Von der Tiefkühltruhe zum Laufsteg

TK Spinat KleidAuf einer Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg habe ich dieses schöne „Abendkleid“ entdeckt.

Die französische Recycling Designerin Kartell Gélébart verarbeitet verschiedene bereits vorhandene Materialien wie z.B. Postsäcke, Seide aus Produktionsüberschüssen oder Tiefkühlgemüseverpackungen zu Kleidung, Möbeln oder Taschen.

 

Sehr schöne Idee, aber das nächste Mal bitte mit FRoSTA koch kreativ Gemüse Beuteln;-)

 

 

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Sylwia Bocian (Marketing)

Sylwia Bocian (Marketing)

2 KommentareSchreibe einen Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte alle Pflichtfelder (*) ausfüllen.

HINWEIS: Bitte vor dem Absenden eines Kommentares die Datenschutzbestimmungen sowie unsere Blog-Regeln zur Kenntnis nehmen. Vielen Dank!