Post von Kapitän Iglo

Auf meinen Beitrag von vor ein paar Tagen habe ich heute Post von Kapitän IGLO bekommen! Email Absender ist tatsächlich capitan@iglo.de.

Allerdings werden diese email Adressen ja auch manchmal gefälscht oder?

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Felix Ahlers (Vorstand)

Felix Ahlers (Vorstand)

Seit 1999 arbeite ich bei FRoSTA und bin derzeit Vorstandsvorsitzender im Hamburger Büro.
Im Sommer spiele ich Tennis und Kitesurfe gerne! Und natürlich koche ich sehr gerne und manchmal bin ich mit dabei, wenn unsere Produktentwicklung an neuen Rezepten arbeitet...

5 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Nichts ist so einfach zu fälschen wie die Absenderadresse einer Email.
    Wenn du wissen willst wer Dir wirklich die Email gesendet hat musst du in die Kopfdaten schauen.

  • Ich dachte, der Gute wird „Captain Iglo“ geschrieben? (siehe auch http://www.captainiglo.be)

    Ausserdem glaube ich nicht, dass der Kapitän im Hafen einer österreichischen Universität vor Anker gegangen ist (da führt nämlich die IP hin, die zum Kommentar übermittelt wurde) 😉

  • hallo,

    Mail-Spoofing nennt man verschiedene Täuschungsversuche (Spoofing) bei E-Mails zum Vortäuschen anderer Identitäten.