Fleisch ist mein Gemüse

Es gibt so Sachen, da weiß man, dass man auf eine Masche reinfällt und läuft trotzdem wie hypnotisiert in eine Falle. Als vor zwei Jahren bei der Fußball-WM ein Kollege einen Hilfeschrei über die Mail an die FRoSTA-Mannschaft losließ, ihm würden für sein Panini-Fußball-WM-Album noch bestimmte Bilder fehlen, ob die zufällig jemand doppelt hätte, meinte ich noch, mitleidig lächeln zu müssen, in der Gewissheit, solche kindischen Suchkrankheiten der Sammelwut seit meiner schon länger zurück liegenden Pubertät hinter mir gelassen zu haben. Doch dann habe ich mir letzten Monat leider in einem Anflug von Wahn- und Leichtsinn eine WM-Packung hanuta gekauft, welche neben den üblichen Süßkram-Produkten noch zusätzlich ein EM-Spielplan-Poster mit Platz für die passenden Bilder der deutschen Nationalmannschaft und natürlich auch die entsprechenden Sammelbilder beinhaltetet.

Normalerweise ist mein Konsum an duplo und hanuta ziemlich gering. Mit meinem Durchschnittsverbrauch an diesen Produkten würde ich wahrscheinlich mindestens bis zur nächsten EM brauchen, bis das Poster voll ist. Doch wenn man das Poster erst mal im Büro aufgehängt hat und die ersten Bilder eingeklebt hat, hat man nach dem Kauf schon den zweiten, entscheidenden Schritt zur Sammel-Sucht getan.

Kurzerhand wurde so ziemlich jedem, der zu uns ins Vertriebscontrolling kam, ein hanuta kostenlos in die Hand gedrückt, mit der Vorgabe, dass das enthaltene Sammelbild selbstverständlich auf das Poster geklebt wird, wenn es denn nicht schon doppelt ist. Die Nachschubpackung ist auch schon leer und das Poster ist immer noch nicht voll …

em-foto.jpg

Inspiriert durch diesen genialen Kaufzwang-Trick der hanuta-Produzenten habe ich mir gedacht: Das können wir auch! Wir legen einfach in jede FRoSTA-Tüte ein Bild von einem FRoSTA-Mitarbeiter. Ein Sammelposter gibt es natürlich auch. Das würde etwas größer ausfallen als das von den Fußballern, denn schließlich hat FRoSTA mittlerweile über 1300 Mitarabeiter. Da kann man seiner Sammelleidenschaft ausgiebig nachgehen. Vielleicht gibt es dann auch auf Tauschbörsen mal Angebote wie: „Suche dringen FRoSTA-Sammelbild ‚Frank Ehlerding’. Biete ‚Felix Ahlers’ und zwei ‚Jens Bartusch’ dafür.“

Na, wenn das kein Erfolg wird, dann weiß ich auch nicht. Ich bin sicher, damit könnten wir unseren Absatz vervielfachen! Warum muss eigentlich erst ein Controlling-Mensch wie ich auf solche einfachen Absatz fördernden Maßnahmen kommen?! Wozu brauchen wir dann eigentlich noch eine Marketing-Abteilung?

Unlängst lief ein deutscher Spielfilm mit dem originellen Titel „Fleisch ist mein Gemüse“ in den Kinos. Angesichts der hier vom Controlling aufgezeigten unglaublichen Möglichkeiten möchte ich diesen Titel auf unsere Situation bei FRoSTA abändern in:

„Controlling ist mein Marketing“!

Viel Spaß beim Sammeln! 😉

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Frank Ehlerding (Controlling)

Frank Ehlerding (Controlling)

Controlling

3 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Ja. Aber es geht nur um Bilder, die beim Sammeln doppelt sind. Nicht verwechseln, sonst bekomme ich Ärger mit dem Marketing … zu Recht. 😉

  • Es gibt doch tatsächlich auch Kollegen, die meine Berichte lesen. Eben kam einer vorbei und brachte 2 Bilder, die wir auf unserem Poster noch nicht hatten. Vielen Dank.

    Am Wochenende tauchte übrigens Jörg Kachelmann mal wieder in irgendeiner Talkshow auf (ich glaube es war Maischberger) und startete einen Aufruf, ihm würden noch folgende Panini-Sammelbilder fehlen, ob die ihm vielleicht jemand zusenden könne. Es gibt also noch andere Verrückte. Das beruhigt mich etwas.

Jetzt Kommentar schreiben und mitdiskutieren

Bitte vor dem Kommentieren unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen.