinbekommt, dass Ihr so schnell auf die Antworten von externen Bloggern, wie zum Beispiel mir, antworten könnt.
    Sitzt Ihr da den halben Tag vor dem Blog 😉 oder bekommt Ihr von dem Blogprogramm eine Meldung, dass jemand ein Kommentar auf Euren Bericht hin geschrieben hat? Das hat mich beim Stöbern durch die Blogthemen schon ein wenig beeindruckt. Da kann sich manches Unternehmen eine ziemlich große Scheibe von abschneiden.

    Beste Grüße und macht weiter so!

    Holger

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.